Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Israel: Touristengruppen dürfen ohne Booster-Impfung einreisen

München, 09.11.2021 | 10:29 | cge

Touristengruppen nach Israel dürfen künftig auch ohne Booster-Impfung einreisen. Somit ist es doppelt geimpften Urlaubern unter bestimmten Auflagen auch nach Ablauf von sechs Monaten nach der vollständigen Impfung gestattet, Israel zu besuchen. Medienberichten zufolge teilte dies eine Sprecherin des Tourismusministeriums am Montag mit. Die Regelung soll bereits ab heute Anwendung finden.


Israel Ttel Aviv Umgebung
Gruppenreisende dürfen ohne Booster-Impfung nach Israel einreisen.
Vollständig Geimpften, die in einer Gruppe zwischen fünf und 40 Personen unterwegs sind, ist es künftig erlaubt, mit einer Genehmigung des zuständigen Ministeriums nach Israel einzureisen – auch ohne vorhandene Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus. Die Gruppen dürfen innerhalb Israels dann jedoch nur als geschlossener Gruppenverband reisen. Zudem greifen an Orten mit hohem Infektionsrisiko besondere Beschränkungen. Innerhalb der ersten Woche des Aufenthalts in Israel müssen die Reisenden jederzeit einen maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Test oder einen negativen, höchstens 24 Stunden alten Antigentest vorlegen können.
 
Nachweise über Impfung oder Genesung
 
Israel gestattet seit dem 1. November wieder die Einreise von ausländischen Touristen. Hierfür müssen diese vollständig mit einem von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugelassenen Vakzin geimpft sein. Dazu zählen die Mittel der Hersteller Astrazeneca, Biontech/Pfizer, Johnson & Johnson, Moderna, Sinovac, Sinopharm und Serum Insitute of India. Ab dem 15. November wird auch Sputnik V anerkannt. Die Impfung darf jedoch zum Zeitpunkt der Wiederausreise nicht länger als 180 Tage zurückliegen, außer der Impfschutz wurde bereits mittels Booster-Impfung aufgefrischt. Genesene dürfen nach Israel einreisen, wenn sie mindestens eine Impfdosis erhalten haben oder wenn zum Zeitpunkt der Einreise nach Israel seit dem positiven PCR-Test elf Tage vergangen sind. Genesene Einreisende müssen einen Nachweis über die Infektion vorlegen. 
 
Weitere Einreiseregeln
 
Neben dem Nachweis über den Impf- oder Genesungsstatus müssen Reisende bei Antritt des Fluges ein negatives, maximal 72 Stunden altes PCR-Testergebnis vorlegen. Ein weiterer kostenpflichtiger Test wird bei Ankunft am Flughafen Ben Gurion fällig. Reisende müssen sich im Anschluss für 24 Stunden oder bis zum Erhalt des Ergebnisses in Isolation begeben. Weiterhin muss vorab eine Einreiseanmeldung ausgefüllt werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Inka-Stadt Machu Picchu in Peru
01.03.2024

Peru: Machu Picchu-Züge fallen bis 20. März aus

Nach heftigen Unwettern ist die Bahnstrecke nach Machu Picchu stark beschädigt. Züge fallen bis Mitte März aus.
Mitglieder von Verdi demonstrieren auf der Straße
23.02.2024

Verdi kündigt Streik im öffentlichen Nahverkehr an

Verdi hat zu einem erneuten Warnstreik im ÖPNV aufgerufen. Zwischen dem 26. Februar und 2. März kann es regional an unterschiedlichen Streiktagen zu Ausfällen von Bussen und Bahnen kommen.
Verdi-Mitglieder beim Streik
22.02.2024

Spanien: Viertägiger Lokführerstreik im März geplant

An vier Streiktagen im März müssen Reisende mit Zugausfällen und Verspätungen im spanischen Fernverkehr rechnen. Die Eisenbahnergewerkschaft SEMAF rief die Beschäftigten zum Streik auf.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
21.02.2024

Mauritius: Tropensturm Eleanor zur Wochenmitte erwartet

Der Sturm Eleanor wird am frühen Donnerstag auf der Urlaubsinsel Mauritius erwartet. Reisende werden um Vorsicht gebeten. Es ist mit Flugausfällen und Überschwemmungen zu rechnen.
Norwegen+Spitzbergen+Magdalenafjord+GI-1039525350
21.02.2024

Norwegen: Spitzbergen erhält strengere Umweltschutzbestimmungen

Der Tourismus auf Spitzbergen wird durch strengere Umweltschutzbestimmungen reguliert. Künftig gelten neue Sperrzonen und Geschwindigkeitsbegrenzungen in geschützten Gebieten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.