Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Italien: Streiks im Juli schränken den Fernverkehr ein

München, 11.07.2023 | 11:14 | spi

In Italien streiken Bahngesellschaften das Flughafenpersonal sowie die Pilotinnen und Piloten zweier Airlines. Für Donnerstag, den 13. Juli, haben mehrere Gewerkschaften zu Arbeitsniederlegungen bei der staatlichen und einer privaten Eisenbahngesellschaft aufgerufen. Am Samstag, den 15. Juli, folgt der Streik an den Flughäfen. Urlauberinnen und Urlauber müssen sich auf Einschränkungen im Fernverkehr einstellen.


Flughafen Rom-Fiumicino Terminal 3
In Italien wird der Fern- und Luftverkehr im Juli durch mehrere Streiks beeinträchtigt. © ADR
Die staatliche Eisenbahngewerkschaft Trenitalia und der private Konkurrent Italo werden ab Donnerstag bestreikt. Von 3 Uhr morgens bis Freitagfrüh um 2 Uhr legen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Bahnhöfen und in den Zügen ihre Arbeit nieder. Laut den Bahnunternehmen ist vor allem der Fernverkehr vom Streik betroffen. Reisende müssen mit erheblichen Verspätungen und Ausfällen rechnen.
 
Streik an italienischen Flughäfen
 
Am Samstag folgt die Arbeitsniederlegung an den Flughäfen. Das Bodenpersonal sowie die Angestellten der Abfertigungs- und Check-in-Dienste streiken von 10 bis 18 Uhr. An diesem Streiktag müssen Reisende mit längeren Wartezeiten, Verspätungen und laut dem Nachrichtenportal A3M auch mit Flugausfällen rechnen. Es ist ratsam, eventuelle Verzögerungen in der Reiseplanung zu berücksichtigen und sich bei direkten Auswirkungen mit der Airline oder dem Reiseveranstalter in Verbindung zu setzen.
 
Zwei Billigfluggesellschaften in Italien streiken – Ryanair-Flüge betroffen
 
Die Pilotinnen und Piloten von Vueling ziehen ebenfalls am Samstag von 10 bis 18 Uhr in den Streik. Außerdem legt die Cockpitcrew von Malta Air ihre Arbeit am Samstag von 12 bis 16 Uhr nieder. Malta Air führt in Italien Ryanair-Flüge durch. Deshalb müssen auch Kundinnen und Kunden der irischen Fluggesellschaft mit Verspätungen und Ausfällen rechnen. Betroffene Reisende werden gebeten, sich bei ihrer Airline oder ihrem Reiseveranstalter zu melden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bahnhof_Bahn_Streik_Verspätung_Uhr
04.03.2024

Bahnstreik ab Donnerstag sorgt für Chaos

Es zeichnete sich bereits ab: Ab Donnerstag wird bei der Deutschen Bahn erneut gestreikt. Es ist mit weitreichenden Auswirkungen im Fernverkehr zu rechnen.
Inka-Stadt Machu Picchu in Peru
04.03.2024

Peru: Machu Picchu-Züge auf Nebenstrecke fallen bis 20. März aus

Nach heftigen Unwettern ist eine Bahnstrecke nach Machu Picchu stark beschädigt. Züge fallen bis Mitte März aus. Die Anreise ist dennoch möglich.
Mitglieder von Verdi demonstrieren auf der Straße
23.02.2024

Verdi kündigt Streik im öffentlichen Nahverkehr an

Verdi hat zu einem erneuten Warnstreik im ÖPNV aufgerufen. Zwischen dem 26. Februar und 2. März kann es regional an unterschiedlichen Streiktagen zu Ausfällen von Bussen und Bahnen kommen.
Verdi-Mitglieder beim Streik
22.02.2024

Spanien: Viertägiger Lokführerstreik im März geplant

An vier Streiktagen im März müssen Reisende mit Zugausfällen und Verspätungen im spanischen Fernverkehr rechnen. Die Eisenbahnergewerkschaft SEMAF rief die Beschäftigten zum Streik auf.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
21.02.2024

Mauritius: Tropensturm Eleanor zur Wochenmitte erwartet

Der Sturm Eleanor wird am frühen Donnerstag auf der Urlaubsinsel Mauritius erwartet. Reisende werden um Vorsicht gebeten. Es ist mit Flugausfällen und Überschwemmungen zu rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.