Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kalifornien: Yosemite Nationalpark verzichtet auf Voranmeldung

München, 17.11.2022 | 09:18 | soe

Der Yosemite Nationalpark in Kalifornien gestaltet den Besuch für Touristinnen und Touristen ab dem kommenden Jahr etwas einfacher. Künftig müssen sich Gäste nicht mehr vorab online anmelden, um das malerische Schutzgebiet betreten zu dürfen. Die Reservierungspflicht hatte in diesem Jahr zur Hauptsaison für viel Unmut und zwangsweise geänderte Reiserouten gesorgt.


USA - Kalifornien - Yosemite National Park
Der Yosemite Nationalpark verlangt im Jahr 2023 keine Vorab-Registrierung mehr von Besuchern und Besucherinnen.
Wie das Touristikportal Fvw berichtet, mussten sich Urlauberinnen und Urlauber im Jahr 2022 für einen Besuch des Yosemite Parks zwischen dem 20. Mai und dem 30. September vorab über die Homepage recreation.gov registrieren. Möglich war diese Anmeldung jedoch erst ab dem 23. März. Zahlreiche Reisende verpassten das Zeitfenster oder konnten keinen Platz auf der Registrierungsliste mehr ergattern. Teilnehmer und Teilnehmerinnen von Rundreisen, zu deren beliebtesten Stationen der Nationalpark gehört, mussten daraufhin ihre Routenplanung ändern.
 
Hoffnung auf Erholung des Tourismus
 
Eingeführt wurde das Reservierungssystem, um einerseits die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und andererseits die Umsetzung von Bauarbeiten im Park zu erleichtern. In diesem Jahr sollen die nicht mehr begrenzten Besucherströme hingegen genutzt werden, um eine Umweltverträglichkeitsprüfung vorzunehmen. Dass der National Park Service (NPS) die Aussetzung der Registrierungspflicht so früh bekanntgibt, sorgt für positive Reaktionen bei lokalen Touristikern und Touristikerinnen. Ausländische Gäste könnten ihre Reisen in den Yosemite Park nun langfristiger planen und Besucher sowie Besucherinnen aus der Region spontaner entscheiden, wann sie kommen möchten.
 
Tipps für den Besuch des Yosemite Nationalparks
 
Um die Besichtigung des Yosemite Nationalparks am besten genießen zu können, hat das lokale Tourismusbüro eine Reihe von Tipps für Gäste veröffentlicht. So wird beispielsweise empfohlen, möglichst früh anzureisen und damit lange Warteschlangen vorm Parkeingang zu umgehen. Außerdem sollten Reisende mehrere Tage dafür einplanen, den knapp 1.200 Quadratmeilen großen Park zu besuchen. Außerhalb der Hochsaison im Sommer ist die Sehenswürdigkeit weniger überlaufen, an Feiertagswochenenden sollten die Stoßzeiten an den Eingängen zwischen 10 und 14 Uhr möglichst gemieden werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.
Paris: Kathedrale Notre-Dame
24.11.2022

Europa: Diese Städte haben die schönsten Häuser

Wer eine Städtereise unternimmt, hofft meist auch auf sehenswerte Architektur. Eine Umfrage zeigt nun die europäischen Städte mit den sehenswertesten Häusern.
Mann liegt in Hängematte und bedient Tablet
24.11.2022

Brückentage 2023: So gibt es bis zu 15 Wochen frei

Nachdem in den letzten Jahren viele Feiertage auf Wochenenden fielen, gibt es 2023 wieder gute Aussichten für Urlaubshungrige. Hier gibt es alle Tipps zur cleveren Nutzung der Brückentage.
Venedig Hochwasser Markusplatz
24.11.2022

Venedig: Hochwasser noch bis 26. November

Venedig ist durch sein Schutzsystem einer Hochwasserkatastrophe entgangen, vor der Stadt wurde ein Rekordpegel gemessen. Mittlerweile hat sich die Situation beruhigt, der Alarm gilt jedoch noch bis Samstag.
London Tube
24.11.2022

London: U-Bahn-Streik am 25. November beeinträchtigt Anreise nach Heathrow

In London findet am 25. November ein U-Bahn-Streik statt, der mehrere Haltestellen betrifft. Dabei wird auch die An- und Abreise zum Flughafen beeinträchtigt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.