Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kap Verde: 3G-Nachweis und Maskenpflicht abgeschafft

München, 10.05.2022 | 15:00 | soe

Kap Verde hat mit Wirkung zum 10. Mai die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen größtenteils abgeschafft. Nach Informationen des internationalen Nachrichtenportals Garda muss der Mund-Nase-Schutz auf dem Archipel nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln und Gesundheitseinrichtungen getragen werden. Zugleich entfällt die Pflicht, für den Zutritt zu Freizeitaktivitäten und kulturellen Einrichtungen einen 3G-Nachweis vorzuzeigen – für die Einreise herrscht diese aber weiterhin.


Kap Verde: Sal Strand
In Kap Verde gilt seit heute in den meisten öffentlichen Innenräumen keine Maskenpflicht mehr.
Bereits am 26. April hatte Premierminister José Ulisses Correi e Silva angekündigt, dass das Masketragen auf den Kapverden künftig in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens nicht mehr obligatorisch sein wird. Am heutigen Dienstag trat die Lockerung nun in Kraft. Lediglich wenige Gebäude und Infrastrukturen bilden noch Ausnahmen, darunter Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, Justizvollzugsanstalten, Apotheken sowie Sammeltransporte von Passagieren und Passagierinnen auf dem Land-, Luft- und Seeweg.
 
Nachweispflicht in der Freizeit entfällt
 
Um Erholungs- und Freizeitaktivitäten nachzugehen, Restaurants oder Cafés zu besuchen und an Shows sowie Veranstaltungen teilzunehmen, müssen die Menschen in Kap Verde von nun an keinen Impfnachweis oder negativen Corona-Test mehr vorlegen. Dies gilt auch für sämtliche kulturellen Einrichtungen. Events müssen fortan nicht länger durch die Gesundheitsbehörden genehmigt werden. Für Überlandreisen wird die 3G-Regel allerdings weiterhin angewendet, Fährüberfahrten und Flüge zwischen den einzelnen Inseln dürfen also nur mit einem entsprechenden Nachweis genutzt werden.
 
Nachweispflicht bei Einreise bleibt
 
Auch für die Einreise in den Inselstaat wird weiterhin der Nachweis über eine gültige Corona-Impfung, -Genesung oder ein negatives Testergebnis verlangt. Dabei sind maximal 72 Stunden alte PCR-Tests sowie höchstens 48 Stunden alte Antigen-Schnelltests zugelassen. Außerdem müssen Reisende vor der Ankunft ein Einreise- sowie ein Gesundheitsformular ausfüllen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Palast in Bangkok
27.09.2022

Thailand: Bangkok plant längere Öffnungszeiten für Sehenswürdigkeiten

Die thailändische Hauptstadt Bangkok erwägt, einige ihrer Attraktionen länger für Besucher und Besucherinnen zu öffnen. Derzeit schließen die meisten um 18 Uhr.
Kanada: Ontario
27.09.2022

Kanada hebt Einreise-Beschränkungen ab Oktober auf

Kanada streicht ab dem 1. Oktober alle Corona-Beschränkungen für Einreisende. Damit dürfen auch Personen ohne Corona-Impfung das Land wieder besuchen.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
26.09.2022

Potenzieller Hurrikan Ian nimmt Kurs auf Kuba und Florida

Der Tropensturm Ian nimmt Kurs auf Kuba und Florida und wird im Laufe des Montags wohl zum Hurrikan heraufgestuft. Meteorologen warnen vor extrem starkem Wind, Starkregen und Sturmfluten.
Thailand: Koh Phi Phi
26.09.2022

Thailand erlaubt Einreise ohne Impfung oder Test

Thailand will die Einreise ab dem 1. Oktober noch weiter vereinfachen. Dann müssen Touristen und Touristinnen weder einen Impfnachweis noch einen negativen Test vorlegen.
Japan: Miyajima, Itsukushima Floating Shrine, Torii Tor
23.09.2022

Japan erlaubt wieder Individualtourismus

Japan öffnet ab dem 11. Oktober wieder für Individualreisende. Urlauberinnen und Urlauber müssen jedoch dreimal gegen COVID-19 geimpft sein und über einen negativen Corona-Test verfügen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.