Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kroatien: Kontrollen an Flughäfen bis 26. März

München, 05.01.2023 | 15:39 | soe

Kroatien ist zum 1. Januar 2023 dem Schengen-Raum beigetreten. Damit entfallen für Urlauberinnen und Urlauber die Kontrollen an den Grenzen – zunächst gilt dies jedoch nur für Einreisen auf dem Landweg. Wer auf einem kroatischen Flughafen landet, muss aus technischen Gründen noch bis zum 26. März dieses Jahres mit einer Einreisekontrolle rechnen.


Kroatien Wasserfall
Kroatien führt an den Flughäfen noch bis zum 26. März Grenzkontrollen für deutsche Einreisende durch.
Bisher mussten ausländische Reisegäste an der Grenze zu Kroatien häufig lange Wartezeiten in Kauf nehmen, da ihre Ausweisdokumente kontrolliert wurden. Mit dem Beitritt des Adria-Anrainers zur Schengen-Zone gilt nun die Freizügigkeit ohne Kontrollzwang. Zunächst profitieren jedoch nur Urlauberinnen und Urlauber davon, die mit dem Auto über den Landweg nach Kroatien einreisen. Sämtliche 73 Grenzposten an den Straßen wurden am 1. Januar geschlossen. Flugreisende müssen sich hingegen noch etwas gedulden: Erst zum 26. März sollen auch für sie die Einreisekontrollen in Kroatien entfallen. Begründet wird die Verzögerung mit technischen Anforderungen.
 
Auch Bezahlen wird leichter
 
Zeitgleich mit der erleichterten Einreise hat Kroatien zum 1. Januar auch den Euro als europäische Gemeinschaftswährung eingeführt. Somit müssen Reisende aus Deutschland nicht mehr ins Geldwechselbüro, um das Zahlungsmittel ihres Heimatlandes in kroatische Kuna umzutauschen. Noch bis zum 14. Januar gilt eine Übergangsfrist, während der in Kroatien mit beiden Währungen bezahlt werden kann. Wer von einem vergangenen Aufenthalt in dem Land noch Münzen oder Scheine besitzt, kann diese kostenfrei bis Ende 2023 in Euro umtauschen. Der Wechselkurs ist dabei auf 7,5345 Kuna für einen Euro festgelegt.
 
Kroatien beliebtes Reiseziel für 2023
 
Schon bisher zog das Land an der Adria alljährlich zahlreiche Touristen und Touristinnen an, besonders im Sommer sind die kroatischen Strände bei deutschen Reisegästen beliebt. Für die kommende Saison erhofft sich die Tourismusbranche einen weiteren Aufschwung, der durch die Einreise-Erleichterungen und den Währungswechsel noch begünstigt wird. Kroatien hat sämtliche Corona-Beschränkungen abgeschafft und begrüßt Besucherinnen und Besucher mit idyllischen Buchten an der Küste, vielen Naturparks mit Seen und Wasserfällen sowie kulturreichen Städten wie Pula, Split und Dubrovnik.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bahnhof_Bahn_Streik_Verspätung_Uhr
04.03.2024

Bahnstreik ab Donnerstag sorgt für Chaos

Es zeichnete sich bereits ab: Ab Donnerstag wird bei der Deutschen Bahn erneut gestreikt. Es ist mit weitreichenden Auswirkungen im Fernverkehr zu rechnen.
Inka-Stadt Machu Picchu in Peru
04.03.2024

Peru: Machu Picchu-Züge auf Nebenstrecke fallen bis 20. März aus

Nach heftigen Unwettern ist eine Bahnstrecke nach Machu Picchu stark beschädigt. Züge fallen bis Mitte März aus. Die Anreise ist dennoch möglich.
Mitglieder von Verdi demonstrieren auf der Straße
23.02.2024

Verdi kündigt Streik im öffentlichen Nahverkehr an

Verdi hat zu einem erneuten Warnstreik im ÖPNV aufgerufen. Zwischen dem 26. Februar und 2. März kann es regional an unterschiedlichen Streiktagen zu Ausfällen von Bussen und Bahnen kommen.
Verdi-Mitglieder beim Streik
22.02.2024

Spanien: Viertägiger Lokführerstreik im März geplant

An vier Streiktagen im März müssen Reisende mit Zugausfällen und Verspätungen im spanischen Fernverkehr rechnen. Die Eisenbahnergewerkschaft SEMAF rief die Beschäftigten zum Streik auf.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
21.02.2024

Mauritius: Tropensturm Eleanor zur Wochenmitte erwartet

Der Sturm Eleanor wird am frühen Donnerstag auf der Urlaubsinsel Mauritius erwartet. Reisende werden um Vorsicht gebeten. Es ist mit Flugausfällen und Überschwemmungen zu rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.