Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Neue Benimmregeln an der Playa de Palma

München, 15.03.2022 | 10:11 | rpr

Kurz vor dem Start in die Urlaubssaison wurde an Mallorcas berühmter Partymeile Playa de Palma ein neues Regelwerk eingeführt. Wie das Mallorca Magazin berichtet, haben sich zahlreiche Gastronomen sowie Betreiberinnen und Betreiber von Nachtlokalen einem neuen Regelwerk verpflichtet, welches den Partyexzessen an der Playa de Palma entgegenwirken soll. Unter anderem sieht dieses einen Dresscode und strengere Zutrittskontrollen hinsichtlich unzivilisiertem Verhalten vor.


Spanien: Mallorca Palma
An der Playa de Palma haben sich zahlreiche Gastronomen einem neuen Regelwerk verpflichtet.
Mit Partyexzessen an der Playa de Palma soll ab dieser Saison Schluss sein: Wie der für das Nachtleben zuständige Verband Abone am 11. März mitteilte, haben sich zahlreiche Betreiberinnen und Betreiber von Nachtlokalen einem neuen Verhaltenskodex verpflichtet, welches dem exzessiven Partytourismus ein Ende setzen und das Image der Strandmeile zwischen Can Pastilla und S‘Arenal aufwerten soll. Zu den teilnehmenden Diskotheken und Clubs zählen unter anderem Kultlokale wie der Megapark und Bierkönig sowie weitere bei deutschen Urlauberinnen und Urlaubern beliebte Betriebe wie das Bamboleo, Oberbayern, Las Palmeras und die Rutschbahn. Neben verschärften Zutrittskontrollen ist es Ziel der neuen Regeln, den Informationsaustausch unter den Betrieben in Bezug auf Hausverbote sowie die Zusammenarbeit mit der spanischen Nationalpolizei zu verstärken.
 
Verschärfte Zugangskontrollen für Lokale
 
Das neue Regelwerk soll allem voran exzessiver Trunkenheit, Gewalt und vulgärem Verhalten entgegenwirken. Demnach wird künftig Personen mit übermäßigem Alkohol- und Drogenkonsum der Zutritt verwehrt, gleiches gilt für Besucherinnen und Besucher mit auffällig gewalttätigem, unzivilisiertem und rassistischem Verhalten. Ebenfalls Teil der Benimmregeln ist ein neu eingeführter Dresscode: Wer künftig ohne Schuhe, oberkörperfrei oder mit anstößiger Kleidung eines der Lokale betreten möchte, wird am Einlass abgewiesen. Auch Megafone und Lautsprecher sind in den Räumlichkeiten fortan nicht mehr erlaubt. Darüber hinaus soll verstärkt auf Tätowierungen mit Symbolen rechtsradikaler Gruppierungen geachtet werden.
 
Verbot von öffentlichen Trinkgelagen seit 2019
 
Seit Jahren arbeiten die Behörden daran, den Partyexzessen an der Playa de Palma entgegenzuwirken. Demnach wurden bereits im April 2019 Trinkgelage (sogenannte „botellones“) an der Schinkenstraße und am Strand untersagt. Nur ein Jahr später folgten im Sommer 2020 Verschärfungen der nur schwer kontrollierbaren Regelungen, indem der Verkauf von Alkohol an Automaten und in Geschäften zwischen 21:30 und 8 Uhr verboten wurde. Verstöße werden hierbei je nach Schweregrad mit Bußgeldern von bis zu 3.000 Euro geahndet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Madeira
16.05.2022

Maskenpflicht auf Madeira gelockert

Auf Madeira wurde die Maskenpflicht zum 15. Mai deutlich gelockert und an die Regelungen auf dem Festland angepasst. Nur im ÖPNV sowie in wenigen anderen Bereichen gilt noch eine Maskenpflicht.
teneriffa
16.05.2022

Kanaren: Das sind die besten Strände 2022

Auf den Kanarischen Inseln wurden in diesem Jahr 58 Blaue Flaggen für Strände und Yachthäfen vergeben. Die meisten Auszeichnungen sichert sich Gran Canaria.
Train_Street_Hanoi_Vietnam
16.05.2022

Vietnam: Kein Test vor Einreise seit 15. Mai

Vietnam verlangt seit dem 15. Mai keinen Corona-Test mehr vor der Einreise. Auch eine Impfung ist nicht zwingend vorgeschrieben.
Portugal: Algarve
16.05.2022

Portugal: Nachweispflicht bei Einreise auf Landweg entfällt

Bei der Einreise nach Portugal wird auf dem Landweg kein 3G-Nachweis mehr verlangt. Wer mit dem Schiff oder Flugzeug ins Land kommt, muss den Nachweis jedoch noch immer erbringen.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
16.05.2022

Österreich hebt 3G-Regel für Einreise auf

Österreich erlaubt ab heute die Einreise ohne jegliche Corona-Beschränkungen. Damit muss auch kein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis mehr erbracht werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.