Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Cap Formentor für zwei Monate gesperrt

München, 14.11.2022 | 13:47 | sei

Urlauber und Urlauberinnen auf Mallorca müssen in den kommenden zwei Monaten auf ein beliebtes Ausflugsziel verzichten. Ab heute und noch bis zum 23. Januar wird die Zufahrtsstraße zum Cap Formentor und dem dort befindlichen Leuchtturm gesperrt. Grund sind Bauarbeiten entlang der Straße, die schon während der letzten Wintersaison begonnen wurden.


Mallorca Kap Formentor
Die Zufahrt zum Cap Formentor ist noch bis zum 23. Januar 2023 aufgrund von Bauarbeiten gesperrt.
Ab dem 14. November 2022 können Reisende rund zwei Monate lang nicht mehr bis zu Mallorcas nördlichstem Punkt fahren. Nur noch Baufahrzeuge haben dann Zugang zu der Serpentinenstraße, die zur Halbinsel Formentor und dem dort befindlichen Leuchtturm führt. Alle anderen Wagen dürfen nur noch bis zum Aussichtspunkt Mirador Es Colomer fahren, der etwa auf halber Strecke zum Cap Formentor liegt. Grund für die Sperrung ist eine geplante Verstärkung der Erdsturzmauer entlang der Zufahrtsstraße, die schon im Winter 2021/2022 begonnen worden ist. Während der touristischen Hauptreisezeit wurden die Bauarbeiten zugunsten der Passierbarkeit ausgesetzt und sollen nun wiederaufgenommen werden. Erst voraussichtlich ab dem 23. Januar 2023 sind sie beendet und das Cap Formentor wieder mit dem Auto erreichbar.
 
Eingeschränkte Zugänglichkeit im Sommer
 
Auch während der Sommermonate gibt es allerdings Einschränkungen in der Befahrbarkeit der Zufahrtsstraße zum Cap Formentor. Zwischen Mitte Juni und Mitte September – die genauen Daten werden alljährlich neu festgelegt und können daher im nächsten Jahr abweichen – dürfen private Pkw nur zwischen 22:30 Uhr und 10 Uhr bis zum beliebten Aussichtspunkt am Leuchtturm fahren. Während des Tages ist das Cap Formentor hingegen nur mit einem Shuttlebus erreichbar. Grund für die Maßnahme sind dabei jedoch keine baulichen Arbeiten, sondern der Schutz der Anwohner und Anwohnerinnen, welche durch das hohe Fahrzeugaufkommen in der Hochsaison unter den permanent verstopften Straßen und vielen falsch parkenden Autos litten.
 
Über das Cap Formentor
 
Die Halbinsel Formentor im Norden Mallorcas ist mit ihrem malerischen Leuchtturm eines der beliebtesten Ausflugsziele und Fotomotive der Insel. Neben der gewundenen Straße fällt eine pittoreske Steilküste bis zum Meer ab, zudem kann an der Playa de Formentor wunderbar gebadet werden. Auf dem Weg zu dem noch aktiven Leuchtturm reihen sich an der Strecke außerdem mehrere Aussichtspunkte.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.