Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Naturpark s’Albufera wird vergrößert

München, 04.03.2021 | 10:21 | cge

Der Naturpark s’Albufera auf Mallorca wird vergrößert. Mit der Erweiterung soll die Tier- und Pflanzenwelt in der nordmallorquinischen Region besser geschützt und die Wasserqualität verbessert werden. Laut dem regionalen Medium Inselradio gab das balearische Umweltministerium die Vergrößerung um 390 Hektar Mitte Februar bekannt.


Spanien: Mallorca Palma Es Carnatge
Der Naturpark s’Albufera auf Mallorca wird vergrößert.
Mit der Erweiterung umfasst der Naturpark s’Albufera dann eine Größe von 2.036 Hektar. Die Feuchtgebiete in Sa Pobla und Muro, das Gebiet Son Bosc und der Strand Es Comú stehen dann ebenfalls unter Naturschutz. Eine Vergrößerung des Naturparks ist bereits seit rund drei Jahren vorgesehen.
 
Der Naturpark s’Albufera

Der Naturpark s’Albufera befindet sich im Nordosten der Baleareninsel Mallorca und ist zwischen den Orten Alcúdia und Can Picafort gelegen. Das Gebiet mit einem Durchmesser von 32 Kilometern steht seit 1988 unter Naturschutz. Es gilt als eines der wichtigsten Feuchtgebiete der Balearen. Im Naturpark s’Albufera gibt es mehr als 400 verschiedene Pflanzenarten. Vorherrschend sind vor allem Ried und Schilf. Durch das Eindringen von Meerwasser in den Naturpark entstehen Flächen mit salzhaltigem Boden und so können sich auch Binsen und Strohblumen verbreiten.
 
Beliebtes Ziel für Vogelbetrachter

Ein wichtiger Grund für die Einrichtung des Naturparks ist das hohe Vorkommen unterschiedlicher Vogelarten. In s’Albufera können 271 verschiedene Vogelarten beobachtet werden. Unter anderem finden sich hier Stockenten, Blässhühner und Stelzenläufer, die in diesem Gebiet brüten. Als Zwischenstopp im Frühjahr und Herbst nutzen Zugvögel wie Flamingos, Watvögel und Strandläufer den Park. Die unterschiedlichen Vogelarten können von speziell dafür eingerichteten Beobachtungsständen beobachtet werden, ohne diese dabei zu stören. Die Besichtigung des Parks ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung im Besucherzentrum ist jedoch notwendig. Auch an Führungen kann teilgenommen werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Palma
18.05.2022

Mallorca: Hitze bis zu 37 Grad am Wochenende

Auf Mallorca hält mitten im Mai bereits der Hochsommer Einzug. Am kommenden Wochenende nähern sich die Temperaturen der 40-Grad-Marke.
Hotel Rezeption
18.05.2022

Bettensteuer laut Bundesverfassungsgericht rechtens

Das Bundesverfassungsgericht hält die sogenannte Bettensteuer für verfassungsgemäß. Zudem muss keine Unterscheidung zwischen touristischen und beruflichen Übernachtungen mehr vorgenommen werden.
Indonesien: Lombok Vulkan
18.05.2022

Bali: Indonesien erlaubt Einreise ohne Corona-Test

Indonesien hat die Corona-Maßnahmen zum 18. Mai erneut gelockert. Vollständig Geimpfte müssen nun keinen Test vor der Einreise mehr vornehmen lassen, der Test nach Ankunft war bereits entfallen.
Stand Up Paddle
17.05.2022

Thailand: Die besten Orte fürs Stand-Up-Paddeln

In Thailand erfreut sich der Trendsport Stand-Up-Paddeln großer Beliebtheit. Die Tourismusbehörde des Landes gibt nun Empfehlungen für besonders geeignete Ziele.
Griechenland Kreta Insel Chrissi Zeder
17.05.2022

Griechenland: Diese Insel ist für Urlauber gesperrt

Aus Naturschutzgründen sperrt Griechenland die Insel Chrissi bei Kreta für Tagesausflüge. Die große Zahl an Besuchern und Besucherinnen bedroht das Ökosystem des Eilands.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.