Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Weitere Lockerungen für Restaurants und Gastronomie

München, 24.09.2021 | 10:07 | lvo

Mallorca und die Balearen planen weitere Lockerungen der Corona-Restriktionen in der Gastronomie. So sollen Restaurants und weitere Einrichtungen ihre Innenbereiche künftig wieder zu 75 Prozent auslasten dürfen. Wie die Mallorca Zeitung am Freitag meldete, steht auch ein Entfall der Maximalbelegung pro Tisch im Raum.


Spanien: Mallorca Can Pastilla Strand Palmen
Gastronomische Betriebe auf Mallorca dürfen bald wieder zu 75 Prozent besetzt werden.
Die Regierung der spanischen Inselgruppe plant, die gastronomischen Innenbereiche wieder zu 75 Prozent auszulasten. Bislang dürfen Restaurants, Cafés und Co. nur zu 50 Prozent belegt werden, während Außenbereiche bereits seit Langem vollbesetzt sein dürfen. Zusätzlich wird in Erwägung gezogen, die Maximalbesetzung pro Tisch abzuschaffen. Die finale Entscheidung über die geplanten Lockerungen wird am Montag, 27. September, getroffen, wenn sich die Regionalregierung, Arbeitgeber und Gewerkschaften zu Gesprächen zusammenfinden.
 
Aktuelle Corona-Bestimmungen für die Gastronomie auf Mallorca
 
Derzeit ist die Bewirtung in Restaurants, Bars und Cafés auf Mallorca und den benachbarten Inseln Formentera, Ibiza und Menorca generell bis 1 Uhr gestattet. Terrassen dürfen vollbesetzt werden mit maximal zwölf Personen an einem Tisch. Innen dürfen bis zu acht Personen zusammen am Tisch sitzen und der gesamte Innenraum zur Hälfte der üblichen Kapazität belegt werden. Zwischen den Tischen muss stets ein Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden. Zudem besteht grundsätzlich eine Maskenpflicht; lediglich zum Essen und Trinken darf der Mund-Nase-Schutz abgenommen werden. Des Weiteren gilt ein Rauchverbot, auch in den gastronomischen Außenbereichen.
 
Öffnung des Nachtlebens
 
Auch Partyurlauber können sich offenbar auf Lockerungen freuen. Bereits Anfang der Woche wurde bekannt, dass sich Mallorca auf den Neustart des Nachtlebens vorbereitet. Demnach sollen Diskotheken und Nachtclubs bereits ab Oktober wieder zugänglich sein. Dabei werden bestimmte Auflagen greifen, unter anderem ist eine Maskenpflicht beim Tanzen im Gespräch. Auch bei der Wiedereröffnung der Nachtlokale stehen die finale Entscheidung über die konkreten Auflagen sowie ein genaues Neustartdatum noch aus.

Weitere Nachrichten über Reisen

Anzeigetafel Verspätung
30.11.2023

Italien droht ein landesweiter Bahnstreik

In Italien werden vom 30. November bis zum 1. Dezember mehrere Bahnunternehmen bestreikt. Ausfälle und Verspätungen sind wahrscheinlich und sollten bei der Reiseplanung berücksichtigt werden.
Oberleitung und Zuggleise am Abend
30.11.2023

Frankreich: Bahnstreik am ersten Dezemberwochenende

Die Gewerkschaft CGT Cheminots hat zu einem landesweiten Bahnstreik in Frankreich aufgerufen. Reisende müssen vom 30. November bis zum 2. Dezember mit Einschränkungen im Bahnverkehr rechnen.
Going-to-the-Sun Road im Glacier-Nationalpark
29.11.2023

USA: Glacier-Nationalpark mit neuen Reservierungsregeln ab Mai 2024

USA-Roadtrips führen oft durch den Glacier-Nationalpark in Montana. Die malerische Going-to-the-Sun Road ist jedoch in der Hochsaison nur mit Reservierung befahrbar.
Backpacker in Bangkok: Khaosan Road Nachtmarkt
29.11.2023

Thailand: Bars und Clubs dürfen länger öffnen

Um den Tourismus im Land anzukurbeln, hat die thailändische Regierung längere Öffnungszeiten für Bars und Clubs beschlossen. Diese dürfen künftig bis 4 Uhr morgens öffnen.
Zug in einem Bahnhof
27.11.2023

England: Streikwelle bei 16 Bahnunternehmen

In Großbritannien streiken im Dezember die Lokführerinnen und Lokführer. Die Gewerkschaft Aslef hat ein Überstundenverbot verhängt und ganztägige Arbeitsniederlegungen angekündigt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.