Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Weitere Lockerungen für Restaurants und Gastronomie

München, 24.09.2021 | 10:07 | lvo

Mallorca und die Balearen planen weitere Lockerungen der Corona-Restriktionen in der Gastronomie. So sollen Restaurants und weitere Einrichtungen ihre Innenbereiche künftig wieder zu 75 Prozent auslasten dürfen. Wie die Mallorca Zeitung am Freitag meldete, steht auch ein Entfall der Maximalbelegung pro Tisch im Raum.


Spanien: Mallorca Can Pastilla Strand Palmen
Gastronomische Betriebe auf Mallorca dürfen bald wieder zu 75 Prozent besetzt werden.
Die Regierung der spanischen Inselgruppe plant, die gastronomischen Innenbereiche wieder zu 75 Prozent auszulasten. Bislang dürfen Restaurants, Cafés und Co. nur zu 50 Prozent belegt werden, während Außenbereiche bereits seit Langem vollbesetzt sein dürfen. Zusätzlich wird in Erwägung gezogen, die Maximalbesetzung pro Tisch abzuschaffen. Die finale Entscheidung über die geplanten Lockerungen wird am Montag, 27. September, getroffen, wenn sich die Regionalregierung, Arbeitgeber und Gewerkschaften zu Gesprächen zusammenfinden.
 
Aktuelle Corona-Bestimmungen für die Gastronomie auf Mallorca
 
Derzeit ist die Bewirtung in Restaurants, Bars und Cafés auf Mallorca und den benachbarten Inseln Formentera, Ibiza und Menorca generell bis 1 Uhr gestattet. Terrassen dürfen vollbesetzt werden mit maximal zwölf Personen an einem Tisch. Innen dürfen bis zu acht Personen zusammen am Tisch sitzen und der gesamte Innenraum zur Hälfte der üblichen Kapazität belegt werden. Zwischen den Tischen muss stets ein Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden. Zudem besteht grundsätzlich eine Maskenpflicht; lediglich zum Essen und Trinken darf der Mund-Nase-Schutz abgenommen werden. Des Weiteren gilt ein Rauchverbot, auch in den gastronomischen Außenbereichen.
 
Öffnung des Nachtlebens
 
Auch Partyurlauber können sich offenbar auf Lockerungen freuen. Bereits Anfang der Woche wurde bekannt, dass sich Mallorca auf den Neustart des Nachtlebens vorbereitet. Demnach sollen Diskotheken und Nachtclubs bereits ab Oktober wieder zugänglich sein. Dabei werden bestimmte Auflagen greifen, unter anderem ist eine Maskenpflicht beim Tanzen im Gespräch. Auch bei der Wiedereröffnung der Nachtlokale stehen die finale Entscheidung über die konkreten Auflagen sowie ein genaues Neustartdatum noch aus.

Weitere Nachrichten über Reisen

Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
25.05.2022

Österreich setzt Maskenpflicht im Sommer aus

Österreichs Regierung hat sich dazu entschlossen, die Maskenpflicht ab dem 1. Juni für vorläufig drei Monate auszusetzen. In Wien soll sie hingegen in öffentlichen Verkehrsmitteln weiterhin gelten.
Familie: Urlaub, Strand, Surfen
25.05.2022

Einreiseregeln nach Deutschland ab 1. Juni gelockert

Ab dem 1. Juni müssen deutsche Urlaubsheimkehrer und -heimkehrerinnen sowie alle anderen Einreisenden keinen 3G-Nachweis mehr vorzeigen. Dies gilt zunächst bis Ende August.
Thailand: Koh Phi Phi
25.05.2022

Thailand will Maskenpflicht Mitte Juni aufheben

Thailand will die Maskenpflicht ab Mitte Juni abschaffen. Die Maske soll nur noch an überfüllten Orten und für besonders gefährdete Personengruppen empfohlen werden.
Barbados
24.05.2022

Barbados schafft Testpflicht für Geimpfte ab

Die barbadische Regierung hat die Einreisebedingungen für Geimpfte gelockert. Ab 25. Mai benötigen geimpfte Reisende keinen negativen Test mehr, um in den Inselstaat einreisen zu können.
Brüssel_Innenstadt
24.05.2022

Belgien erlaubt Einreise ohne 3G-Nachweis

Belgien hat alle Einreisebeschränkungen zum 23. Mai aufgehoben. Außerdem gilt keine Maskenpflicht mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.