Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Restaurants müssen Innenräume erneut schließen

München, 24.03.2021 | 09:17 | rpr

Nachdem auf Mallorca die Bewirtung von Innenräumen in Restaurants, Cafés und Bars seit dem 15. März wieder gestattet war, müssen diese nach einem Beschluss der balearischen Regierung ab dem 26. März vorerst erneut schließen. Außenbereiche sowie Hotelrestaurants und -bars dürfen allerdings weiterhin unter bestimmten Voraussetzungen offenstehen. Weiterhin wurde eine Abriegelung der Balearen verkündet, von der ausländische Reisende allerdings nicht betroffen sind.


Spanien: Mallorca Palma
Ab dem 26. März müssen auf Mallorca die Innenbereiche gastronomischer Einrichtungen wieder schließen.
Die Entscheidung, die Innengastronomie auf der Baleareninsel zu schließen, wurde am 23. März den Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften mitgeteilt. Demzufolge sollen ab dem 26. März die Innenräume von Restaurants und Cafés bis vorerst 12. April geschlossen bleiben. Außenbereiche sind von dieser Maßnahme allerdings nicht betroffen, das gleiche gilt für den Außer-Haus-Verkauf. Weiterhin gibt es Ausnahmeregelungen für Hotels: So dürfen Hotelbars bis 17 Uhr öffnen, in hoteleigenen Restaurants ist das Servieren des Abendessens bis 22 Uhr gestattet.
 
Abriegelung Mallorcas nicht für ausländische Reisende gültig
 
Nach Bekanntgabe der coronabedingten Regelung verkündete Gesundheitsministerin Patricia Gómez in einer anschließenden Pressekonferenz eine weitere Maßnahme: So sollen Mallorca und die Nachbarinseln von weiteren Regionen Spaniens abgeriegelt werden, sodass Reisen nur noch aus triftigen Gründen möglich sind. Reisen zwischen den Balearen – das umschließt die Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera – sollen nach ersten Überlegungen allerdings weiterhin gestattet sein. Außerdem sind ausländische Reisende von der Abriegelung ausgenommen, sie dürfen auf die Balearen einreisen und ihren gebuchten Urlaub wie geplant antreten.
 
Corona-Regeln über Ostern
 
Auch wenn das Robert Koch-Institut Mallorca am 14. März von der Liste der Corona-Risikogebiete gestrichen hat, müssen Reisende weiterhin bestimmte Sicherheits- und Hygienemaßnahmen beachten. Insbesondere für die Osterfeiertage wurden für die Baleareninsel bestimmte Regeln bekanntgegeben. So dürfen in Hotels nur Personen aus dem gleichen Haushalt dasselbe Zimmer beziehen. Weiterhin ist eine Ausgangssperre zwischen 22 und 6 Uhr zu beachten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Island: Fjaðrárgljúfur
20.10.2021

Island beendet Corona-Beschränkungen im November

Island will Mitte November alle verbliebenen Corona-Auflagen abschaffen. Bereits seit heute gilt auf der Insel keine Maskenpflicht mehr.
Maske_Koffer_Reisen
20.10.2021

COVID-Zertifikat der EU auch außerhalb Europas nutzbar

Das digitale COVID-Zertifikat der EU findet auch außerhalb des europäischen Raumes zunehmend Anwendung. Länder wie Marokko und die Türkei erkennen den Nachweis bereits an.
Bangkok Skyline
19.10.2021

Thailand verkürzt Ausgangssperre

Thailand bereitet sich mit neuen Lockerungen der Corona-Maßnahmen auf die touristische Öffnung vor. Seit dem Wochenende greift die nächtliche Ausgangssperre erst zwei Stunden später.
Hotel Rezeption
19.10.2021

Kanaren heben Testpflicht im Hotel auf

Auf den Kanaren ist die Pflicht, beim Check-in ins Hotel einen negativen Corona-Test oder alternativen Nachweis vorzulegen, ausgesetzt worden. Dies gilt zunächst bis einschließlich Januar.
Las-Vegas
18.10.2021

USA öffnen ab 8. November für geimpfte Europäer

Die USA wollen die Einreisesperre für vollständig geimpfte Europäer ab November aufheben. Sie dürfen dann ohne Quarantäne einreisen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.