Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Streik für Überlandbusse angekündigt

München, 12.08.2021 | 09:37 | rpr

Busreisende auf Mallorca müssen sich Ende August auf eine mehrtägige Streikwelle einstellen. Wie die Mallorcazeitung berichtet, hat der Betriebsrat des Unternehmens Moventis Illes eine Teil-Arbeitsniederlegung für Überlandbusfahrten der Busgesellschaft TIB in den Westen der Insel angekündigt. Nach einer Demonstration am 18. August soll sich entscheiden, ob es Ende August zu mehrtägigen Busausfällen kommt.


Spanien-Mallorca-Estellencs-Tramuntana_GI-1086524602
Ende August müssen Busreisende auf Mallorca im Zuge von angekündigten Arbeitsausständen mit Ausfällen rechnen.
Bereits am vergangenen Montag wurde die Entscheidung einer Teil-Arbeitsniederlegung im Rahmen einer Abstimmung unter den Mitarbeitern von Moventis Illes getroffen. Die zugehörige Busgesellschaft TIB bedient mit ihren Bussen den Westen der Baleareninsel – demzufolge müssen sich Reisende zwischen der Inselhauptstadt Palma de Mallorca und den Gemeinden Calvià, Andratx, Esporles und Banyalbufar auf Busausfälle einstellen. Grund für den Streik sind die Arbeitsbedingungen der Fahrer, welche unter anderem weite Strecken mit eigenen Fahrzeugen zum Abfahrtsort zurücklegen müssen.
 
Zeitlicher Rahmen des Streiks
 
Nach weiteren Informationen der Mallorcazeitung hängt der Beginn der Streikwelle von einer zunächst am 18. August um 9 Uhr stattfindenden Demonstration der Busfahrer an Palmas Busbahnhof Estació ab. Sollten im Anschluss daran nicht die Forderungen der Fahrer umgesetzt werden, soll in der darauffolgenden Woche mit den Arbeitsausständen begonnen werden. Zunächst sind Streiks vom 23. bis 27. August zwischen 9 und 11 Uhr sowie von 17 bis 19 Uhr geplant. Bleiben diese erfolglos, sollen ab dem 30. August 24-Stunden-Streiks folgen. Diese könnten dann bis zum 2. September andauern.
 
Alternativen für Mallorca-Urlauber
 
Sollte der Überlandbusverkehr in den Westen Mallorcas teilweise zum Stillstand kommen, müssen sich Mallorca-Reisende auf erhebliche Einschränkungen und Busausfälle einstellen. Hierbei ist es ratsam, die Streiklage in der kommenden Woche im Blick zu behalten. Sollte die Demonstration am 18. August keine Wirkung erzielen, bietet es sich für Ende August an, auf Verbindungen außerhalb der Streikzeiten oder auf alternative Verkehrsmittel wie Mietwagen zurückzugreifen.
 
Hier günstigen Mietwagen auf Mallorca finden

Weitere Nachrichten über Reisen

Norwegen
26.01.2022

Norwegen beendet Quarantänepflicht für Reisende

Norwegen-Reisende müssen sich seit dem 26. Januar nicht mehr in Quarantäne begeben. Lesen Sie hier Details zu den Lockerungen.
Amsterdam Kanalbrücke
26.01.2022

Niederlande öffnen Restaurants gemäß 3G-Regel

Die Niederlande haben Lockerungen für das öffentliche Leben bekanntgeben. Seit dem 26. Januar dürfen Restaurants und weitere Freizeiteinrichtungen gemäß der 3-Regel öffnen.
Parlament der Europäischen Union mit spiegelnden Fenstern
26.01.2022

EU fordert freie Einreise mit Corona-Zertifikat

Die Europäische Union plant, ab dem 1. Februar wieder freies Reisen mit dem Corona-Zertifikat zu ermöglichen. Zusätzliche Beschränkungen wie Quarantäne und Tests sollen entfallen.
Singapur Skyline
25.01.2022

Singapur erleichtert Testbedingungen nach Einreise

Singapur erleichtert die Testbestimmungen für Geimpfte. Im Rahmen der Reiseblase werden künftig nach der Ankunft auch unbeaufsichtigte Selbsttests anerkannt.
Palme im Schnee
25.01.2022

Wintereinbruch in Griechenland und der Türkei sorgt für Schneechaos

Griechenland und die Türkei werden aktuell von Schneechaos heimgesucht. Viele Flüge von und nach Griechenland wurden gestrichen, der Flughafen Istanbul stellte seinen Betrieb komplett ein.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.