Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Malta hebt Maskenpflicht im Freien auf

München, 09.03.2022 | 09:47 | rpr

Malta lockert die landesweiten Corona-Maßnahmen. Mehreren Medienberichten zufolge entfällt ab dem 14. März die Maskenpflicht im Freien. Darüber hinaus soll die Sperrstunde für Gastronomiebetriebe fallen, die aktuell nur bis 1 Uhr nachts öffnen dürfen.


Das blaue Fenster von Malta
Am 14. März entfällt in Malta die Maskenpflicht im Freien.
Bereits Ende Februar kündigte Maltas Gesundheitsminister Chris Fearne Lockerungen der landesweiten Corona-Maßnahmen an. Demnach soll ab kommendem Montag die Maskenpflicht im Freien fallen. Dies gilt jedoch nur für Bereiche abseits von Großveranstaltungen und Menschenansammlungen, auch in Innenräumen bleibt ein Mund-Nase-Schutz weiterhin obligatorisch. Darüber hinaus ist ein Entfall der Sperrstunde für den Gastronomiesektor anberaumt – Bars und Restaurants dürfen demnach künftig wieder länger als bis 1 Uhr nachts öffnen.
 
Kein Impfnachweis für Restaurants und Bars nötig
 
Bereits am 7. Februar wurde die Pflicht zur Vorlage eines Impfzertifikats für den Zutritt zu Restaurants und Snackbars aufgehoben. Eine Woche später folgte der Entfall der Nachweispflicht für Bars sowie weitere Kultur- und Sporteinrichtungen wie Theater, Kinos, Museen und Fitnessstudios. Für Veranstaltungen mit mehr als 500 sitzenden Besucherinnen und Besuchern ist jedoch weiterhin ein Impfzertifikat vorgesehen.
 
Aktuelle Einreisbestimmungen
 
Malta unterscheidet hinsichtlich der Einreisebeschränkungen zwischen Ländern auf der roten und dunkelroten Liste. Deutschland wird aktuell der roten Liste zugeordnet, die Einreise ist demzufolge grundsätzlich gestattet. Um eine Test- und Quarantänepflicht nach Einreise zu umgehen, müssen Urlauberinnen und Urlauber ein vollständiges Impfzertifikat oder einen Genesungsnachweis in Kombination mit mindestens einer Impfdosis vorlegen. Ungeimpfte Kinder zwischen fünf und elf Jahren dürfen in Begleitung von mindestens einem vollständig geimpften Elternteil oder Erziehungsberechtigten einreisen, zusätzlich wird ein mindestens 72 Stunden alter PCR-Test gefordert. Minderjährige unter fünf Jahren sind von der Test- und Impfnachweispflicht gänzlich befreit.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.