Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Malta: Weitere Lockerungen ab 1. Juni

München, 27.05.2021 | 11:19 | lvo

Als erstes Land in der EU hat Malta die sogenannte Herdenimmunität verkündet: 70 Prozent der erwachsenen Bevölkerung sind mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. In der Folge wurden laut Reise vor 9 weitere Lockerungen verkündet. Ab dem 1. Juni soll der internationale Tourismus wieder offiziell beginnen.


Malta
Malta öffnet sich ab 1. Juni wieder mehr für Touristen.
Die Einreise nach Malta ist schon seit einiger Zeit wieder möglich, auch Hotels in dem Mittelmeerstaat sind geöffnet. Dennoch sollen ab dem kommenden Dienstag weitere Lockerungen greifen: „Wir sind bereit dafür, ab dem 1. Juni wieder Touristen bei uns auf den maltesischen Inseln willkommen zu heißen", sagte Tourismus-Chef Johann Buttigieg. So entfällt dann die Maskenpflicht an den Stränden und Pools. Einen Monat später, ab dem 1. Juli, sollen die Regeln zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen in der Öffentlichkeit gelockert werden, sofern die Corona-Fallzahlen weiter niedrig bleiben. Vollständig geimpfte Personen müssten dann keine Maske mehr tragen.

Aktuelle Regelungen in Malta

Bereits seit dem 26. April dürfen nicht-essentielle Geschäfte wieder öffnen, Restaurants und Bars folgten am 24. Mai und sind jeweils bis Mitternacht zugänglich. Auch Unterkünfte dürfen unter Auflagen öffnen. Reisen auf die Nachbarinsel Gozo sind seit dem 10. Mai wieder gestattet.

Bestimmungen für Einreise nach und Rückkehr aus Malta

Reisende aus sogenannten Korridorländern, zu denen auch Deutschland zählt, dürfen nach Malta einreisen, sofern sie sich in den 14 Tagen zuvor nicht in einem Risikostaat aufgehalten haben. Dies ist schriftlich nachzuweisen. Zusätzlich müssen eine Public Health Travel Declaration Form sowie eine Passenger Locator Form vor Einreise ausgefüllt werden. Bereits beim Abflug nach Malta ist zudem ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, vorzulegen. Wer keinen Negativtest hat, muss einen Test bei der Ankunft durchführen oder alternativ für 14 Tage in Quarantäne. Eine Testpflicht besteht zudem, wenn bei der Einreise eine Körpertemperatur von 37,2 Grad Celsius oder mehr festgestellt wird. Nach Angaben des Tourismusministers sollen Geimpfte ab Juni von der Testpflicht befreit werden. Da Malta derzeit nicht als Risikogebiet ausgewiesen ist, ist bei der Rückkehr nach Deutschland keine Quarantänepflicht notwendig. Lediglich die Testpflicht vor Abflug nach Deutschland besteht weiterhin für alle Flugreisen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen Strand
29.11.2022

Seychellen erlauben Einreise ohne Corona-Nachweis

Die Seychellen erleichtern zum 1. Dezember die Einreise. Künftig müssen Ankommende keine Impfung und keinen negativen Coronatest mehr nachweisen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.11.2022

Italien: Generalstreik für 2. Dezember angekündigt

In Italien wurde für den 2. Dezember ein Generalstreik angekündigt. Weite Teile des öffentlichen Lebens könnten durch diesen zum Erliegen kommen, vor allem im Verkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.
Paris: Kathedrale Notre-Dame
24.11.2022

Europa: Diese Städte haben die schönsten Häuser

Wer eine Städtereise unternimmt, hofft meist auch auf sehenswerte Architektur. Eine Umfrage zeigt nun die europäischen Städte mit den sehenswertesten Häusern.
Mann liegt in Hängematte und bedient Tablet
24.11.2022

Brückentage 2023: So gibt es bis zu 15 Wochen frei

Nachdem in den letzten Jahren viele Feiertage auf Wochenenden fielen, gibt es 2023 wieder gute Aussichten für Urlaubshungrige. Hier gibt es alle Tipps zur cleveren Nutzung der Brückentage.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.