Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mecklenburg-Vorpommern lockert Testpflicht für Urlauber

München, 16.06.2021 | 12:37 | soe

Mecklenburg-Vorpommern erleichtert die Testbedingungen für Urlauber. Diese müssen künftig nur noch bei der Anreise einen negativen Corona-Test vorlegen und diesen nicht mehr, wie bisher Pflicht, alle drei Tage wiederholen lassen. Die neue Regelung soll ab dem 17. Juni für Hotelgäste, Dauercamper sowie Besitzer von Zweitwohnungen greifen, wie der Norddeutsche Rundfunk berichtet.


Ostseestrand Strandkörbe
Mecklenburg-Vorpommern fordert von Urlaubern nur noch einen Corona-Test bei der Einreise, nicht mehr all drei Tage.
Bisher war es für Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern vorgeschrieben, sich während ihres Aufenthalts an jedem dritten Tag auf das Coronavirus testen zu lassen. Gemäß einem neuen Beschluss der Landesregierung vom 15. Juni entfällt diese Pflicht ab morgen: Nur bei der Anreise muss noch ein negatives Testergebnis vorgelegt werden sowie von Gästen in Innenbereichen von Hotelrestaurants, die dort kein Zimmer gebucht haben. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband hofft nun auf einen baldigen Wegfall der Testpflicht in der Innengastronomie.
 
Weitere Lockerungen in Mecklenburg-Vorpommern
 
Zunächst dürfen sich Einheimische und Besucher in dem norddeutschen Bundesland jedoch auf weitere bereits beschlossene Erleichterungen freuen. So wird die Maskenpflicht gelockert und entfällt künftig auf Parkplätzen sowie bei Freiluftveranstaltungen mit bis zu 2.500 Gästen auf dem Sitzplatz. Während des Besuchs von Friseursalons und ähnlichen Dienstleistungsunternehmen müssen Kunden nun nur noch eine medizinische Maske tragen, nicht mehr zwingend einen Mund-Nase-Schutz nach FFP2-Standard. Autokinos dürfen zudem wieder mit mehr als zwei Personen pro Wagen besucht werden.
 
Ampelsystem für weitere Planung
 
Nach Aussage von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ist ein gänzlicher Entfall der Masken-und Testpflicht im Alltag jedoch nicht in Sicht. Wie der Norddeutsche Rundfunk schreibt, plant das Kabinett des Bundeslands in der kommenden Woche Beratungen über ein Ampelsystem, welches künftig die Basis für weitere Lockerungen bilden soll. Angedacht ist dabei eine Berücksichtigung der regionalen Inzidenzen sowie der Krankenhausauslastung.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kroatien Istrien
22.10.2021

Kroatien wird Corona-Risikogebiet

Das Robert Koch-Institut hat die Urlaubsländer Kroatien und Bulgarien zum 24. Oktober zu Corona-Hochrisikogebieten erklärt. Auch Singapur kommt neu auf die Risikoliste.
Madagaskar
22.10.2021

Madagaskar öffnet Grenzen für Urlauber ab 6. November

Ab dem 6. November nimmt Madagaskar den Flugverkehr für Urlauber aus Europa teilweise wieder auf. Der Inselstaat wird ab dann mit Flügen von Air France und Air Madagascar bedient.
Israel Eilat
22.10.2021

Israel öffnet für Touristen ab 1. November

Israel will ab dem 1. November wieder internationale Touristen ins Land lassen. Sie müssen jedoch vollständig gegen das Coronavirus geimpft sein.
Thailand: Koh Phi Phi
22.10.2021

Thailand öffnet für 46 statt nur zehn Länder

Thailand hat die genauen Bedingungen für die ersehnte touristische Öffnung am 1. November bekannt gegeben. Statt der angekündigten zehn Länder stehen nun sogar 46 Staaten auf der Liste.
Verker auf der Tower Bridge
21.10.2021

England verhängt keine neuen Corona-Maßnahmen - trotz steigender Infektionszahlen

England bleibt bei seiner Abschaffung der Corona-Maßnahmen. Trotz der ansteigenden Inzidenzwerte wird es laut Gesundheitsministerium keine Nachweis- oder Maskenpflicht geben.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.