Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Rom: Neue Ausstellung im Museo Nazionale Romano eröffnet

München, 04.05.2023 | 17:13 | twi

In den Diokletiansthermen, die zum Museo Nazionale Romano in Rom gehören, wurde am 4. Mai eine neue Sonderausstellung eröffnet. Diese befasst sich mit der Beziehung, die die Menschen heutzutage zu denen in der Antike haben. Dabei treffen prähistorische Kunstwerke auf zeitgenössische Stücke, sodass sich Besucherinnen und Besucher auf eine Entdeckungs- und Vergleichsgeschichte durch mehrere Jahrtausende begeben können.


Italien: Rom Kolosseum
Rom-Reisende können sich auf eine neue Ausstellung im Museo Nazionale Romano freuen.
Unter dem Titel „L’istante e l’eternita. Tra noi e gli antichi“, auf Deutsch „Der Augenblick und die Ewigkeit. Zwischen uns und den Menschen der Antike“, begrüßt die Ausstellung seit dem 4. Mai und bis zum 30. Juli Geschichtsinteressierte. Anhand von etwa 300 vorgeschichtlichen, antiken, mittelalterlichen sowie modernen und zeitgenössischen Exponaten soll die vielfältige Beziehung der modernen Menschen zur Antike verdeutlicht werden. Für die Ausstellung wurden einige große Räumlichkeiten der Diokletiansthermen, die seit Jahrzehnten für die Öffentlichkeit gesperrt waren, wieder zugänglich gemacht. Einige der Exponate sind im Rahmen der Ausstellung erstmals für Besucherinnen und Besucher zu sehen. Dazu gehört unter anderem eine Herkules-Statue aus dem archäologischen Park Appia Antica oder ein Prozessionswagen aus Civita Giuliana bei Pompeji.
 
Kore von Thera erstmalig im Ausland
 
Ein herausragendes Werk der Ausstellung ist die Kore von Thera. Dieses Meisterwerk antiker Bildhauerei wird seit dem vergangenen Jahr im Archäologischen Museum von Thera auf Santorin ausgestellt und ist nun erstmalig im Ausland zu sehen. Die knapp zweieinhalb Meter hohe Skulptur ist hervorragend erhalten und gehört zu den wenigen Werken frühgriechischer Bildhauerei, die überhaupt bis heute erhalten geblieben sind. Anhand der zufällig bei einer Rettungsgrabung gefundenen Statue können beispielsweise antike Schönheitsideale nachverfolgt werden.
 
Zusammenarbeit Italiens mit Griechenland
 
Sowohl das italienische Kulturministerium als auch das griechische Ministerium für Kultur und Sport stellten Fördermittel für die Ausstellung bereit. Damit soll diese auch die zentrale Bedeutung der italienisch-griechischen Zusammenarbeit für beide Staaten symbolisieren. Zudem nutzt das Museo Nazionale Romano die Ausstellung für das Projekt „(Wieder)entdeckte Lagerstätten“, welches die Schaffung neuer Ausstellungsräumlichkeiten fördern möchte. Das Museum verfügt auch abseits der aktuellen Sonderausstellung über eine der bedeutendsten archäologischen Sammlungen der Welt, Teil dieser ist etwa die altrömische Mumie von Grottarossa.

Weitere Nachrichten über Reisen

teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Griechenland: Zakynthos
14.05.2024

Zakynthos: Shipwreck Beach auch im Sommer 2024 gesperrt

Der berühmte Shipwreck Beach auf der griechischen Insel Zakynthos bleibt auch in diesem Sommer geschlossen. Grund ist die Gefahr von Erdrutschen.
Strand Alkohol
13.05.2024

Mallorca: Alkoholverbot am Ballermann verschärft

Die Behörden auf Mallorca gehen erneut strenger gegen ausufernden Partytourismus vor. Wer am sogenannten Ballermann öffentlich Alkohol trinkt, muss nun mit einem hohen Bußgeld rechnen.
Havanna_Kuba
08.05.2024

Kuba: eVisum ersetzt bei Einreise Touristenkarte

Ab Mai 2024 modernisiert Kuba seine Einreisemodalitäten. An die Stelle der bisherigen Touristenkarte soll ein flexibles eVisum treten.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.