Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Neuseeland hebt alle Einreisebeschränkungen auf

München, 13.09.2022 | 12:25 | soe

Neuseeland hat zum 13. September alle coronabedingten Einreisebeschränkungen abgeschafft. Damit dürfen auch Ungeimpfte wieder in den Inselstaat im Pazifik kommen, dies war zuvor nicht möglich. Innerhalb des Landes entfällt größtenteils die Maskenpflicht, nur in medizinischen Einrichtungen bleibt der Mund-Nase-Schutz obligatorisch.


Neuseeland Gebirgszug und See
Neuseeland hat zum 13. September alle Corona-Einreisemaßnahmen abgeschafft.
Auch die bisher verpflichtenden Corona-Tests nach der Einreise sind fortan nur noch auf freiwilliger Basis. Sie mussten bislang direkt nach der Landung sowie am fünften Tag des Aufenthalts durchgeführt werden. Ministerpräsidentin Jacinda Ardern nannte das neue Kapitel einen Meilenstein im Kampf gegen das Coronavirus. Neuseeland übernehme wieder selbst die Kontrolle über das Leben und die Zukunft der Menschen, nachdem diese so lange durch das Virus bestimmt wurden. Daher sei es auch an der Zeit, die außergewöhnlichen Maßnahmen abzuschaffen. So entfällt die Maskenpflicht zu einem großen Teil im täglichen Leben.
 
Grenzen vollständig geöffnet
 
Seit Ende Juli durften wieder Besucherinnen und Besucher aus aller Welt nach Neuseeland einreisen, damit erfolgte der letzte von mehreren Schritten der vorsichtigen Öffnungsstrategie. Deutschen Urlaubern und Urlauberinnen war es bereits seit Mai 2022 wieder erlaubt, in den Pazifikstaat einzureisen, da die Bundesrepublik zu den visabefreiten Staaten zählt. Im Juli folgte schließlich die Grenzöffnung für alle Länder, deren Einwohner und Einwohnerinnen ein Visum für Neuseeland benötigen. Für alle galten seither jedoch noch weiterhin coronabedingte Auflagen, darunter eine Impfpflicht.
 
Beliebtes Reiseziel im Winter
 
Neuseelands Tourismusbranche erhofft sich einen starken Aufschwung von den nun erleichterten Einreisebedingungen. Während des europäischen Winters herrscht auf der Südhalbkugel Sommer, sodass Europäer und Europäerinnen den kalten Temperaturen in ihrer Heimat gern für eine Fernreise in den Inselstaat entfliehen. Aufgrund der strikten Null-COVID-Strategie der neuseeländischen Regierung war die Einreise ausländischer Touristen und Touristinnen allerdings gut zwei Jahre lang nicht möglich.

Weitere Nachrichten über Reisen

Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
02.02.2023

Frankreich: Weitere Streiks im Februar angekündigt

Am 7. und 8. sowie am 11. Februar werden erneut größere Proteste in Frankreich erwartet. Nach wie vor protestieren viele Französinnen und Franzosen gegen die geplante Rentenreform der Regierung.
Einreise Visa Visum Pass
02.02.2023

Katar: Einreise nur noch mit katarischer Krankenversicherung möglich

Die Einreise nach Katar ist ab sofort nur noch mit einer katarischen Krankenversicherung möglich. Reisende können sich erst nach Versicherungsabschluss ein Besuchsvisum ausstellen lassen.
Großbritannien England London
01.02.2023

Großbritannien: Streik sorgt für erhebliche Beeinträchtigungen

In Großbritannien sorgt einer der größten Streiks seit Jahrzehnten für massive Einschränkungen. Neben Zugausfällen müssen Reisende mit erheblich längeren Wartezeiten bei der Grenzkontrolle rechnen.
Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.