Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Neuseeland hält Grenzen auch 2021 wegen Corona geschlossen

München, 29.01.2021 | 11:53 | soe

Schlechte Nachrichten für Neuseeland-Urlauber: Das Land will seine Grenzen auch für einen Großteil des Jahres 2021 für Reisende geschlossen halten. Begründet wird der Schritt mit der ungewissen Entwicklung der Impfkampagne im Land. Ausnahmen sind jedoch für Reisende aus Australien und weiteren Pazifikstaaten vorgesehen.


Neuseeland Gebirgszug und See
Neuseeland will für einen Großteil des Jahres 2021 keine ausländischen Reisenden ins Land lassen.
Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern gab in einer Pressekonferenz am 26. Januar bekannt, dass der Reiseverkehr nach Neuseeland vorläufig nicht wiederaufgenommen werden soll. Bisher sind in dem Staat noch keine Impfstoffe gegen das Coronavirus zugelassen, die erste Anwendungsgenehmigung wird für das Serum von Biontech-Pfizer Anfang Februar erwartet. Vor Ende März soll es jedoch keine Auslieferung nach Neuseeland geben, weshalb die Impfkampagne sich voraussichtlich bis zur Jahresmitte verzögern wird.
 
Erste Corona-Infektion seit November
 
Neuseeland hatte seit Pandemie-Beginn mit sehr strengen Beschränkungen auf die Verbreitung des Virus reagiert und konnte die Infektionszahlen damit erfolgreich eindämmen. Seit November 2020 hatte es zwei Monate lang keinen Fall mehr in dem Land gegeben. Am 25. Januar 2021 wurde jedoch eine aus Europa zurückgekehrte Frau positiv auf COVID-19 getestet, dabei handelte es sich um die in Südafrika verbreitete mutierte Variante des Virus.
 
Ausnahmeregelungen für Nachbarstaaten
 
Während Touristen aus Amerika und Europa wohl in 2021 auf einen Urlaub in Neuseeland verzichten müssen, kündigte die Premierministerin Ausnahmen von der Einreisesperre für Bewohner der pazifischen Nachbarstaaten an. So solle unter anderem mit Australien eine Regelung getroffen werden. Seit dem 25. Januar fordert Neuseeland von allen Einreisenden, auch von Transitreisenden, einen negativen COVID-19-Test. Dieser darf beim Antritt des direkten Fluges nach Neuseeland nicht älter als 72 Stunden sein.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Mitglieder von Verdi demonstrieren auf der Straße
23.02.2024

Verdi kündigt Streik im öffentlichen Nahverkehr an

Verdi hat zu einem erneuten Warnstreik im ÖPNV aufgerufen. Zwischen dem 26. Februar und 2. März kann es regional an unterschiedlichen Streiktagen zu Ausfällen von Bussen und Bahnen kommen.
Verdi-Mitglieder beim Streik
22.02.2024

Spanien: Viertägiger Lokführerstreik im März geplant

An vier Streiktagen im März müssen Reisende mit Zugausfällen und Verspätungen im spanischen Fernverkehr rechnen. Die Eisenbahnergewerkschaft SEMAF rief die Beschäftigten zum Streik auf.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
21.02.2024

Mauritius: Tropensturm Eleanor zur Wochenmitte erwartet

Der Sturm Eleanor wird am frühen Donnerstag auf der Urlaubsinsel Mauritius erwartet. Reisende werden um Vorsicht gebeten. Es ist mit Flugausfällen und Überschwemmungen zu rechnen.
Norwegen+Spitzbergen+Magdalenafjord+GI-1039525350
21.02.2024

Norwegen: Spitzbergen erhält strengere Umweltschutzbestimmungen

Der Tourismus auf Spitzbergen wird durch strengere Umweltschutzbestimmungen reguliert. Künftig gelten neue Sperrzonen und Geschwindigkeitsbegrenzungen in geschützten Gebieten.
London Tube
21.02.2024

London: S-Bahnen erhalten Farben und Namen

Ab August können sich Fahrgäste des Londoner Nahverkehrs über ein übersichtlicheres Bahnnetz freuen. S-Bahnen werden mittels Farben und Namen visuell vom U-Bahn-Netz getrennt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.