Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

New York City erhält neuen Park Little Island

München, 09.02.2021 | 11:30 | sei

In New York City wird ein neuer Park gebaut. Das Projekt entsteht auf einer künstlichen Insel im Hudson River und wird von dem Geschäftsmann Barry Diller finanziert. Die Eröffnung von „Little Island“ ist bereits für das Frühjahr 2021 geplant.


New York City Little Island Hudson
Im Hudson River in New York City entsteht auf einer künstlichen Insel der Park Little Island.
Getragen wird der blattförmige Park von zahlreichen Betonstelen, welche die Form von Tulpen haben. In der Größe von rund 9.700 Quadratmetern wird Little Island vor der Uferlinie Manhattans gebaut und bietet einen neuen Ausblick auf die Skyline des Bezirks. Die Pfeiler werden in unterschiedlichen Höhen im Fluss installiert, sodass der Park mit einem landschaftlichen Gefälle ausgestattet wird. Die Bepflanzung soll im Stil eines typischen Naherholungsgebietes aus Bäumen, Büschen und Rasenflächen bestehen. Darüber hinaus wird ein Amphitheater mit 750 Sitzplätzen für kulturelle Veranstaltungen errichtet.
 
Wiederbelebung der New Yorker Kultur
 
Die Neueröffnung kommt gerade zum richtigen Zeitpunkt für die Kunst- und Kulturbranche von New York City, welche durch die Corona-Pandemie schwer angeschlagen ist. Um sie wieder zu stärken, hat Gouverneur Andrew Cuomo eine entsprechende Offensive angekündigt. Bereits Ende des vergangenen Jahres konnten sich Künstler um eine Performance auf Little Island bewerben, die zwischen Juni und September 2021 stattfinden soll.
 
Überreste von Pier 54 integriert
 
Entstanden ist die Idee zu Little Island bereits im Jahr 2013. Damals wurde eine Lösung für die Überreste des Piers 54 gesucht, der durch Hurrikan Sandy schwer beschädigt worden war. Zahlreiche seiner verbliebenen Holzpfähle werden im Zuge des Bauprojekts der künstlichen Insel erhalten, um Flora und Fauna im Hudson River weiterhin als Lebensraum zu dienen. In Zusammenarbeit mit der Organisation Hudson River Park Trust soll so ein weiterer öffentlicher Raum entstehen, in dem die New Yorker Bewohner und Besucher Natur und Kunst genießen können.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.