Sie sind hier:

Österreich: Einreise auch aus Gütersloh wieder erlaubt

München, 15.07.2020 | 10:18 | soe

Österreich erlaubt wieder allen Menschen aus Deutschland die Einreise. Die vorübergehenden Beschränkungen für Bewohner des Kreises Gütersloh in Nordrhein-Westfalen wurden aufgehoben, wie das österreichische Außenministerium bekanntgab. Gleichzeitig gilt auch die Reisewarnung Österreichs Bürger vor Aufenthalten in Nordrhein-Westfalen nicht mehr.


Hallstatt, Österreich
Österreich hebt die Einreisebeschränkungen für Personen aus Nordrhein-Westfalen wieder auf.
Nach einem großflächigen Ausbruch des Coronavirus in einer Fleischfabrik bei Gütersloh war die Neuinfektionsrate Nordrhein-Westfalens sprunghaft angestiegen, was zu neuen Einreisebeschränkungen innerhalb Deutschlands sowie in Österreich führte. So wurde seit dem 29. Juni von Urlaubern aus dem Landkreis Gütersloh ein negativer Corona-Test gefordert, wenn sie in die Alpenrepublik einreisen wollten. Während diese Pflicht nun wieder entfällt, verhängte das österreichische Gesundheitsministerium an anderer Stelle neue Beschränkungen. Ab dem 16. Juli dürfen Flugzeuge aus als Corona-Risikogebiete eingestuften Ländern nicht mehr in Österreich landen. Zu den betroffenen Staaten zählen unter anderem Ägypten, Bulgarien und Rumänien.
 
Jenseits des Atlantiks gibt es ebenfalls neue Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Der US-Bundesstaat Kalifornien kehrt nach steigenden Infektionszahlen in den Zustand des Lockdowns zurück. Nach einem Beschluss des Gouverneurs werden Einrichtungen wie Kinos, Museen und Bars erneut geschlossen, in den Bezirken Los Angeles und San Diego sollen Schüler nach dem Ende der Sommerferien online unterrichtet werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen: Anse Source d'Argent
15.01.2021

Seychellen sind Risikogebiet ab 17. Januar

Das Robert Koch-Institut hat die Seychellen ab dem 17. Januar zum Corona-Risikogebiet erklärt. Auch Barbados sowie St. Vincent und die Grenadinen wurden in die Liste aufgenommen.
Traumstrand auf den Seychellen
15.01.2021

Seychellen verlängern Beschränkungen für Urlauber

Die Seychellen verlängern die geltenden Beschränkungen für Urlauber bis zum 28. Januar. Damit dürfen Touristen ihre Unterkunft für weitere zwei Wochen nicht wechseln.
Auto, Straße, Winter, Schnee
15.01.2021

Schnee am Wochenende bedroht Flüge und Straßenverkehr

Am Wochenende vom 16. bis 17. Januar wird in vielen Regionen Westeuropas starker Schneefall erwartet. Der Neuschnee wird voraussichtlich den Reiseverkehr einschränken.
Paris Panorama
15.01.2021

Frankreich verschärft landesweite Ausgangssperre

In Frankreich wurde die landesweite nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden vorverlegt. Statt um 20 Uhr beginnt diese bereits um 18 Uhr.
Indonesien: Jakarta
15.01.2021

Indonesien: Einreiseverbot für Ausländer bis 25. Januar verlängert

Indonesien gestattet auch weiterhin keine Touristen im Land. Das Einreiseverbot für Ausländer wurde bis zum 25. Januar verlängert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.