Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Oman streicht PCR-Test bei Einreise für Geimpfte

München, 08.03.2022 | 14:58 | soe

Oman hat zum 1. März die Einreisebedingungen erleichtert. Wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, muss seither keinen zusätzlichen PCR-Test für den Grenzübertritt mehr vorlegen. Der Nachweis über die Impfung ist für ausländische Urlauberinnen und Urlauber generell Pflicht.


Oman: Wadi Bani Khalid
Oman erlaubt seit dem 1. März vollständig Geimpften die Einreise ohne PCR-Test.
Nach zahlreichen europäischen Ländern gibt es nun auch zunehmend im Nahen Osten Staaten, die ihre corona-bedingten Einreiseregeln wieder lockern. Zu ihnen gehört seit einer Woche Oman. Wie das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen mitteilt, müssen alle Einreisenden grundsätzlich einen gültigen Corona-Impfschutz nachweisen, indem ein mit einem QR-Code ausgestattetes Impfzertifikat vorgelegt wird. Die Gabe der letzten Impfdosis muss dabei mindestens 14 Tage her sein. Ausgenommen von der Impfpflicht sind lediglich Reisende unter 18 Jahren.
 
Einreise für Touristen und Touristinnen nur mit Impfung
 
Oman erlaubt die Einreise ohne gültigen Corona-Impfnachweis nur für seine eigenen Staatsangehörigen sowie für ausländische Reisende mit gültiger Aufenthaltsgenehmigung. Diese müssen sich dann jedoch umgehend in Quarantäne begeben und diese selbst zahlen. Für die Einreise aus Deutschland ist grundsätzlich ein Visum nötig, das vorab beantragt werden muss. Werden jedoch gewisse Bedingungen erfüllt, beispielsweise die Vorlage eines Rückflugtickets und einer Hotelreservierung sowie einer Krankenversicherung, dürfen deutsche Staatsangehörige für eine Aufenthaltsdauer von bis zu 14 Tagen ohne Visum einreisen.
 
Corona-Lage in Oman
 
Das Sultanat Oman hat den Höhepunkt der letzten Corona-Welle am 7. Februar erreicht, damals lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 301,1. Seither sinken die Infektionszahlen kontinuierlich. Mit Stand zum 8. März liegt der Wert bei 55,7. Um in Geschäfte oder Restaurants eingelassen zu werden, muss eine Maske getragen und ein Impfnachweis erbracht werden, der im Land anerkannt wird.

Weitere Nachrichten über Reisen

Madeira
16.05.2022

Maskenpflicht auf Madeira gelockert

Auf Madeira wurde die Maskenpflicht zum 15. Mai deutlich gelockert und an die Regelungen auf dem Festland angepasst. Nur im ÖPNV sowie in wenigen anderen Bereichen gilt noch eine Maskenpflicht.
teneriffa
16.05.2022

Kanaren: Das sind die besten Strände 2022

Auf den Kanarischen Inseln wurden in diesem Jahr 58 Blaue Flaggen für Strände und Yachthäfen vergeben. Die meisten Auszeichnungen sichert sich Gran Canaria.
Train_Street_Hanoi_Vietnam
16.05.2022

Vietnam: Kein Test vor Einreise seit 15. Mai

Vietnam verlangt seit dem 15. Mai keinen Corona-Test mehr vor der Einreise. Auch eine Impfung ist nicht zwingend vorgeschrieben.
Portugal: Algarve
16.05.2022

Portugal: Nachweispflicht bei Einreise auf Landweg entfällt

Bei der Einreise nach Portugal wird auf dem Landweg kein 3G-Nachweis mehr verlangt. Wer mit dem Schiff oder Flugzeug ins Land kommt, muss den Nachweis jedoch noch immer erbringen.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
16.05.2022

Österreich hebt 3G-Regel für Einreise auf

Österreich erlaubt ab heute die Einreise ohne jegliche Corona-Beschränkungen. Damit muss auch kein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis mehr erbracht werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.