Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Polen verzichtet auf 3G-Nachweis bei Einreise

München, 05.04.2022 | 14:00 | soe

Polen erlaubt seit dem 28. März die freie Einreise aus Deutschland und anderen EU-Mitgliedstaaten. Das bedeutet, dass Urlauber und Urlauberinnen keine Corona-Impf-, Genesungs- oder Testbescheinigung mehr für den Grenzübertritt benötigen, auch die Einreisequarantäne entfällt. Zudem wurde die Maskenpflicht im Land weitestgehend aufgehoben.


Polen: Krakau
Polen erlaubt seit dem 28. März die freie Einreise aus Deutschland ohne Corona-Beschränkungen.
Wie die polnische Regierung auf ihrer Homepage mitteilt, wurden gemäß einer Verordnung des Ministerrats vom 25. März alle coronabedingten Reisebeschränkungen nach Polen mit Wirkung zum 28. März gestrichen. Bislang hatte Polen unabhängig vom Transportmittel eine generelle zehntägige Quarantänepflicht bei der Einreise innerhalb der EU verhängt, sofern eine Person ab einem Alter von zwölf Jahren keinen 3G-Nachweis erbringen konnte. Diese Vorgabe fällt seit dem Beginn der letzten Woche weg, auch nach dem Grenzübertritt besteht keine Testpflicht. Das Auswärtige Amt hat seine Reisehinweise zu Polen nach aktuellem Stand jedoch noch nicht aktualisiert.
 
Maskenpflicht weitgehend aufgehoben
 
Auch innerhalb des Landes gibt es deutliche Lockerungen. So entfällt seit dem 28. März die Maskenpflicht in geschlossenen öffentlichen Räumen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln. Lediglich in Einrichtungen des Gesundheitswesens muss der Mund-Nase-Schutz weiterhin angelegt werden. Auch am Flughafen in Warschau gilt keine Maskenpflicht mehr und die größte polnische Airline Lot empfiehlt nur noch, die Maske während des Fluges aufzuziehen.
 
Corona-Lage in Polen
 
Nach Überwindung der letzten Coronawelle, welche Anfang Februar 2022 mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 908,9 ihren Höhepunkt erreichte, sinken die Infektionszahlen in Polen kontinuierlich ab. Mit Stand zum 5. April hat sich der Wert bei niedrigen 64,9 stabilisiert. Mehr als 59 Prozent der Polinnen und Polen gelten als vollständig geimpft, 31 Prozent haben auch die Auffrischungsimpfung erhalten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.