Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Seychellen bieten mehr Corona-Tests für Rückreisende

München, 26.03.2021 | 15:52 | soe

Die Seychellen stocken ihre Testkapazitäten für heimreisende Urlauber auf. Nach einem Bericht der Seychelles News Agency wollen die Gesundheitsbehörden des Inselstaats mit den zusätzlichen Corona-Testmöglichkeiten vor allem Touristen unterstützen, die für die Rückreise in ihr Heimatland ein negatives Testergebnis benötigen. Nachdem die Seychellen zum 25. März die Quarantäne für alle Urlauber abgeschafft haben, erwartet der Archipel einen Anstieg der Besucherzahlen und somit auch der Testnachfrage.


Seychellen Strand
Die Seychellen schaffen mehr Corona-Testkapazitäten für heimreisende Urlauber.
Bisher haben die Seychellen vier große Testzentren, die sich alle auf der Hauptinsel Mahé befinden. Das erste ist in dem erst 2020 fertiggestellten Music Stadium im Verwaltungsgebiet English River untergebracht, das zweite liegt im Bezirk Beau Vallon. Hinzu kommen Zentren in Anse Royale und Anse Boileau. Darüber hinaus wird auch in Kliniken auf das Coronavirus getestet. Zuletzt lagen die im Labor untersuchten Tests bei rund 400 Stück pro Tag, nun sollen die Kapazitäten auf 1.000 bis 3.000 ausgebaut werden. Hierfür ist die Einrichtung von mehr Teststationen und die Verlängerung der Öffnungszeiten vorgesehen.
 
Mehr internationale Touristen seit Wegfall der Quarantäne
 
Seitdem die Seychellen zum 25. März die Einreise-Quarantäne abgeschafft haben, rechnet der Archipel im Indischen Ozean mit einem zeitnahen Anstieg der Touristenzahlen. Urlauber benötigen von nun an nur noch einen negativen PCR-Test, der maximal 72 Stunden vor dem Abflug durchgeführt wurde. Dies gilt unabhängig davon, ob die Reisenden bereits eine Corona-Impfung erhalten haben oder nicht. Die Ankömmlinge müssen weiterhin bei der Einreise eine Buchungsbestätigung in einem zertifizierten Ressort vorlegen, dürfen sich ansonsten – unter Einhaltung der Hygieneregeln – aber frei auf den Inseln bewegen. Durch die erleichterte Einreise erwartet die seychellische Tourismusbranche einen deutlichen Aufschwung. Da viele Herkunftsländer inzwischen jedoch einen negativen Corona-Test nach Auslandsaufenthalten fordern, bringt dieser auch einen erhöhten Testaufwand mit sich. Für deutsche Urlauber wird bei der Rückreise in die Bundesrepublik neben einem negativen Test auch eine Quarantäne fällig, da die Seychellen derzeit als Corona-Hochinzidenzgebiet gelten.
 
Impfkampagne auf Seychellen erfolgreich
 
Voraussetzung für die weitgehende Öffnung für Urlauber war die fortschreitende Immunisierung der einheimischen Bevölkerung auf den Inseln. Mit Stand zum 25. März haben rund 63.100 Personen auf den Seychellen die erste Impfdosis erhalten, das entspricht 90 Prozent der für eine Herdenimmunität angestrebten 70.000. Über 31.300 Menschen sind schon vollständig durchgeimpft.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.