Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Das sind die sichersten Reiseländer 2023

München, 10.01.2023 | 12:21 | twi

Das Unternehmen A3M hat seine Risk Map für 2023 veröffentlicht. Auf dieser Karte werden die sichersten sowie die gefährlichsten Reiseländer für dieses Jahr angezeigt. Insgesamt wird zwischen fünf Abstufungen von „sehr geringes Risiko“ bis „sehr hohes Risiko“ unterschieden, Deutschland gehört dabei zu den sichersten Zielen der Welt.


Deutschland: Sachsen, Sächsische Schweiz, Bastei
Deutschland gilt im Jahr 2023 als eines der sichersten Reiseländer.
Für A3M ist Deutschland eines der sichersten Reiseländer der Welt und wird in der dunkelgrünen Kategorie „sehr geringes Risiko“ geführt. Insgesamt haben 13 Staaten die sicherste Einstufung erhalten, von denen die überwiegende Mehrheit in Europa liegt. Einziges Land außerhalb des europäischen Kontinents, das ebenfalls in der dunkelgrünen Kategorie geführt wird, ist Kanada. Weiterhin gelten die nordeuropäischen Staaten Island, Norwegen, Finnland und Dänemark mit den Färöern und Grönland als sehr sicher. Ebenso werden die Niederlande, Belgien, Luxemburg, die Schweiz, Liechtenstein sowie die Slowakei in der besten Kategorie geführt. Zahlreiche weitere europäische Staaten werden hingegen der zweitbesten Kategorie „geringes Risiko“ zugeordnet. Zu diesen hellgrün markierten Ländern gehören unter anderem beliebte Reiseziele wie Spanien, Italien, Griechenland oder Irland. Auch das Vereinigte Königreich und Frankreich gelten als grundsätzlich sichere Ziele.
 
Sichere Reiseziele außerhalb Europas

Ebenso werden die Vereinigten Staaten von Amerika als risikoarm eingeschätzt und als hellgrüne Region kategorisiert. Gleiches gilt zum Beispiel auch für die Bahamas und Kuba. In Südamerika werden den hellgrünen Gebieten Argentinien, Uruguay und Französisch-Guayana, das ein französisches Überseedépartement darstellt, zugeordnet. Unter den afrikanischen Staaten gelten Botsuana, Marokko und Namibia als sicher, während auf der arabischen Halbinsel Katar, die Vereinigten Arabischen Emirate und große Teile von Oman hellgrün markiert sind. Ebenso sind Reisen nach Taiwan, Südkorea, Malaysia und Japan problemlos möglich. In Japan gibt es jedoch eine Einschränkung: Die Region, die von der Reaktorkatastrophe von Fukushima betroffen war, ist noch immer kontaminiert und gilt daher als rotes Gebiet mit einem „hohen Risiko“. Vervollständigt werden die hellgrünen Gebiete von Australien und Neuseeland.

Kriterien für die Einstufung
 
Einige beliebte Reiseziele wie Ägypten, die Türkei oder die Dominikanische Republik werden als Gebiete mit „erhöhtem Risiko“ geführt. Grundsätzlich lassen sich jedoch auch diese ohne spezielle Vorkehrungen oder größere Einschränkungen besuchen. Als Einstufungskriterien gelten beispielweise bewaffnete Konflikte oder gewaltsame Proteste, gehäufte Fälle von Gewalt gegenüber Reisenden, eine schlechte Infrastruktur, die Zuverlässigkeit von Sicherheits- und Rettungskräften sowie Gefahren durch Naturkatastrophen oder Krankheitsausbrüche. Wer Regionen bereisen möchte, die unter die hell- und dunkelrot hervorgehobenen Kategorien „hohes Risiko“ oder „sehr hohes Risiko“ fallen, sollte sich bereits länger im Voraus mit der Reiseplanung befassen und bestenfalls über ein Sicherheitskonzept verfügen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
02.02.2023

Frankreich: Weitere Streiks im Februar angekündigt

Am 7. und 8. sowie am 11. Februar werden erneut größere Proteste in Frankreich erwartet. Nach wie vor protestieren viele Französinnen und Franzosen gegen die geplante Rentenreform der Regierung.
Einreise Visa Visum Pass
02.02.2023

Katar: Einreise nur noch mit katarischer Krankenversicherung möglich

Die Einreise nach Katar ist ab sofort nur noch mit einer katarischen Krankenversicherung möglich. Reisende können sich erst nach Versicherungsabschluss ein Besuchsvisum ausstellen lassen.
Großbritannien England London
01.02.2023

Großbritannien: Streik sorgt für erhebliche Beeinträchtigungen

In Großbritannien sorgt einer der größten Streiks seit Jahrzehnten für massive Einschränkungen. Neben Zugausfällen müssen Reisende mit erheblich längeren Wartezeiten bei der Grenzkontrolle rechnen.
Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.