Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Singapur öffnet Grenzen für Geimpfte aus Deutschland

München, 27.08.2021 | 14:54 | cge

Für geimpfte Reisende wird ein Aufenthalt in Singapur ab September 2021 wieder möglich. Wie die Fluggesellschaft Singapore Airlines schreibt, können Geimpfte durch einen Reisekorridor zwischen Deutschland und Singapur wieder in das asiatische Land einreisen. Eine Isolationszeit nach der Ankunft ist nicht vorgesehen.


Singapur Skyline
Singapur öffnet seine Grenzen für Geimpfte aus Deutschland.
Update vom 27. August, 14:54 Uhr

Wie aus Medienberichten am Freitag, 27. August, hervorgeht, werden die Direktverbindungen für Geimpfte zwischen Deutschland und Singapur erst rund eine Woche später am 16. September starten. Singapore Airlines kooperiert dafür mit der Lufthansa. Vollständig geimpfte Reisende können dann quarantänefrei auf der sogenannten Vaccinated Travel Lane (VTL) in den asiatischen Staat einreisen.

Originalmeldung vom 23. August, 9:40 Uhr

Wer im Rahmen des Reisekorridors für Geimpfte (Vaccinated Travel Lane) nach Singapur einreisen möchte, unterliegt einigen Kriterien. Zum einen benötigen Einreisende einen vollständigen Impfschutz gegen COVID-19. Anerkannt werden die Vakzine der Hersteller Biontech-Pfizer, Moderna und weitere Impfstoffe, die in der Emergency Use-Liste der Weltgesundheitsorganisation WHO aufgeführt sind. Die Impfung muss in Deutschland oder Singapur erfolgt und die letzte Dosis bereits 14 Tage vor Ankunft in Singapur verabreicht worden sein.   
 
Weitere Kriterien für die Einreise nach Singapur
 
Neben der vollständigen Impfung müssen sich Einreisende außerdem vor der Abreise mindestens 21 Tage in Deutschland aufgehalten haben. Weiterhin sind sie verpflichtet, innerhalb von 48 Stunden vor Abflug einen PCR-Test durchführen zu lassen. Bei Ankunft am Changi Airport in Singapur wird dann ein zweiter PCR-Test notwendig sowie bis zu zwei weitere PCR-Tests vor Ort. Eine Quarantäneverpflichtung besteht nicht. Für die Teilnahme am Reisekorridor sind nur bestimmte Flüge ausgewiesen. Der Singapore Airlines-Erstflug startet am 7. September 2021 ab Frankfurt nach Singapur und erreicht den asiatischen Staat am nächsten Tag. Ab dem 8. September 2021 können Reisende zudem auch ab München nach Singapur fliegen. Wer nach Singapur einreisen möchte, muss außerdem zwischen sieben und 30 Tagen vor dem geplanten Einreisedatum einen Vaccinated Travel Pass beantragen. Dies ist ab dem 1. September 2021 möglich.
 
Rückkehr nach Deutschland aus Singapur
 
Reisende von Singapur nach Deutschland unterliegen keinen besonderen Beschränkungen und müssen lediglich die grundsätzlich geltenden Regeln für die Einreise beachten. Sie unterliegen der Nachweispflicht und müssen demnach einen Impf- oder Genesenenstatus oder ein negatives Testergebnis vorlegen. Zudem muss die digitale Einreiseanmeldung ausgefüllt werden. Eine Quarantänepflicht nach Rückkehr nach Deutschland besteht nicht.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kuba
27.09.2021

Kuba öffnet Restaurants und verkürzt Ausgangssperre

Kuba kündigt Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Ab dem 1. Oktober werden Ausgangssperren verkürzt und die Gastronomie wiedereröffnet.
Strand auf Phuket in Thailand
27.09.2021

Thailand: Neue Einreiseregeln für Phuket ab 1. Oktober

Thailand hat die Bestimmungen für die inländische Einreise nach Phuket angepasst. Es wird der Nachweis über eine Impfung, Genesung oder einen negativen Test benötigt.
London Westminster Abbey
27.09.2021

Großbritannien verschärft Einreiseregeln für Ungeimpfte ab 4. Oktober

Für eine Reise nach Großbritannien greifen ab dem 4. Oktober neue Einreiseregeln. Nicht geimpfte Personen müssen sich ab dann für zehn Tage in Quarantäne begeben.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
24.09.2021

Norwegen hebt Corona-Beschränkungen am 25. September auf

Norwegen hebt fast alle Corona-Beschränkungen am 25. September auf. Auch die Einreisebestimmungen werden angepasst.
Frankreich-Côte d'Azur
24.09.2021

Frankreich: Region Provence-Alpes-Côte d'Azur kein Risikogebiet mehr

Die französische Region Provence-Alpes-Côte d'Azur ist ab Sonntag laut Robert Koch-Institut kein Corona-Hochrisikogebiet mehr. Slowenien hingegen kommt neu auf die Liste.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.