Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Sizilien: Testpflicht bei Einreise auch für Geimpfte aus Deutschland

München, 22.11.2021 | 09:17 | sei

Sizilien hat die Einreisebestimmungen für Reisende aus Deutschland verschärft. Ab sofort muss sich jeder, der direkt aus der Bundesrepublik nach Sizilien reist oder sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise dort aufgehalten hat, bei der Ankunft auf der Mittelmeerinsel einem Corona-Test unterziehen. Dies gilt explizit auch für Geimpfte und Genesene.


Sizilien
Sizilien hat für Reisende aus Deutschland eine Testpflicht bei der Einreise verhängt, unabhängig vom Impfstatus.
Die neue generelle Testpflicht bei der Ankunft wurde im Rahmen einer Verordnung beschlossen, die Siziliens Präsident Sebastiano Musumeci am 18. November unterzeichnet hat und die mindestens bis zum 31. Dezember 2021 in Kraft bleiben soll. Sie gilt außer für Einreisende aus Deutschland auch für Besucher und Besucherinnen, die aus dem Vereinigten Königreich nach Sizilien kommen. Durchgeführt werden die Tests unabhängig vom Impfstatus der Reisenden direkt nach der Ankunft an den sizilianischen Häfen und Flughäfen. Hintergrund für die Verschärfung sind die gestiegenen Corona-Infektionszahlen in Deutschland und dem Vereinigten Königreich. Ebenfalls inzidenzbedingt müssen sich schon seit Längerem Reisegäste aus den USA, Malta, Portugal, Spanien, Frankreich, Griechenland und den Niederlanden bei der Ankunft in Sizilien einem Test auf COVID-19 unterziehen.
 
Ausweitung der Maskenpflicht
 
Zusätzlich zu den verschärften Bedingungen für Einreisende aus zwei europäischen Staaten umfasst die neue Verordnung auch eine Ausweitung der Maskenpflicht auf Sizilien. Seit vergangenem Donnerstag muss jeder Bürger und jede Bürgerin ab zwölf Jahren beim Verlassen der eigenen Wohnung zwingend einen Mund-Nase-Schutz mitführen. Dieser ist immer dann zu tragen, wenn sich eine Person an einem öffentlich zugänglichen Ort innerhalb einer Menschenansammlung aufhält, auch wenn sich diese im Freien befindet. Falls es sich bei der Personengruppe ausschließlich um Verwandte oder Mitglieder eines gemeinsamen Haushaltes handelt, ist die Maske nicht obligatorisch.
 
Corona-Lage auf Sizilien
 
Sizilien wird derzeit in der italienischen Risikoklassifizierung der Corona-Warnstufe Weiß zugeordnet, dabei handelt es sich um die niedrigste Kategorie. Seit rund einem Monat verzeichnet die Insel jedoch wieder eine steigende Sieben-Tage-Inzidenz, mit Stand zum 22. November liegt diese bei 77,4. Die neue Verordnung soll dieser negativen Entwicklung Einhalt gebieten und die drohende Heraufstufung zu einer Gelben Zone verhindern, um den Sizilianern das Feiern des Weihnachtsfestes ohne größere Einschränkungen zu ermöglichen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Griechenland: Zakynthos
14.05.2024

Zakynthos: Shipwreck Beach auch im Sommer 2024 gesperrt

Der berühmte Shipwreck Beach auf der griechischen Insel Zakynthos bleibt auch in diesem Sommer geschlossen. Grund ist die Gefahr von Erdrutschen.
Strand Alkohol
13.05.2024

Mallorca: Alkoholverbot am Ballermann verschärft

Die Behörden auf Mallorca gehen erneut strenger gegen ausufernden Partytourismus vor. Wer am sogenannten Ballermann öffentlich Alkohol trinkt, muss nun mit einem hohen Bußgeld rechnen.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.