Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Sri Lanka: Quarantäne für Geimpfte entfällt

München, 10.02.2022 | 10:27 | twi

Sri Lanka hat nach Informationen des Auswärtigen Amtes die Quarantänepflicht für vollständig geimpfte Reisende abgeschafft. Diese dürfen den Inselstaat im Indischen Ozean zudem auch ohne PCR-Test bei der Einreise besuchen. Auch ungeimpfte Urlauberinnen und Urlauber dürfen einreisen, unterliegen jedoch einigen Einschränkungen.


Sri Lanka Strand Mirissa
In Sri Lanka entfällt die Quarantäne für geimpfte Reisende.
Um eine vollständige Impfung gegen das Coronavirus belegen zu können, ist ein Impfnachweis in englischer Sprache nötig. Zudem müssen Einreisende ab zwölf Jahren unabhängig von der Impfung einen maximal 72 Stunden alten PCR- oder einen höchsten 48 Stunden alten Antigentest vorlegen. Auch diese müssen zwingend auf Englisch vorgezeigt werden. Darüber hinaus wird von allen Urlauberinnen und Urlaubern eine sri-lankische COVID-19-Versicherung verlangt, welche pro Monat 12 US-Dollar kostet. Alle Reisenden müssen außerdem eine Gesundheitserklärung ausfüllen, über die ein QR-Code generiert wird, der bei der Einreise vorzuzeigen ist. Für die Einreise nach Sri Lanka verlangen die lokalen Behörden ein Visum, das online über die Electronic Travel Authorization-Website der Einwanderungsbehörde beantragt werden sollte. Jedoch werden mittlerweile auch wieder Visa bei der Ankunft erteilt.

Einschränkungen für Ungeimpfte

Wer nicht oder nicht vollständig geimpft ist, darf zwar nach Sri Lanka einreisen, dennoch gelten in diesem Fall einige Einschränkungen. So wird bei der Ankunft ein PCR-Test angeordnet, dem sich Reisende auf Selbstkostenbasis unterziehen müssen. Zudem dürfen ungeimpfte oder nicht vollständig geimpfte Urlauberinnen und Urlauber nur in zertifizierten Hotels unterkommen, die Ungeimpfte in den ersten sieben Tagen nicht verlassen dürfen. Die Hotelbuchung muss dabei vor der Visumsbeantragung erfolgt sein. Nicht vollständig geimpfte Reisende dürfen ihre Unterkunft für Ausflüge zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten verlassen. Nach sieben Tagen wird ein weiterer Coronatest durchgeführt. Ist dessen Ergebnis negativ, dürfen sich alle Reisenden frei im Land bewegen. Nicht geimpfte Kinder zwischen zwölf und 18 Jahren müssen sich dem PCR-Test bei der Ankunft ebenfalls unterziehen, jedoch gelten in dieser Altersgruppe alle als geimpft, die mindestens eine Impfdosis erhalten haben. 

Corona in Sri Lanka

Sri Lanka ist von Corona derzeit nicht stark betroffen, die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt mit Stand vom 10. Februar 45,4. Von den etwa 21,5 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern des Inselstaats sind derzeit 65 Prozent doppelt gegen COVID-19 geimpft, etwas mehr als ein Viertel hat bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten. In geschlossenen Räumen sowie im öffentlichen Raum muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. In der Regel trägt die Bevölkerung auch im Freien eine Maske. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.