Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Diese Strände sind an Ostern geöffnet

München, 26.03.2021 | 10:14 | rpr

Mallorca-Reisende können bereits über die Osterfeiertage die Strände der Vergnügungsmeile Playa de Palma besuchen. Im Zuge der Corona-Pandemie müssen allerdings bestimmte Sicherheits- und Hygienemaßnahmen für den Strandbesuch eingehalten werden. Darüber hinaus öffnen ab 1. Mai im Südwesten der Inseln die Strände von Calvià. Diese Entscheidung wurde am Dienstag, den 23. März, auf dem Tourismus-Forum in Palmanova bekanntgegeben.


Spanien: Mallorca Palma
Bereits über Ostern stehen die Strände an der Playa de Palma Mallorca-Urlaubern offen.
Bereits über Ostern ist es Mallorca-Reisenden gestattet, die Strände an der Playa de Palma aufzusuchen, allerdings nur tagsüber. So können die Abschnitte an der beliebten Vergnügungsmeile zwischen 7 und 21 Uhr besucht werden. Dennoch ist das dort geltende Alkoholverbot zu berücksichtigen, ebenso der vorherrschende Sicherheitsabstand von zwei Metern. Darüber hinaus dürfen sich am Strand maximal sechs Personen versammeln. Die auf den Balearen geltende Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen greift hier ebenso. Demzufolge müssen Strandbesucher bei Spaziergängen einen Mund-Nase-Schutz tragen und dürfen diesen nur auf dem eigenen Strandhandtuch oder beim Strandsport abziehen.
 
Öffnung der Strände von Calvià
 
Pünktlich zum Start der Strandsaison dürfen ab 1. Mai im Südwesten Mallorcas die Strände von Calvià öffnen. Rund um die Gemeinde erstrecken sich zahlreiche Strände beliebter Ferienorte, die vor allem bei deutschen Touristen auf Anklang stoßen. So umfasst das Gebiet Calviàs die Strände von Magaluf und Palmanova, ebenso wie die Abschnitte von Santa Ponça und Peguera. Mit der Öffnung der Strände ist auch der Verleih von Liegen und Sonnenschirmen wieder möglich. Nach Informationen des Mallorcamagazins wird die Vermietung einigen Konzessionsfirmen allerdings bereits vorab gestattet sein.
 
Start der Strandsaison in Alcúdia
 
Darüber hinaus bereitet sich auch Alcúdia auf die Strandsaison vor. Bereits Anfang März wurde bekanntgegeben, dass die Sandabschnitte im Norden Mallorcas zum 1. Mai wiederöffnen. Mit einer Länge von etwa zehn Kilometern ist der Strand von Alcúdia der längste der Baleareninsel. Bereits im vergangenen Jahr wurde dieser durch eine Anpassung der notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen als erster coronafreier Strand Spaniens zertifiziert.

Weitere Nachrichten über Reisen

Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
23.07.2021

Italien verschärft Corona-Maßnahmen

Italien verschärft wegen steigender Infektionszahlen die Corona-Maßnahmen. Der Zutritt zu Innenräumen von Restaurants soll künftig mit einem Gesundheitspass geregelt werden.
Thailand: Koh Phi Phi
23.07.2021

Thailand öffnet sechs weitere Inseln und Orte im Sandbox-Programm

Sechs weitere Inseln und Orte in Thailand öffnen sich im Rahmen des Sandbox-Programms für Touristen. Das Modellprojekt greift bereits auf Phuket und Koh Samui.
teneriffa
23.07.2021

Kanaren-Warnstufen: Teneriffa auf höchster Warnstufe Braun

Die Corona-Lage auf den Kanarischen Inseln verschärft sich weiter. Mit der Kategorisierung der neuen Warnstufen werden mehrere Inseln kritischer eingestuft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.