Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Einreise wieder ohne Visum möglich

München, 21.12.2020 | 09:39 | cge

Die Einreise nach Thailand ist für deutsche Staatsangehörige wieder ohne die Beantragung eines Visums möglich. Ab sofort werden Visa wieder bei der Einreise erteilt. Die Visumpflicht war aufgrund der Corona-Pandemie vorübergehend erlassen worden.


Thailand-Koh-Samui
Thailand kann wieder visumfrei bereist werden.
An die Einreise nach Thailand sind jedoch einige Vorgaben geknüpft. So wird nun eine Sondergenehmigung benötigt. Das Certificate of Entry (COE) muss online über die die Website der zuständigen thailändischen Auslandsvertretung beantragt werden. Reisende dürfen sich bis zu 30 Tage in Thailand aufhalten.

Notwendige Dokumente für den Grenzübertritt

Laut thailändischer Botschaft in Berlin sind bereits beim Check-In einige Nachweise vorzulegen. Neben dem Certificate of Entry müssen Reisende die Kopie ihrer Auslandskrankenversicherung vorlegen, die eine Mindestsumme von 100.000 US-Dollar (rund 82.000 Euro) für eine mögliche Corona-Behandlung in Thailand abdeckt. Weiterhin sind eine Flugtauglichkeitsbescheinigung und ein ärztlicher Nachweis über ein negatives COVID-19-PCR-Testergebnis notwendig. Beide Dokumente müssen in englischer Sprache vorgelegt werden und dürfen bei Abflug nicht älter als 72 Stunden sein.

Pandemie-Schutzmaßnahmen bei der Einreise

Nach der Ankunft in Thailand ist eine strenge 14-tägige Quarantäne vorgeschrieben. Diese muss auf eigene Kosten und in einem staatlich zugelassenen Quarantänehotel durchgeführt werden. Welche Einrichtungen für diese infrage kommen, erfahren Reisende auf der Webseite der thailändischen Botschaft Berlin. Die Buchung dieses Hotels muss ebenfalls nachgewiesen werden. Des Weiteren ist die Durchführung mehrerer PCR-Tests vorgeschrieben.
 
Hygiene-Vorschriften in Thailand

Reisen innerhalb Thailands sind grundsätzlich möglich. Es sollte – abhängig vom Infektionsgeschehen und der Entwicklung einzelner Hotspots – jedoch jederzeit auch mit Einschränkungen gerechnet werden. Im Land herrscht Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und Gebäuden. Darüber hinaus sind die Menschen generell zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung in der Öffentlichkeit aufgerufen. Die Einhaltung der Regeln vor Ort wird auch von Reisenden erwartet. Verstöße gegen die Verordnungen werden von den thailändischen Behörden strikt geahndet.

Weitere Nachrichten über Reisen

New York Freiheitsstatue
04.08.2021

New York City verhängt Impfpflicht für Restaurants

New York City erlaubt bald nur noch geimpften Personen den Zutritt zu Innenräumen von Restaurants, Fitnessstudios und Unterhaltungsbetrieben. Geplanter Starttermin ist der 16. August.
Bahamas
04.08.2021

Bahamas verhängen Testpflicht für Geimpfte ab 6. August

Die Bahamas fordern künftig auch von vollständig geimpften Reisenden wieder einen negativen Corona-Test für die Einreise. Die Regelung gilt ab dem 6. August.
Edinburgh
04.08.2021

Schottland hebt Corona-Beschränkungen zum Großteil auf

Schottland hebt zum 9. August 2021 einen Großteil der verbleibenden Corona-Beschränkungen auf. Die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt jedoch bestehen.
Montenegro
04.08.2021

Montenegro verlängert Corona-Beschränkungen bis 20. August

Die in Montenegro geltenden Corona-Beschränkungen werden bis mindestens 20. August aufrechterhalten. Unter anderem gilt für gastronomische Innenbereiche eine Nachweispflicht.
Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
04.08.2021

Griechenland: Archäologische Stätten wegen Hitze geschlossen

Griechenland schließt bis zum 5. August archäologische Stätten im Freien täglich zwischen 12 und 17 Uhr. Grund sind die anhaltend hohen Temperaturen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.