Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Einreise wieder ohne Visum möglich

München, 21.12.2020 | 09:39 | cge

Die Einreise nach Thailand ist für deutsche Staatsangehörige wieder ohne die Beantragung eines Visums möglich. Ab sofort werden Visa wieder bei der Einreise erteilt. Die Visumpflicht war aufgrund der Corona-Pandemie vorübergehend erlassen worden.


Thailand-Koh-Samui
Thailand kann wieder visumfrei bereist werden.
An die Einreise nach Thailand sind jedoch einige Vorgaben geknüpft. So wird nun eine Sondergenehmigung benötigt. Das Certificate of Entry (COE) muss online über die die Website der zuständigen thailändischen Auslandsvertretung beantragt werden. Reisende dürfen sich bis zu 30 Tage in Thailand aufhalten.

Notwendige Dokumente für den Grenzübertritt

Laut thailändischer Botschaft in Berlin sind bereits beim Check-In einige Nachweise vorzulegen. Neben dem Certificate of Entry müssen Reisende die Kopie ihrer Auslandskrankenversicherung vorlegen, die eine Mindestsumme von 100.000 US-Dollar (rund 82.000 Euro) für eine mögliche Corona-Behandlung in Thailand abdeckt. Weiterhin sind eine Flugtauglichkeitsbescheinigung und ein ärztlicher Nachweis über ein negatives COVID-19-PCR-Testergebnis notwendig. Beide Dokumente müssen in englischer Sprache vorgelegt werden und dürfen bei Abflug nicht älter als 72 Stunden sein.

Pandemie-Schutzmaßnahmen bei der Einreise

Nach der Ankunft in Thailand ist eine strenge 14-tägige Quarantäne vorgeschrieben. Diese muss auf eigene Kosten und in einem staatlich zugelassenen Quarantänehotel durchgeführt werden. Welche Einrichtungen für diese infrage kommen, erfahren Reisende auf der Webseite der thailändischen Botschaft Berlin. Die Buchung dieses Hotels muss ebenfalls nachgewiesen werden. Des Weiteren ist die Durchführung mehrerer PCR-Tests vorgeschrieben.
 
Hygiene-Vorschriften in Thailand

Reisen innerhalb Thailands sind grundsätzlich möglich. Es sollte – abhängig vom Infektionsgeschehen und der Entwicklung einzelner Hotspots – jedoch jederzeit auch mit Einschränkungen gerechnet werden. Im Land herrscht Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und Gebäuden. Darüber hinaus sind die Menschen generell zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung in der Öffentlichkeit aufgerufen. Die Einhaltung der Regeln vor Ort wird auch von Reisenden erwartet. Verstöße gegen die Verordnungen werden von den thailändischen Behörden strikt geahndet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich-Côte d'Azur
30.06.2022

Südfrankreich begrenzt Besucherzahl für Strände

Südfrankreich hat den Zugang zu den Buchten der Calanques bei Marseille eingeschränkt. Künftig dürfen nur noch 400 Menschen pro Tag die dortigen Strände besuchen.
Mauritius
30.06.2022

Mauritius hebt die meisten Corona-Beschränkungen auf

Mauritius hat die meisten Corona-Restriktionen abgeschafft. Das Nachtleben darf wieder öffnen, die Maskenpflicht entfällt und die Versammlungsbeschränkungen enden.
Barcelona und Umgebung
29.06.2022

Barcelona erlässt neue Regeln für Touristen

Barcelona ergreift neue Maßnahmen zur Eindämmung des Massentourismus. Reisegruppen werden in der Größe begrenzt und müssen Lärmschutzregeln beachten.
Energieverbrauch in China steigt stark an.
29.06.2022

China verkürzt Einreise-Quarantäne auf zehn Tage

China hat die Einreisemodalitäten leicht gelockert. Ankommende Reisende müssen nun nur noch sieben Tage in Hotel- und drei Tage in Heim-Quarantäne, für Touristen bleibt die Einreise weiter verboten.
Stadtpanorama von Florenz
28.06.2022

Dürre in Italien: Das sollten Urlauber beachten

Italien leidet derzeit unter einer Hitzewelle, im Norden des Landes herrscht zudem eine Wasserknappheit. Urlauber sind von den Auswirkungen zunächst jedoch nicht direkt betroffen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.