Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand Pass für Einreise entfällt ab 1. Juli

München, 20.06.2022 | 09:27 | soe

Thailand schafft zum 1. Juli das Registrierungssystem Thailand Pass ab. Urlauber und Urlauberinnen müssen dann für die Einreise nur noch einen Impfnachweis oder einen negativen Corona-Test vorlegen, auch der verpflichtende Abschluss einer Corona-Krankenversicherung ist nicht mehr notwendig. Darüber hinaus verzichtet Thailand künftig auf die Maskenpflicht im Freien.


Thailand-Koh-Samui
Thailand verzichtet ab dem 1. Juli auf das Einreiseformular Thailand Pass.
Die deutliche Lockerung der Einreisebedingungen wurde von Thailand-Fans sowie Vertretern und Vertreterinnen der Reisebranche sehnsüchtig erwartet. Am 17. Juni beschloss das thailändische Center for COVID-19 Situation Administration CCSA schließlich die Abschaffung des Registrierungsformulars Thailand Pass, welches bislang für alle ausländischen Einreisenden vorgeschrieben war. Die neue Regelung tritt am 1. Juli in Kraft. Zugleich entfällt die Pflicht, bei der Ankunft eine COVID-19 abdeckende Krankenversicherung abzuschließen.
 
Neue Einreisebestimmungen ab 1. Juli
 
Ab dem Freitag nächster Woche müssen Thailand-Touristen und -Touristinnen für die Einreise nur noch bei der Ankunft einen Impfnachweis oder einen negativen Corona-Test vorlegen. Akzeptiert werden dafür PCR- oder Antigen-Schnelltests, die zum Zeitpunkt des Abflugs maximal 72 Stunden alt sind. Weitere Test- oder Quarantänepflichten bestehen nicht mehr. Auch das unabhängig von den Corona-Maßnahmen geforderte Einreiseformular TM-6 muss von Flugreisenden vorübergehend nicht mehr ausgefüllt werden. Hinzu kommen mehrere Lockerungen im täglichen Leben Thailands: Die generelle Maskenpflicht im Freien endet, lediglich bei größeren Menschansammlungen soll das Utensil noch getragen werden. Außerdem darf das Nachtleben ab Juli zwei Stunden länger bis 2 Uhr morgens öffnen, bislang galt eine Sperrstunde um Mitternacht.
 
Kritik am Thailand Pass
 
Das Corona-Einreisedokument Thailand Pass wurde in der Vergangenheit vielfach kritisiert. Zum einen betrachtete die Tourismusbranche des Landes das Formular in jüngster Zeit angesichts der stark gesunkenen Infektionszahlen als überflüssig, zumal viele andere asiatische Länder ihre Einreisebeschränkungen ebenfalls bereits stark gelockert oder gänzlich aufgehoben haben. Zum anderen sorgte das System immer wieder für Probleme, da der nach der Anmeldung generierte QR-Code den Reisenden erst sehr verzögert oder überhaupt nicht zugesendet wurde.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pattaya
24.06.2022

Thailand: Maskenpflicht in Außen- und Innenräumen abgeschafft

Thailand hat am 23. Juni die Maskenpflicht in Außen- und Innenräumen beendet. Von nun an ist das Tragen des Mund-Nase-Schutzes an öffentlichen Orten freiwillig.
Südafrika Giraffen Safari
23.06.2022

Südafrika streicht Einreisebeschränkungen und Maskenpflicht

Südafrika hat ab sofort alle Einreisebeschränkungen aufgehoben. Auch die Maskenpflicht und weitere Corona-Auflagen im Inland entfallen.
Waldbrand
23.06.2022

Türkei: Waldbrand bei Marmaris in Provinz Mugla

In der Nähe des türkischen Urlaubsortes Marmaris in der Provinz Mugla ist ein Waldbrand ausgebrochen. Dieser wird nun zu Lande und aus der Luft bekämpft.
Italien: Verona
23.06.2022

Italien: Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr verlängert

Italien hat die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln noch einmal verlängert. Ursprünglich sollte sie zum 15. Juni auslaufen, nun gilt sie mindestens bis Ende September.
Finnland Mitternachtssonne
22.06.2022

Finnland hebt alle Einreisebeschränkungen auf

Finnland schafft alle verbliebenen Einreiseregeln zum 30. Juni ab. Damit müssen Reisende keinen 3G-Nachweis mehr vorzeigen, um das skandinavische Land besuchen zu dürfen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.