Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand schafft PCR-Test vor Einreise ab

München, 18.03.2022 | 11:44 | rpr

Thailand vereinfacht die Einreisebestimmungen für Urlauberinnen und Urlauber. Laut einem Beschluss des Centre for COVID-19 Situation Administration (CCSA) entfällt ab dem 1. April die PCR-Testpflicht für Reisende vor Abflug. Darüber hinaus wird die verpflichtende Isolationszeit für geimpfte und ungeimpfte Einreisende per Alternative Quarantäne-Modell auf fünf Tage verkürzt.


Thailand: Krabi
Thailand schafft die PCR-Testpflicht vor Einreise ab.
Mit der PCR-Testpflicht vor Abflug nach Thailand ist bald Schluss: Wie Natapanu Nopakun, stellvertretender Sprecher des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten, am 18. März in einer Pressekonferenz verkündete, hat sich das CCSA auf eine Abschaffung der PCR-Testpflicht vor Einreise geeinigt. Demzufolge ist ab dem 1. April für jegliche Einreisemodelle kein maximal 72 Stunden alter RT-PCR-Test bei Ankunft vorzulegen. Die Testpflicht nach Einreise bleibt jedoch bestehen – demnach müssen Reisende im Test & Go-Modell sowie im Sandbox-Programm einen RT-PCR-Test an Tag Null sowie einen weiteren Selbsttest fünf Tage nach Ankunft durchführen. Für Reisende im Alternative Quarantine-Modell gilt es, an Tag vier oder fünf nach Einreise einen zweiten RT-PCR-Test vornehmen zu lassen.
 
Quarantäne auf fünf Tage verkürzt
 
Darüber hinaus wurde bekanntgegeben, dass die Regularien zur Isolationspflicht nach Ankunft in Thailand im Rahmen des Alternative Quarantine-Modells gelockert werden. Ab dem 1. April beläuft sich die Isolationszeit auf fünf anstelle von zehn Tage. Von der verkürzten Quarantäne profitieren ab dann sowohl geimpfte als auch ungeimpfte Reisende. Bislang sieht dieses Einreisemodell lediglich für Urlauberinnen und Urlauber mit vollständigem Impfschutz eine verkürzte Quarantänezeit von sieben Tagen vor. Auch im Rahmen des Sandbox-Programms wird es Reisenden ab April gestattet, die Inseln nach fünf anstelle von sieben Tagen zur freien Weiterreise zu verlassen.
 
Notstand bis 31. Mai verlängert
 
Wie aus der Pressekonferenz weiter hervorgeht, wird der aktuell andauernde Notstand in Thailand um zwei weitere Monate bis zum 31. Mai verlängert. Damit soll sichergestellt werden, die Corona-Situation weiterhin kontrollieren zu können. Darüber hinaus wurde die Corona-Zoneneinteilung neugestaltet: Mit Wirkung zum 18. März werden die Provinzen Thailands in eine kontrollierte Zone, eine Zone mit hoher Überwachung und eine Pilottourismus-/Sandbox-Zone unterteilt. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.