Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand schafft PCR-Test vor Einreise ab

München, 18.03.2022 | 11:44 | rpr

Thailand vereinfacht die Einreisebestimmungen für Urlauberinnen und Urlauber. Laut einem Beschluss des Centre for COVID-19 Situation Administration (CCSA) entfällt ab dem 1. April die PCR-Testpflicht für Reisende vor Abflug. Darüber hinaus wird die verpflichtende Isolationszeit für geimpfte und ungeimpfte Einreisende per Alternative Quarantäne-Modell auf fünf Tage verkürzt.


Thailand: Krabi
Thailand schafft die PCR-Testpflicht vor Einreise ab.
Mit der PCR-Testpflicht vor Abflug nach Thailand ist bald Schluss: Wie Natapanu Nopakun, stellvertretender Sprecher des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten, am 18. März in einer Pressekonferenz verkündete, hat sich das CCSA auf eine Abschaffung der PCR-Testpflicht vor Einreise geeinigt. Demzufolge ist ab dem 1. April für jegliche Einreisemodelle kein maximal 72 Stunden alter RT-PCR-Test bei Ankunft vorzulegen. Die Testpflicht nach Einreise bleibt jedoch bestehen – demnach müssen Reisende im Test & Go-Modell sowie im Sandbox-Programm einen RT-PCR-Test an Tag Null sowie einen weiteren Selbsttest fünf Tage nach Ankunft durchführen. Für Reisende im Alternative Quarantine-Modell gilt es, an Tag vier oder fünf nach Einreise einen zweiten RT-PCR-Test vornehmen zu lassen.
 
Quarantäne auf fünf Tage verkürzt
 
Darüber hinaus wurde bekanntgegeben, dass die Regularien zur Isolationspflicht nach Ankunft in Thailand im Rahmen des Alternative Quarantine-Modells gelockert werden. Ab dem 1. April beläuft sich die Isolationszeit auf fünf anstelle von zehn Tage. Von der verkürzten Quarantäne profitieren ab dann sowohl geimpfte als auch ungeimpfte Reisende. Bislang sieht dieses Einreisemodell lediglich für Urlauberinnen und Urlauber mit vollständigem Impfschutz eine verkürzte Quarantänezeit von sieben Tagen vor. Auch im Rahmen des Sandbox-Programms wird es Reisenden ab April gestattet, die Inseln nach fünf anstelle von sieben Tagen zur freien Weiterreise zu verlassen.
 
Notstand bis 31. Mai verlängert
 
Wie aus der Pressekonferenz weiter hervorgeht, wird der aktuell andauernde Notstand in Thailand um zwei weitere Monate bis zum 31. Mai verlängert. Damit soll sichergestellt werden, die Corona-Situation weiterhin kontrollieren zu können. Darüber hinaus wurde die Corona-Zoneneinteilung neugestaltet: Mit Wirkung zum 18. März werden die Provinzen Thailands in eine kontrollierte Zone, eine Zone mit hoher Überwachung und eine Pilottourismus-/Sandbox-Zone unterteilt. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.