Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Neue Einreiseregeln für Phuket ab 1. Oktober

München, 27.09.2021 | 13:44 | lvo

Thailand führt eine weitere Anpassung der Reiseregelungen durch. Wie das Nachrichtenportal Farang berichtet, wird die inländische Einreise nach Phuket geändert. Ab dem 1. Oktober muss auf diesem Wege der Nachweis über eine Impfung gegen COVID-19, eine Genesung oder einen Negativtest erbracht werden.


Strand auf Phuket in Thailand
Ab dem 1. Oktober gilt die 3G-Regel bei der inländischen Einreise nach Phuket.
Ab Freitag gelten neue Einreisebestimmungen für die Inselprovinz. Wer auf dem Landweg oder per Inlandsflug nach Phuket einreist, muss einen Nachweis nach dem 3G-Prinzip erbringen. Dazu zählen eine vollständige Genesung von COVID-19, ein höchstens sieben Tage alter Negativtest oder eine Impfung gegen das Coronavirus. Bei Letzterer muss die Immunisierung nach dem in Thailand vorgegebenen Impfschema erfolgen. Behördenangaben zufolge werden die vollständige Impfung mit jeweils zwei Dosen der Hersteller Sinopharm, Sinovac und Sputnik V sowie mit mindestens einer Dosis eines Impfstoffes der Unternehmen Astrazeneca, Johnson & Johnson, Moderna sowie Pfizer Biontech akzeptiert. Bei den Vakzinen mit einer Dosis muss die Impfung mindestens 14 Tage vor Einreise erfolgt sein. Zusätzlich sind Kreuzimpfungen mit einer Erstdosis von Sinovac und einer Zweitdosis von Astrazeneca gestattet. Für Touristen im Rahmen des Sandbox-Programms bleiben die bisherigen Regelungen bestehen.
 
Weitere Neuerungen in Thailand ab 1. Oktober
 
Bereits in der vergangenen Woche wurde angekündigt, dass die Quarantänebestimmungen am 1. Oktober landesweit gelockert werden. Für Geimpfte gilt dann eine siebentägige Quarantäne, nicht gegen das Coronavirus Geimpfte müssen nur noch für zehn Tage in Isolation. Bisher sind grundsätzlich 14 Tage Quarantänedauer anberaumt.
 
Keine Quarantäne für Geimpfte in Bangkok, Chiang Mai, Pattaya und Co.
 
Einige weitere Provinzen können ihren geplanten Öffnungstermin im Oktober nicht einhalten und haben den touristischen Neustart kürzlich auf November verschoben. Erste Details dazu, wie die Einreise erfolgen kann, wurden am 27. September bekanntgegeben. Wie der Informationsdienst A3M meldete, müssen geimpfte Reisende in Bangkok, Cha-am, Chiang Mai, Hua Hin, Krabi, Phang-nga und Pattaya ab dem 1. November nicht mehr in Quarantäne.

Weitere Nachrichten über Reisen

Temperatur Messung Flughafen
25.05.2022

Affenpocken: Thailand führt Kontrollen bei Einreise ein

Nachdem die Affenpocken in immer mehr Staaten auftauchen, hat Thailand neue Einreisekontrollen eingeführt. Auch Laos, Kenia und Kambodscha ergreifen Maßnahmen.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
25.05.2022

Österreich setzt Maskenpflicht im Sommer aus

Österreichs Regierung hat sich dazu entschlossen, die Maskenpflicht ab dem 1. Juni für vorläufig drei Monate auszusetzen. In Wien soll sie hingegen in öffentlichen Verkehrsmitteln weiterhin gelten.
Familie: Urlaub, Strand, Surfen
25.05.2022

Einreiseregeln nach Deutschland ab 1. Juni gelockert

Ab dem 1. Juni müssen deutsche Urlaubsheimkehrer und -heimkehrerinnen sowie alle anderen Einreisenden keinen 3G-Nachweis mehr vorzeigen. Dies gilt zunächst bis Ende August.
Thailand: Koh Phi Phi
25.05.2022

Thailand will Maskenpflicht Mitte Juni aufheben

Thailand will die Maskenpflicht ab Mitte Juni abschaffen. Die Maske soll nur noch an überfüllten Orten und für besonders gefährdete Personengruppen empfohlen werden.
Barbados
24.05.2022

Barbados schafft Testpflicht für Geimpfte ab

Die barbadische Regierung hat die Einreisebedingungen für Geimpfte gelockert. Ab 25. Mai benötigen geimpfte Reisende keinen negativen Test mehr, um in den Inselstaat einreisen zu können.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.