Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Thailand: Einreise nach Phuket ohne Corona-Quarantäne für Geimpfte

München, 29.03.2021 | 09:15 | rpr

Der Sommerurlaub auf der thailändischen Insel Phuket soll ab Juli ohne verpflichtende Hotelquarantäne möglich sein. Dieses Öffnungsmodell wurde bei einem Treffen des Zentrums für wirtschaftliche Situationsverwaltung, kurz CESA, vorgestellt. Voraussetzung dafür ist, dass ausländische Einreisende vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, die PCR-Testpflicht für die Einreise soll allerdings weiterhin bestehen bleiben.


Thailand Pphuket Kamala Beach
Ab Juli dürfen gegen das Coronavirus Geimpfte ohne Pflichtquarantäne nach Phuket einreisen.
Der Plan für eine quarantänefreie Einreise nach Phuket wurde am Freitag, dem 26. März, bei einem Treffen der CESA unter der Leitung des thailändischen Ministerpräsidenten Prayut Chan-o-cha zur Absegnung vorgelegt. Statt einer 15-tägigen Hotelquarantäne soll es ab Juli für ausländische Reisende ausreichen, einen Impfpass als Nachweis für eine quarantänefreie Einreise vorzulegen. Eine weitere Voraussetzung ist, dass mindestens 70 Prozent der einheimischen Bevölkerung bis dato ebenso gegen das Coronavirus geimpft sein müssen. Wie der Vize-Regierungschef Supattanapong Punmeechaow mitteilte, könne diese Regelung als Modell für andere beliebte Urlaubsregionen Thailands gelten. Demnach sollen Gebiete wie Pattaya, Chiang Mai und Krabi folgen.
 
PCR-Test weiterhin verpflichtend
 
Auch wenn ausländische Reisende, die bereits vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, ohne verpflichtende Quarantäne ab Juli nach Phuket einreisen dürfen, soll die PCR-Testpflicht weiterhin bestehen bleiben. Dabei darf das Testergebnis vor Abreise nicht älter als 72 Stunden sein. Ebenso müssen sich Reisende die Tracking-App Thai Chana herunterladen, die eine Kontaktverfolgung im Urlaubsland ermöglicht.
 
Aktuelle Einreisebestimmungen nach Thailand
 
Aktuell besteht für alle ausländischen Einreisenden eine 14-tägige Quarantänepflicht. Diese muss in einem staatlich zertifizierten Quarantänehotel absolviert werden. Da An- und Abreisetag nicht mitgezählt werden, beträgt die vollständige Isolationsdauer 15 Tage. Die Kosten für das Hotel müssen von den Reisenden selbst getragen und die Unterkunftsbestätigung bei der Einreise vorgewiesen werden. Ab 1. April soll die Quarantänezeit für Reisende nach Krabi, Ko Samui, Pattaya und drei weitere Regionen für vollständig Geimpfte auf sieben Tage reduziert werden, ebenso soll dann das „Fit-to-fly“-Zertifikat entfallen. Weiterhin bestehen bleiben der Nachweis eines maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Tests sowie das Ausfüllen eines Certificate of Entry vor Abreise. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Portugal: Algarve
16.04.2021

Portugal: Einreiseverbot für Urlauber bis 18. April verlängert

Portugal hat das Verbot touristischer Einreisen bis zum 18. April verlängert. Damit darf aus Deutschland für mindestens drei weitere Tage nur aus notwendigen Gründen eingereist werden.
Azoren Portugal
16.04.2021

RKI: Algarve ist wieder Risikogebiet

Die Algarve in Portugal gilt ab dem 18. April wieder als Corona-Risikogebiet. Das hat das Robert Koch-Institut in seiner jüngsten Aktualisierung der Risikoliste entschieden.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
16.04.2021

Corona: Dominikanische Republik verlängert Ausgangssperre bis 16. Mai

Die Dominikanische Republik hat die nächtliche Corona-Ausgangssperre um einen weiteren Monat verlängert. Sie gilt nun mindestens bis zum 16. Mai.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.04.2021

Norwegen lockert Corona-Maßnahmen

Norwegen lockert einige bestehende Corona-Maßnahmen. Lesen Sie hier Näheres zur Aufhebung der Beschränkungen im Land.
Kroatien Istrien
16.04.2021

Kroatien verlängert Corona-Beschränkungen bis 30. April

Kroatien verlängert seine Corona-Beschränkungen bis zum 30. April 2021. Neben den landesweiten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind auch die Einreisebestimmungen davon betroffen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.