Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Thailand: Quarantäne im Golfhotel möglich

München, 19.01.2021 | 15:50 | soe

Thailand wird bei der Schützenhilfe für die angeschlagene Tourismusbranche kreativ: Ab sofort kann die verpflichtende 14-tägige Quarantäne nach der Einreise auch in einem von sechs Golf-Resorts des Landes verbracht werden. Dabei dürfen sich Urlauber frei auf dem Gelände der Hotels bewegen und auch die Golfplätze nutzen. Thailand ist kein Corona-Risikogebiet, deutsche Touristen benötigen für die Einreise kein Visum.


Bucht in Thailand
Thailand hat sechs Golfresorts als Quarantänehotels zertifiziert.
Die Luxus-Quarantäne erlaubt es den Urlaubern, während der ersten 14 Tage ihres Aufenthalts in Thailand Golf zu spielen und sich in der Resortumgebung zu bewegen. Unter den zertifizierten Unterkünften sind der Mida Golf Club sowie der Evergreen Hills Golf Club in der Provinz Kanchanaburi, die beide über eine Driving Range verfügen. Wie die thailändische Tourismusbehörde mitteilt, sind die Golfplätze derzeit kaum besucht und ermöglichen ein höheres Spieltempo. Einige bieten Urlaubern spezielle Quarantänepakete mit ermäßigten Platzgebühren und weiteren Annehmlichkeiten.
 
Einreisebedingungen in Thailand
 
Auch Golfurlauber müssen sich in Thailand an die geltenden Einreisevorgaben halten. Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger bei einem Aufenthalt bis zu 45 Tagen nicht notwendig, jedoch muss online eine Einreisegenehmigung – das Certificate of Entry – beantragt werden. Bei der Einreise wird außerdem die Buchungsbestätigung eines zertifizierten Quarantänehotels für die ersten 14 Tage des Urlaubs benötigt.
 
Thailand ist kein Risikogebiet
 
Insgesamt weist Thailand ein relativ niedriges Infektionsgeschehen auf und gilt aus deutscher Sicht nicht als Corona-Risikogebiet. Innerhalb des Landes gibt es derzeit pandemiebedingte Einschränkungen der Reisefreiheit. So müssen Personen, die aus einer als „Rote Zone“ ausgewiesenen Provinz Thailands auf die Insel Phuket reisen möchten, dort nochmals in Isolation. Derzeit fallen Bangkok und 27 weitere thailändische Provinzen in diese Kategorie.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven-Nord-Male-Atoll
05.03.2021

Malediven verschärfen Corona-Maßnahmen

Die Malediven haben die im Land geltenden Corona-Beschränkungen zum 5. März verschärft. Zudem gilt der Gesundheitsnotstand in dem Inselstaat nun bis zum 4. April.
Griechenland Flagge Fähre
05.03.2021

RKI: Griechenland ist Corona-Risikogebiet

Das Robert Koch-Institut erklärt ganz Griechenland ab dem 7. März zum Corona-Risikogebiet. Zudem werden Schweden und Ungarn zu Hochinzidenzgebieten hochgestuft.
Strand auf Fuerteventura
05.03.2021

Kanaren: Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 hochgesetzt

Die Kanaren haben Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 erhoben. Damit treten auf der Insel wieder strengere Beschränkungen in Kraft.
Türkei: Antalya
05.03.2021

Türkei: Antalya setzt Corona-Lockerungen um

In der Türkei hat die Provinz Antalya mit der Umsetzung der von der Zentralregierung beschlossenen Lockerungen begonnen. So wird die Ausgangssperre gelockert und Restaurants dürfen öffnen.
Maske_Koffer_Reisen
05.03.2021

Litauen: Corona-Test wird vor Einreise zur Pflicht

Litauen hat seine Corona-Testpflicht für Einreisende verschärft. Ab dem 10. März muss bereits vor Einreise dem Beförderer ein maximal 72 Stunden alter Corona-Test vorgelegt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.