Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Trinidad und Tobago öffnet Grenzen für Geimpfte

München, 30.06.2021 | 09:04 | rpr

Die Einreise nach Trinidad und Tobago soll bald wieder für internationale Reisende möglich werden. Wie es auf der internationalen Nachrichtenseite Caribbean National Weekly heißt, sollen die Grenzen für geimpfte Reisende aus dem Ausland geöffnet werden. Nach Aussage Dr. Keith Rowleys, Premierminister von Trinidad und Tobago, wird der 17. Juli als Öffnungsdatum in Aussicht gestellt.


Maske_Koffer_Reisen
Ab voraussichtlich 17. Juli öffnet Trinidad und Tobago seine Grenzen für geimpfte ausländische Reisende.
Aktuell ist die Einreise für ausländische Touristen in den karibischen Inselstaat nicht möglich, auch der internationale Flugverkehr wird derzeit noch ausgesetzt. Wie es in einer Erklärung Rowleys heißt, sollen am 17. Juli der Flugverkehr am Piarco International Airport wiederaufgenommen und die Grenzen wieder geöffnet werden. Der Premierminister erklärte dabei, dass die Einreise drei unterschiedlichen Personengruppen gestattet werden soll. Dazu zählen zum einen geimpfte Einwohner des Landes, zum anderen nicht-geimpfte Bürger Trinidad und Tobagos sowie geimpfte ausländische Reisende. Reisenden, welche noch keinen vollständigen COVID-19-Impfschutz erhalten haben, wird die Einreise weiterhin verwehrt.
 
Weitere Voraussetzungen für die Einreise
 
Um nach Trinidad und Tobago einreisen zu dürfen, müssen ausländische Reisende eine vollständige Impfung mit einem von der Weltgesundheitsorganisation WHO zugelassenem Vakzin nachweisen. Zusätzlich darf die letzte Impfung nicht weniger als 14 Tage vor Einreisedatum zurückliegen. Darüber hinaus wird der Nachweis eines maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Tests bei Einreise fällig. Einwohner des Landes, welche keinen Impfschutz gegen das Coronavirus nachweisen können, müssen ebenfalls der PCR-Testpflicht nachgehen und sich im Anschluss in eine 14-tägige Quarantäne in einer staatlich festgelegten Einrichtung begeben. Darüber hinaus ist ein digitales Vernetzungssystem innerhalb der Karibischen Gemeinschaft CARICOM in Planung, in welcher Reisende mittels einer App ihre Reisedaten hinterlegen können.
 
Trinidad und Tobago derzeit Hochinzidenzgebiet
 
Aus deutscher Sicht wird der Karibikstaat seit dem 23. Mai 2021 vom Robert Koch-Institut als Hochinzidenzgebiet ausgewiesen. Demzufolge besteht seitens des Auswärtigen Amtes eine Reisewarnung. Wie es auf der Seite des Gesundheitsministeriums von Trinidad und Tobago heißt, wurden allein am 29. Juni 185 neue COVID-19-Fälle gemeldet. Von einer Gesamteinwohnerzahl von etwa 1,4 Millionen Menschen haben laut Angaben des Ministeriums rund 80.000 Bürger des Landes bereits einen vollständigen Corona-Impfschutz erhalten. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Athen Akropolis
13.06.2024

Hitzewelle in Griechenland: Akropolis bleibt mittags geschlossen

In Südeuropa und der Türkei bringt derzeit die erste Hitzewelle des Jahres Einheimische und Reisende zum Schwitzen. In Athen bleibt die Akropolis über Mittag geschlossen.
Färöer-Inseln
12.06.2024

Färöer: Tourismussteuer wird ab Oktober 2025 fällig

Die färöische Regierung hat eine Tourismussteuer beschlossen, die ab Herbst 2025 für alle Übernachtungsgäste fällig wird. Auch Kreuzfahrtgäste müssen künftig für den Landgang zahlen.
Flugstreik Streik Koffer Flughafen
10.06.2024

FTI-Insolvenz: Alle Reisen bis 5. Juli abgesagt

Der Insolvenzverwalter der FTI Touristik GmbH hat alle gebuchten Reisen mit Anreise bis inklusive dem 5. Juli storniert. Auch die Tochterunternehmen 5vorFlug und Big Xtra sind betroffen.
Für die Türkei gibt es noch viele Last-Minute-Angebote.
04.06.2024

Griechenland: Strenge Regeln für Strandurlaube

In Griechenland sollen zur Sommersaison 2024 neue Gesetze in Kraft treten. Diese sehen strenge Regeln für die Strandliegennutzung, höhere Umweltabgaben und die Schließung von Strandbars vor.
Strand in Antigua und Barbuda
04.06.2024

Blaue Flagge: Beste Strände in Spanien, Griechenland und der Türkei

Das internationale Umweltsiegel Blaue Flagge hat die saubersten und nachhaltigsten Strände ausgewiesen. Auf den ersten zehn Plätzen liegen ausschließlich beliebte Urlaubsziele in Europa.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.