Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

USA: Schneechaos in New York sorgt für Flugausfälle

München, 21.11.2022 | 08:11 | soe

Im Nordosten der USA hat am Wochenende ein Schneesturm für Verkehrschaos gesorgt. Der US-Bundesstaat New York meldete stellenweise bis zu zwei Meter Neuschnee, der viele Straßen unpassierbar machte. Am Flughafen Buffalo mussten Dutzende Flugverbindungen gestrichen werden.


Flugzeug Flughafen Schnee New York
Durch einen Schneesturm fielen am Wochenende in den USA Dutzende Flüge aus.
In der Nacht zu Samstag begannen im Norden des Bundesstaates New York starke Schneefälle, die während der kommenden 48 Stunden nicht nachließen. Am Sonntagmorgen waren örtlich schließlich zwei Meter Schnee niedergegangen, der unter anderem die Stadt Orchard Park südlich von Buffalo bedeckte. Laut New York Times betrug die Schneefallrate teilweise bis zu 15 Zentimeter pro Stunde, womit laut Gouverneurin Kathy Hochul ein neuer Rekordwert erreicht sein könnte. Die Politikerin rief für einige betroffene Regionen den Notstand aus und forderte die Menschen auf, nach Möglichkeit zuhause zu bleiben und auf Reisen zu verzichten.
 
Flugausfälle und Straßensperrungen
 
Die massiven Schneefälle verursachten darüber hinaus Probleme im Verkehrswesen. Viele Straßen sind noch immer durch Schneeverwehungen unpassierbar, aus Sicherheitsgründen wurden mitunter Fahrverbote erlassen. Am internationalen Airport von Buffalo wurden witterungsbedingt Dutzende Verbindungen abgesagt. Reisende in der Region sollten die Situation über die lokalen Medien verfolgen und den Anweisungen der Behörden Folge leisten.
 
Ursache: Der Lake Effect
 
Grund für die starken Schneefälle in genau dieser Region ist der sogenannte „Lake Effect“. Dieser wird durch sehr kalte Luftströmungen aus dem Norden der USA hervorgerufen, die über die Großen Seen hinwegziehen. Dabei steigt über dem wärmeren Wasser Feuchtigkeit auf und wird in Richtung Südosten transportiert, wo sie in Form von Schnee wieder abgegeben wird. Zum Beginn dieser Woche soll sich die Wetterlage nach Ansicht der Meteorologen und Meteorologinnen jedoch wieder beruhigen. Damit dürften viele Reisende Hoffnung für das kommende Wochenende schöpfen: Am Donnerstag wird in den USA der Familienfeiertag Thanksgiving begangen, welcher traditionell mit einem hohen Reiseaufkommen verbunden ist.

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Catalina Island
30.11.2022

Dominikanische Republik: Reisende sollten drei Stunden eher am Flughafen sein

Reisende in der Dominikanischen Republik sollten bereits drei Stunden vor Abflug am Airport erscheinen. Vor allem im Dezember wird mit einem hohen Touristenaufkommen gerechnet.
Seychellen Strand
29.11.2022

Seychellen erlauben Einreise ohne Corona-Nachweis

Die Seychellen erleichtern zum 1. Dezember die Einreise. Künftig müssen Ankommende keine Impfung und keinen negativen Coronatest mehr nachweisen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.11.2022

Italien: Generalstreik für 2. Dezember angekündigt

In Italien wurde für den 2. Dezember ein Generalstreik angekündigt. Weite Teile des öffentlichen Lebens könnten durch diesen zum Erliegen kommen, vor allem im Verkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.
Paris: Kathedrale Notre-Dame
24.11.2022

Europa: Diese Städte haben die schönsten Häuser

Wer eine Städtereise unternimmt, hofft meist auch auf sehenswerte Architektur. Eine Umfrage zeigt nun die europäischen Städte mit den sehenswertesten Häusern.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.