Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Vietnam öffnet Grenzen für geimpfte Urlauber

München, 15.02.2022 | 09:57 | soe

Vietnam hat zum 15. Februar alle Beschränkungen für den internationalen Flugverkehr abgeschafft. Nach Aussage der vietnamesischen Luftfahrtbehörde sollen die Flugbewegungen erneut das Niveau der Zeit vor der Corona-Pandemie erreichen. Vollständig geimpfte Urlauber und Urlauberinnen können somit wieder nach Vietnam einreisen, müssen jedoch eine dreitägige Quarantäne einhalten.


Vietnam Hue Tempel
Vietnam hat zum 15. Februar die Aufnahme touristischer Flüge wieder erlaubt.
Seit rund zwei Jahren waren touristische Einreisen nach Vietnam untersagt, nachdem sich das Land im März 2020 zu Beginn der Pandemie stark abgeschottet hatte. Eine Ausnahme bildeten seit November 2021 nur fünf Strandziele, darunter die Insel Phú Quốc, welche im Rahmen eines Pilotprojekts besucht werden konnten. Seit dem 15. Februar dürfen nun alle touristischen Flüge wieder stattfinden. Dinh Viet Son, stellvertretender Direktor der Zivilluftfahrtbehörde Vietnams, kündigte eine schrittweise Steigerung der Flugfrequenzen auf Vor-Pandemie-Niveau an. Die Partnerländer wurden über die Öffnung bereits informiert, nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters zögere nur China noch mit der Zusage einer Wiederaufnahme der Flüge.
 
Einreisebedingungen für Vietnam
 
Um aus Deutschland nach Vietnam reisen zu können, benötigen Passagiere und Passagierinnen nach Medienberichten nur den Nachweis eines vollständigen Impfschutzes. Zusätzlich ist eine dreitägige Isolationszeit einzuhalten, die in einer eigenen Unterkunft oder im Hotel verbracht werden kann. Das Auswärtige Amt hat seine Reisehinweise für Vietnam noch nicht angepasst. Bisher waren für einreiseberechtigte Personen mit vollständiger Impfung neben der dreitägigen Quarantäne mehrere Corona-Tests vorgeschrieben. Ob diese weiterhin vorgenommen werden müssen, ist noch nicht klar.
 
Corona-Lage in Vietnam
 
Die touristische Öffnung Vietnams erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem das Land die höchsten Infektionszahlen seit Pandemiebeginn verzeichnet. Im internationalen Vergleich sind diese dennoch als verhältnismäßig niedrig zu bewerten: Mit Stand zum 15. Februar liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 184,9. Als Grund für den aktuellen Anstieg der Infektionszahlen werden die Feierlichkeiten zum Neujahrsfest angesehen, das in Vietnam am 1. Februar begangen wurde. Durch neu organisierte Maßnahmen will die vietnamesische Regierung dieser Entwicklung Einhalt gebieten und eine sichere Öffnung für Touristen und Touristinnen ermöglichen. Aus Sicht des Robert Koch-Instituts gilt Vietnam seit dem 15. August 2021 als Corona-Hochrisikogebiet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.