Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Westaustralien: Öffnung für ausländische Reisende ab Februar 2022

München, 14.12.2021 | 10:03 | cge

Der australische Bundesstaat Westaustralien gestattet ab Februar 2022 die Einreise für Urlauberinnen und Urlauber aus dem Ausland. Ab dem 5. Februar 2022 um 00:01 sollen dann die Grenzen wieder geöffnet werden. Dies geht aus Informationen auf der Regierungswebsite Westaustraliens hervor.


Straße Australien Känguru
Westaustralien öffnet die Grenzen ab 5. Februar 2022.
In Australien gehen die Grenzöffnungen mit dem Erreichen einer bestimmten Impfrate einher. Laut Prognosen soll Westaustralien im Februar die Zielrate von 90 Prozent bei Impfberechtigten ab zwölf Jahren erfüllt haben. Somit kann die Rückkehr von Reisenden erfolgen.
 
Einreiseregeln nach Westaustralien
 
Einreisende unterliegen unabhängig von ihrem Impfstatus mehreren Testpflichten. Vor der Abreise muss ein maximal 72 Stunden alter, negativer PCR-Test vorgelegt werden. Innerhalb 48 Stunden nach der Einreise nach Westaustralien wird ein weiterer PCR-Test nötig, ebenso am sechsten Tag. Wer nicht gegen das Coronavirus geimpft ist, muss sich zudem für 14 Tage in Isolation in ein dafür ausgewiesenes Quarantänehotel begeben. Für vollständig Geimpfte gilt die Quarantänepflicht nicht.
 
Corona-Verhaltensregeln in Westaustralien
 
Neben der Ankündigung der Grenzöffnung hat die Regierung Westaustraliens auch einige Corona-Maßnahmen auf ihrer Website bekanntgegeben, die ebenfalls ab dem 5. Februar 2022 greifen sollen. In Innenbereichen mit hohem Risiko gilt dann eine Maskenpflicht. Diese umfasst öffentliche Verkehrsmittel, Taxis oder Mitfahrservices. Weiterhin muss an Flughäfen und in Flugzeugen ebenso eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden wie beim Besuch von Krankenhäusern und Pflegeheimen. Für den Zugang zu einigen Freizeiteinrichtungen benötigen Personen über 16 Jahren zudem einen Impfnachweis. Hierzu zählen Nachtclubs sowie Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern. Auch für den Zugang zu den vier Stadien (HBF Stadium, HBF Park, Optus Stadium und RAC Arena) und dem Crown Complex in Perth wird die Vorlage eines Impfnachweises Pflicht. Regionen des Bundesstaates, die eine geringere Impfrate als 80 Prozent aufweisen, unterliegen zudem zusätzlichen Maßnahmen. Beispielsweise greifen Impfnachweis- und Maskenpflichten in weiteren Bereichen des täglichen Lebens.

Weitere Nachrichten über Reisen

Brüssel_Innenstadt
19.01.2022

Belgien verkürzt Frist für Antigentest

Belgien hat die Gültigkeitsfrist von Antigentests für die Einreise verkürzt. Sie dürfen nun nur noch maximal 36 Stunden alt sein.
Barcelona und Umgebung
19.01.2022

Katalonien hebt nächtliche Ausgangssperre auf

Katalonien hebt die nächtliche Ausgangssperre auf. Ab dem 21. Januar dürfen die Menschen in der spanischen Region nachts ihre Häuser wieder ohne triftige Gründe verlassen.
Thailand: Krabi
19.01.2022

Thailand: Lockerung der Einreiseregeln erwartet

Im Februar könnten die Einreiseregeln für Thailand wieder gelockert werden. Begründet werden die Pläne mit stabilen Infektionszahlen und wenigen schweren Krankheitsverläufen.
Schweden
19.01.2022

Schweden lockert Testpflicht für Einreise ab 21. Januar

In Schweden gelten ab dem 21. Januar gelockerte Einreisebestimmungen. Geimpfte und genesene Reisende müssen ab kommendem Freitag keinen Corona-Test mehr vorlegen.
Spanien: Gran Canaria Maspalomas
19.01.2022

Kanaren-Urlaub: Gran Canaria steigt auf höchste Corona-Warnstufe 4

Auf den Kanaren nehmen die Corona-Infektionsfälle auf mehreren Inseln weiter zu. Gran Canaria und La Palma werden deshalb ab dem 22. Januar in die höchste Warnstufe 4 eingeordnet.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.