Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Zypern hebt Quarantäne für Urlauber auf

München, 27.04.2021 | 09:32 | rpr

Zypern lockert seine Einreisebestimmungen für Touristen aus insgesamt 65 Staaten, darunter aus Ländern der Europäischen Union. Wie der für den Tourismus zuständige zyprische Vizeminister Savvas Perdios der halbamtlichen Nachrichtenagentur CNA am Montag mitteilte, soll ab dem 10. Mai 2021 die Einreise ohne Quarantäne möglich werden. Voraussetzung dafür ist, dass Reisende vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind oder einen negativen Corona-Test bei der Einreise vorweisen können.


Flagge von Zypern.
Ab dem 10. Mai 2021 soll die Einreise nach Zypern ohne Quarantäne möglich werden.
Gemäß des im März 2021 eingeführten Ampelsystems in Zypern, welches alle weiteren Länder hinsichtlich ihres Corona-Risikos einstuft, befindet sich Deutschland aktuell in der roten Kategorie. Dementsprechend müssen einreisende Personen nach Vorlage eines negativen PCR-Tests vor der Einreise direkt nach Ankunft einen weiteren Corona-Test durchführen lassen. Bis das Ergebnis vorliegt, besteht die Pflicht einer Selbstisolation. Für Reisende aus Ländern der grauen Kategorie gilt des Weiteren eine 14-tägige Quarantänepflicht. Ab dem 10. Mai soll die Quarantäne für zahlreiche Staaten gänzlich aufgehoben werden. Demnach werden Reisende aus Deutschland, die bereits vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind oder bei Einreise einen maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Test vorlegen können, von der Quarantäne befreit.
 
Weitere Einreisebestimmungen für Zypern
 
Der Nachweis einer vollständigen Impfung gegen das Coronavirus soll im Cyprus Flight Pass vermerkt werden. Diesen müssen Flugreisende bereits bei aktueller Einreise nach Zypern vor Antritt des Flugs online generieren und in gedruckter Form beim Boarding vorlegen. Darüber hinaus ist ein negativer PCR-Test nachzuweisen, dieser darf bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein. Nach Ankunft am Flughafen wird ein weiterer PCR-Test auf eigene Kosten durchgeführt. Bis das Ergebnis vorliegt, ist eine Quarantäne einzuhalten.
 
Aktuelle Corona-Lage in Zypern
 
In dem Mittelmeerstaat gilt bis vorerst 9. Mai 2021 ein Teil-Lockdown. Die Menschen im Land dürfen ihre Wohnungen und Häuser nur einmal täglich mit triftigem Grund und behördlicher Genehmigung verlassen. Darüber hinaus gilt zwischen 21 und 5 Uhr des Folgetags eine nächtliche Ausgangssperre. Gastronomische Betriebe sind seit dem 16. März unter Auflage strenger Kapazitätsbeschränkungen geöffnet, auch Hotels stehen unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln wieder offen. Seitens des Robert Koch-Instituts wird Zypern seit dem 21. März 2021 als Hochinzidenzgebiet eingestuft. Dementsprechend besteht vom Auswärtigen Amt eine Reisewarnung.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malta
07.05.2021

Malta kein Risikogebiet mehr

Malta gilt ab dem 9. Mai nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Mit dem Entfall der Reisewarnung können Deutsche wieder ohne Quarantäne in dem Inselstaat Urlaub machen.
Australien-Northern-Territory-Ayers-Rock-Uluru
07.05.2021

Australien: Grenzen wohl erst Mitte 2022 wieder geöffnet

Australien will seine Grenzen für Touristen wohl erst Mitte 2022 wieder öffnen. Laut Aussage des Tourismusministers sind jedoch bereits vorab Reiseblasen mit einzelnen Ländern möglich.
Felsen der Aphrodite auf Zypern
07.05.2021

Zypern lockert Corona-Maßnahmen

Zypern plant ab dem 10. Mai 2021 einige Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Details zu der Aufhebung der Beschränkungen lesen Sie hier.
Madeira
07.05.2021

Portugal: Madeira empfängt weiterhin Touristen

Trotz eines Verbots touristischer Einreisen nach Portugal bleibt die Einreise nach Madeira Urlaubern weiterhin gestattet. Vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte dürfen ohne Corona-Test einreisen.
Türkei Urlaub Side und Alanya
07.05.2021

Türkei-Urlaub im Sommer soll ermöglicht werden

Die Bundesregierung will deutschen Touristen auch in diesem Sommer Türkei-Urlaub ermöglichen. Außenminister Heiko Maas führte dazu bereits Gespräche mit seinem türkischen Amtskollegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.