Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Zypern erlaubt Einreise mit Antigentest

München, 13.01.2022 | 11:24 | soe

Zypern lockert zum 14. Januar die Einreisebestimmungen. Ab 5 Uhr morgens werden dann neben PCR-Testergebnissen auch Antigentests für die Einreise anerkannt. Die negativen Testresultate werden von allen Einreisenden ab zwölf Jahren gefordert, unabhängig von ihrem Impfstatus.


Felsen der Aphrodite auf Zypern
Zypern erlaubt ab dem 14. Januar die Einreise mit negativem Antigentest.
Bislang verlangte Zypern zwingend einen negativen PCR-Test, ab morgen haben Einreisende die Wahl. Da Antigentests meist günstiger zu bekommen sind und schnellere Ergebnisse liefern, wird der Zypern-Urlaub mit der Lockerung deutlich erleichtert. PCR-Tests werden dabei bis zu 72 Stunden lang anerkannt, Antigentests dürfen maximal 24 Stunden alt sein.
 
Weitere Testpflichten nach der Einreise
 
Mit dem Corona-Test vor der Abreise ist es jedoch nicht getan. Nach der Ankunft müssen sich auch weiterhin alle Einreisenden ab zwölf Jahren direkt am Flughafen auf eigene Kosten einem PCR-Test unterziehen. Dieser kostet am Airport von Larnaca 15 Euro, in Paphos können bis zu 19 Euro fällig werden. Auch Geimpfte und Genesene sind von dieser Regelung nicht ausgenommen. 72 Stunden nach der Einreise ist ein weiterer Corona-Test fällig, in diesem Fall genügt jedoch ein Antigentest. Diesen müssen ebenfalls alle Ankömmlinge ab zwölf Jahren durchführen lassen, nur Passagiere mit bereits erhaltener Auffrischungsdosis eines Corona-Impfstoffs sind davon ausgenommen.
 
Corona-Lage in Zypern
 
Zypern verzeichnet seit Wochenbeginn sinkende Corona-Infektionszahlen, diese liegen jedoch immer noch auf sehr hohem Niveau. Im Zuge der bisher schwersten Pandemiewelle stieg die Sieben-Tage-Inzidenz am 9. Januar auf den bisherigen Höchststand von 3.593,8; mit Stand zum 13. Januar ist sie auf einen Wert von 3.001,2 gesunken. Der Inselstaat wird vom Robert Koch-Institut seit dem 25. Dezember als Corona-Hochrisikogebiet geführt. Für Rückreisende nach Deutschland greift deshalb eine Quarantänepflicht, die jedoch mit Impf- oder Genesungsnachweis umgangen werden kann.

Weitere Nachrichten über Reisen

Schweiz Flagge Matterhorn
27.06.2022

Sichere Urlaubsländer: Das sind die sichersten Reiseziele Europas

Die Schweiz, Slowenien und Portugal gehören zu den sichersten Reiseländern in Europa. Bewertet wurden unter anderem die Kriminalitätsrate und das Gesundheitssystem.
Kap Verde: Sal Strand
27.06.2022

Kap Verde: Testfreie Einreise nur mit Booster-Impfung möglich

Wer ohne Test nach Kap Verde einreisen möchte, muss ab dem 1. Juli eine Auffrischungsimpfung nachweisen können. Ansonsten wird ein PCR- oder Antigentest für die Einreise verlangt.
Thailand Pattaya
24.06.2022

Thailand: Maskenpflicht in Außen- und Innenräumen abgeschafft

Thailand hat am 23. Juni die Maskenpflicht in Außen- und Innenräumen beendet. Von nun an ist das Tragen des Mund-Nase-Schutzes an öffentlichen Orten freiwillig.
Südafrika Giraffen Safari
23.06.2022

Südafrika streicht Einreisebeschränkungen und Maskenpflicht

Südafrika hat ab sofort alle Einreisebeschränkungen aufgehoben. Auch die Maskenpflicht und weitere Corona-Auflagen im Inland entfallen.
Waldbrand
23.06.2022

Türkei: Waldbrand bei Marmaris in Provinz Mugla

In der Nähe des türkischen Urlaubsortes Marmaris in der Provinz Mugla ist ein Waldbrand ausgebrochen. Dieser wird nun zu Lande und aus der Luft bekämpft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.