Sie sind hier:

10 skurrile Dinge zu beliebten Urlaubsländern, die ihr garantiert noch nicht wusstet

Sonstiges: Frau auf Liege - Emotion

Von namenlosen Straßen über das Sandburgenbau-Verbot bis zu nackten Tatsachen: Bei so vielen Urlaubsländern kommt einiges an Kuriositäten zusammen. Warum ihr vor allem in Italien und Singapur ins Schmunzeln geratet, erfahrt ihr hier.

01

50 Meter westlich der Palme

Costa Rica
Costa Rica: San Jose - Häuser

Adressen in Costa Rica? Fehlanzeige – und das ist kein Witz! Wer nach dem Straßennamen seines Hotels Ausschau hält, sucht meist vergeblich. Denn hier haben – mit Ausnahme einiger größerer Städte – die Straßen keine Namen. Ähnlich verhält es sich auch mit den Hausnummern oder Briefkästen. Doch wie funktioniert dann die Wegbeschreibung? Statt Straßennamen werden Parks, Kirchen oder wichtige Gebäude sowie Geschäfte zur Orientierung angegeben. Ihr solltet auf jeden Fall ein paar Brocken spanisch sprechen und nicht allzu viel auf die genannten Himmelsrichtungen geben, denn die stimmen oft nicht mit den tatsächlichen überein. Außerdem sind die Costa Ricaner sehr hilfsbereite Menschen, die euch in jedem Fall eine Wegbeschreibung liefern – egal, ob sie richtig oder falsch ist. Fragt zur Absicherung noch mal bei anderen Einheimischen nach. Zeigen sie in die gleiche Richtung, könnt ihr euch sicher sein.

02

Nackte Tatsachen

Italien
Sonstiges: Bikinioberteil - Strand

Anders, aber ähnlich kurios geht es in Palermo auf Sizilien zu. Denn hier ist es nur Frauen erlaubt nackt am Strand zu liegen, während Männer dies per Gesetz nicht dürfen. In der süditalischen Region Kalabrien sind dagegen nur weibliche Schönheiten berechtigt, die Hüllen fallen zu lassen. Wer jedoch den Attraktivitätsgrad bemisst und wie dies geschieht, bleibt jedoch fraglich.

03

Achtung Sandburgenbauer

Italien
Sonstiges: Sandburg

Fraglich bleibt auch dieses Verbot: Wer nämlich im venezianischen Eraclea Burgen baut oder Löcher in den Sand buddelt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Am Strand von Lido di Dante in der italienischen Emilia-Romagna ist sogar das Liegen auf den ersten 200 Metern untersagt. Auf der Urlaubsinsel Capri soll es dagegen ordnungswidrig sein, auf der Straße mit Holzlatschen zu klappern. Allerdings ist nicht klar, ob die regierenden Bürgermeister bei diesen Gesetzen zu viel Sonne abbekommen oder zu viel Aperol getrunken haben.

04

Das meistbesuchte Land

Frankreich
Frankreich: Paris

Wer hätte es gedacht, aber der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) zufolge, war Frankreich mit 82,6 Millionen Touristen auch 2016 erneut das meistbesuchte Land der Welt. Danach folgen die Vereinigten Staaten von Amerika und Spanien mit jeweils 75,6 Millionen Menschen. Deutschland liegt im aktuellsten Ranking mit 35,6 Millionen Besuchern auf dem siebten Platz.

05

Der längste Stadtname

Bangkok, Thailand
Thailand: Bangkok - Straße

Der längste Stadtname der Welt ist Krung Thep Mahanakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Ayuthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udomratchaniwet Mahasathan Amon Piman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit und damit der vollständige Name von Bangkok. Übersetzt heißt er „Stadt der Engel, große Stadt und Residenz des heiligen Juwels Indras, uneinnehmbare Stadt des Gottes, große Hauptstadt der Welt, geschmückt mit neun wertvollen Edelsteinen, reich an gewaltigen königlichen Palästen, die dem himmlischen Heim des wiedergeborenen Gottes gleichen, Stadt, die von Indra geschenkt und von Vishnukarm gebaut wurde.“

Bevor der Ort jedoch 1782 zur Hauptstadt ernannt wurde, war sein Name schlichtweg Bang Kok. Während man unter Bang einen Ort an einer Wasserstraße bezeichnet, ist Kok (Makok) das thailändische Wort für Früchte der Gelben Balsampflaume. Letzteres könnte aber auch einer anderen Theorie entsprungen sein, und zwar der, das Ko von Insel oder Khok von Hügel abstammt. Für mehr Thailand-Kuriositäten müsst ihr hier weiter lesen.

06

Die teuerste Suite

New York, USA
USA: New York - Central Park I

Während die Royal Penthouse Suite im Hotel President Wilson in Genf Jahre lang die teuerste Suite der Welt war, schubste das Grand Penthouse auf der Madison Avenue in New York das Schweizer Zimmer vom Thron. Nun belegt das Hotel The Mark mit seiner 1.115-Quadratmeter-Suite auf den beiden obersten Etagen des Gebäudes den ersten Platz der weltweit teuersten Suiten. Wer zufällig rund 77.400 Euro pro Übernachtung übrig hat, kann in fünf Schlaf-, sechs Badezimmern, einer Bibliothek, zwei Bars, insgesamt vier Kaminen, sowie einem Essentisch für 24 Personen einen Traumurlaub verbringen.

  • Wohnzimmer mit Konzertflügel
  • 230 Quadratmeter große Dachterrasse
  • Aussicht auf den Central Park
07

Gut zu Fuß

Monaco
Monaco: Monte Carlo

Wer gern fußläufig unterwegs ist, der sollte unbedingt mal den südeuropäischen Stadtstaat Monaco besuchen. Das Fürstentum, das direkt an der französischen Mittelmeerküste liegt, kann laut Google Maps an der breitesten Stelle in etwa 55 Minuten zu Fuß durchquert werden. Dabei kommt ihr an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten wie dem Fürstenpalast, dem berühmten Casino Monte-Carlo und dem Grimaldi Forum vorbei. Viel Spaß beim Erkunden!

08

Kaugummi-Dilemma

Singapur
Sonstiges: Kaugummi - Frau

Wusstet ihr, dass man in Singapur Kaugummi nur auf Rezept erhält oder in der Apotheke kaufen kann? Doch das ist schon ein Fortschritt. Bis 2004 waren der Verkauf und sogar das Kauen des Bubblegums schlichtweg untersagt. Ähnlich kurios ist das Einfuhrverbot. Wer also mit mehr als einer Packung Kaugummi nach Singapur reist, könnte Probleme bekommen.

09

Die schmalste Gasse

Venedig, Italien
Italien: Venedig - Gasse

Neben Markusplatz und dem Dogenpalast sollten Venedig-Urlauber unbedingt einen kurzen Abstecher zur Kirche San Canzian einplanen, in deren unmittelbarer Nähe sich die Calle Varisco befindet. Diese gerade einmal 53 Zentimeter breite Straße ist die schmalste Gasse der Stadt.

Und wo wir gerade dabei sind, wusstet ihr, dass…

  • … die schmalste Straße der Welt mit 31 Zentimetern in Reutlingen liegt?
  • … sich die breiteste Straße mit 140 Metern in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires befindet?
  • … laut Guinness Buch der Rekorde die Baldwin Street in Neuseeland die steilste Straße der Welt ist? Sie hat einen beachtlichen Neigungswinkel von 35 Prozent.
  • ... Venedig von oben wie ein Fisch aussieht?
10

Etwas Dekadenz zum Schluss

Vereinigte Arabische Emirate
Sonstiges: Goldbarren

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist einfach alles möglich. Vom höchsten Gebäude der Welt, über eine Skihalle in einer Einkaufsmall bis zu den teuersten Hotels der Erde – nun kann man in Abu Dhabi und Dubai auch Goldbarren am Automaten abheben.

Außerdem …

  • … stehen in Dubai die höchsten Hotels
  • … befindet sich in Dubai die größte Mall
  • … wohnt hier einer der reichsten Menschen der Welt

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Maria Jahns

Als Mitglied unserer Online-Redaktion im Reisebereich von CHECK24 schreibe ich neben Nachrichten auch Newsletter, Blogbeiträge sowie diverse andere Texte rund um die Themen Flug, Urlaub, Mietwagen und Hotel. Da ich selbst gern ferne Länder bereise, kann ich Hobby mit Beruf verbinden und beim Schreiben persönliche Erfahrungen mit einfließen lassen. Ich möchte mit meinen Artikeln Leser inspirieren und zum Reisen animieren. Schließlich hat es bei mir auch geklappt, trotz Flugangst bin ich liebend gern unterwegs.