Sie sind hier:

Gut für die Gesundheit: Die besten Strände
mit natürlicher Heilwirkung

emotion_2_GettyImages-753331327.jpg

Ein stressfreier Urlaub ist nicht nur Balsam für die Seele, sondern fördert auch das körperliche Wohlbefinden. Weltweit gibt es viele Strände, an denen Urlauber eine natürliche Wellness-Oase vorfinden, häufig ohne dies zu wissen. So können Reisende den Vitamin-D-Speicher wieder auffüllen in Spanien, sich mit heilendem Schlamm einreiben in Kroatien oder es sich im warmen mineralischen Sand auf Porto Santo bequem machen. Ob Asthma, Rheuma oder Hauterkrankungen, hier finden sich natürliche Helfer, um verschiedene Erkrankungen zu verbessern - und das nicht nur bei reisenden Senioren, sondern in allen Altersgruppen. Wir haben die besten Strände aufgelistet, an denen Urlauber eine traumhafte Zeit verbringen und dabei auch ihre Gesundheit fördern können.

01

Seelenwärmer: Sonne satt an der spanischen Küste

Costa del Sol, Spanien
1089+Spanien+Costa_del_Sol+TS_177356977

Die Costa del Sol trägt nicht umsonst den malerischen Titel „Sonnenküste“, denn an mehr als 320 Sonnentagen pro Jahr können Urlauber hier ihren Vitamin-D-Speicher auftanken. Wer dem meist wechselhaften Sommer in Deutschland entkommen und gleichzeitig etwas für seine Gesundheit tun möchte, ist an dieser Küste genau richtig. Nicht umsonst verbringen die meisten Urlauber ihre freie Zeit gerne am Meer, denn das blaue Wasser hat eine beruhigende Wirkung und lässt die Seele vom stressigen Alltag erholen. Eine frische Meeresbrise an der Costa del Sol enthält außerdem eine hohe Konzentration an Jod, welches für die Schilddrüse eine wichtige Rolle spielt.


Beliebte Ausflugsziele an der Costa del Sol:
  • Themenpark Tivoli World
  • Naturhafen Puerto Banús
  • Naturschutzgebiet Sierra de las Nieves
02

Pulverisierte Korallen gegen rheumatische Leiden

Porto Santo, Portugal
943+Portugal+Porto_Santo+GI-841581004

Die kleine Schwester der zu Portugal gehörenden Blumeninsel Madeira wird häufig übersehen. Dabei ist die etwa 42 Kilometer nordöstlich liegende Atlantikinsel Porto Santo ein echter Geheimtipp für Strandliebhaber. Während das von bewaldeten Felsen geprägte Madeira ein wahres Paradies für Wanderer ist, kann Porto Santo mit einem neun Kilometer langen Strand punkten. Dem feinen goldgelben Sand wird darüber hinaus eine therapeutische Wirkung nachgesagt. Bestehend aus pulverisierten Korallen, ist der Magnesium-Gehalt des Sandes besonders hoch und wirkt sich deshalb positiv auf rheumatische Leiden aus. Auch für Urlauber ohne Beschwerden ist der Ausflug nach Porto Santo absolut empfehlenswert.


Beliebte Ausflugsziele auf Porto Santo:
  • Sandstrand Campo de Baixo
  • Museum Casa Museu Cristovão Columbo
  • Aussichtspunkt Pico do Facho
03

Heilschlamm gegen chronische Erkrankungen

Privlaka und Nin, Kroatien
9246+Kroatien+Privlaka+GI-912312274

Die Küstenstadt Privlaka ist aufgrund der vielen Sonnenstunden eine beliebte Urlaubsdestination in Kroatien. Sonnenanbeter fühlen sich hier ebenso wohl wie Urlauber, die auf der Suche nach natürlicher Wellness sind. Am Hauptstrand Mostina wird das Badeerlebnis durch den schwarzen Heilschlamm „Peloid“ am Meeresboden abgerundet. Schon die alten Römer nutzten die lindernden Kräfte des Schlamms, um chronische Erkrankungen wie Asthma oder Arthritis zu behandeln. Unweit von Privlaka findet ihr in der kleinen Stadt Nin eine natürliche Lagune am „Strand der Königin“. An den Ufern der größten Fundstätte des natürlichen Schlamms können Urlauber sich selbst mit dem schwarzen Morast einreiben und von der heilenden Wirkung überzeugen.

04

Natürliche Wellness-Oase

Ulcinj, Montenegro
9155+Montenegro+Ulcinj+GI-1141203410

Im Süden Montenegros finden Urlauber in der Stadt Ulcinj eine wahre Oase der heilenden Natur. Der dortige über 13 Kilometer lange Strand eignet sich nicht nur hervorragend zum Relaxen, sondern ist auch dafür bekannt, besonders rein und mineralisch zu sein. Rheuma-Erkrankte können sich im warmen Sand über die lindernde Wirkung freuen. Dem sogenannten „Ladies Beach“ wird zudem nachgesagt, dass das von einer Unterwasser-Quelle gespeiste Wasser aufgrund der besonderen Zusammensetzung förderlich für die Fruchtbarkeit bei Frauen ist.


Tipp
Platz ohne Ende: Der Sandstrand Velika Plaža erstreckt sich außerhalb der Stadt in 13 Kilometern Länge bis zur albanischen Grenze.
05

Durchblutung anregen beim Wattwandern

Nordsee, Deutschland
Watt+Schlick+Beine+Wattwandern+GI-1129733320

Um die heilenden Kräfte der Natur zu spüren, müssen Urlauber nicht bis ans Ende der Welt reisen. Ein Aufenthalt an der Nordsee kann genauso erholsam sein. Die allseits bekannten Wattwanderungen bringen nicht nur Spaß für Groß und Klein, sondern sind auch für die Gesundheit förderlich. Beim Barfußlaufen wird zum einen die Durchblutung angeregt und zum anderen ist der mineralhaltige Wattschlick gut für die Haut. Die Faszination und wohltuende Wirkung des einzigartigen Wattenmeers können Urlauber beispielsweise auf Norderney erleben. Nicht umsonst gehört die ostfriesische Insel zum UNESCO-Weltkulturerbe, denn das gesamte Gebiet ist ein Nordseeheilbad und ausgezeichneter Kurort. Der bekannte Ort St. Peter Ording verfügt neben Zugang zum Wattenmeer sogar über eine eigene Schwefelquelle.


Hinweis
Für ein unvergessliches und sorgenfreies Erlebnis sollte vor Ort unbedingt eine geführte Tour gebucht werden, denn eine Wattwanderung bringt für Unwissende Gefahren mit sich.
06

Minerale tanken in atemberaubender Landschaft

Totes Meer, Israel
israel

Einmal im Toten Meer baden, diesen Traum haben viele Urlauber auf ihrer Bucket List stehen. Der riesige Binnensee ist bekannt für seinen enorm hohen Salzgehalt, durch den Badende im Wasser regelrecht schweben und dabei sogar gemütlich eine Zeitung lesen können. Doch die atemberaubend schöne Landschaft des Toten Meeres ist für mehr als nur spaßige Urlaubsfotos geeignet. Nicht ohne Grund ist das Salz des Sees hierzulande in Form von Gesichtsmasken oder Badezusätzen erhältlich! Reisende können sich vor Ort mit dem dunklen Schlamm des Toten Meeres einreiben, denn der hohe Mineralgehalt sorgt für eine angenehm weiche Haut, ganz ohne teure Kosmetika. Doch Vorsicht: Bleibt mit dem Kopf am besten immer über dem Wasser! Zum einen brennt das hochkonzentrierte Salzwasser in den Augen, zum anderen ist schon das Verschlucken kleiner Mengen davon gesundheitsgefährdend.


Tipp
Verbindet eure Reise zum Toten Meer mit einem Besuch des Weltkulturerbes der Festung Masada am südwestlichen Ende des Sees!
07

Reizklima gegen chronische Erkrankungen

Ostsee, Deutschland
8249+Deutschland+Usedom+Seebad_Ahlbeck_(Usedom)+Seebrücke_Ahlbeck+GI-664651383

Eine frische Meeresbrise ist nicht nur gut für die Seele, denn an den Luftkurorten entlang der Ostsee regt das sogenannte Reizklima auch den Stoffwechsel und die Gesamtaktivität des Körpers nachweislich an. Für Allergiker ist ein Ausflug an die deutsche Küste besonders empfehlenswert, denn das oft windige Wetter trägt dazu bei, dass Urlauber größtenteils Ruhe vor den lästigen Pollen finden. Auf Sonne müssen Reisende bei einem Urlaub in Deutschland trotzdem nicht verzichten, denn die Ostseeinsel Usedom gilt als sonnenreichste Region des Landes. Auch chronische Erkrankungen wie Neurodermitis oder Asthma werden durch die gesunde Ostseeluft positiv beeinflusst.


Tipps für Kuraufenthalte an der Ostsee in Europa
  • Kolberg (Polen): Bekannt für seine jod-, bromid-, chlorid-, bor- und eisensalzhaltigen Solequellen, handelt es sich bei Kolberg im benachbarten Polen um ein beliebtes Kurbad an der Ostsee. Ob aktiv auf Wander- und Radwegen oder entspannt in einem der Heilbäder, hier wird Erholung großgeschrieben.
  • Jūrmala (Lettland): In der Nähe der lettischen Hauptstadt Riga an der Ostseeküste gelegen, zeichnet sich Jūrmala durch kilometerlange, feine Sandstrände aus. Der Kurort punktet durch ein gesundes Klima, darüber hinaus finden Reisende in dieser natürlichen Oase gesunden Heilschlamm und mineralisches Wasser, welches den Körper bei der Ausscheidung von Giften unterstützen soll.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Lena Burkart

Weit weg – das war mein Motto nach der Schulzeit und führte mich als Backpackerin ins ferne Australien. Inzwischen weiß ich: Ob Interrail-Tour entlang der Donau oder Sirtaki tanzen in Thessaloniki, das nächste Abenteuer wartet nicht nur am anderen Ende der Welt, sondern versteckt sich manchmal direkt um die Ecke. Was bleibt, ist die Reiselust und die Liebe fürs Texten, welche ich als Mitarbeiterin der Online-Redaktion bei CHECK24 gerne mit anderen teile.