Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Corona: Malta lässt Bars und Clubs geschlossen

München, 26.11.2020 | 09:20 | lvo

In Malta bleiben Bars und Clubs für die kommenden Wochen geschlossen. Die Verlängerung der bestehenden Maßnahmen hat die maltesische Regierung am Mittwoch beschlossen. Dies berichtet maltatoday.


Das blaue Fenster von Malta
Malta hält Bars und Clubs weiterhin geschlossen.
Seit Oktober sind in Malta Bars und Clubs geschlossen. Grund hierfür sind die hohen Infektionszahlen zu Beginn der zweiten Corona-Welle im Herbst. Die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie laufen nun in der kommenden Woche aus. Nach einer Beratung mit den Gesundheitsbehörden am Mittwoch wurde jedoch entscheiden, diese für die nächsten Wochen zu verlängern, gab Premierminister Robert Abela bekannt. Um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten und keine Risiken einzugehen, wenn ein Impfstoff bereits in naher Zukunft verfügbar sein könnte, werden die Schließungen weiterhin gelten, so der Premier Maltas weiter.

Seit 13. November steht Deutschland auf Maltas gelber Liste. Reisende aus Deutschland müssen somit bei der Einreise nach Malta aktuell einen negativen Corona-Test vorlegen der vor Antritt der Reise oder direkt nach Ankunft am maltesischen Flughafen durchgeführt werden muss. Ein Test aus Deutschland darf bei Ankunft nicht älter als 72 Stunden sein. Mit einem negativen Ergebnis ist somit eine quarantänefreie Einreise möglich.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.