Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Einreise: Südafrika schafft Visumpflicht für Deutsche ab

München, 02.10.2020 | 11:35 | soe

Südafrika fordert von Urlaubern aus Deutschland kein Visum mehr bei Kurzaufenthalten. Im März 2020 war die Visumpflicht aufgrund der Corona-Pandemie vorübergehend eingeführt worden. Zuvor war die touristische Einreise nach Südafrika für Deutsche bereits grundsätzlich ohne Visum möglich.


Südafrika: Kapstadt Western Cape
Südafrika erlaubt deutschen Touristen bei Kurzaufenthalten seit dem 1. Oktober 2020 wieder die Einreise ohne Visum.
Voraussetzung für die visumfreie Einreise nach Südafrika ist, dass sich der Urlauber in den zehn Tagen zuvor nicht in einem von dem Staat als Hochrisikoland eingestuften Gebiet aufgehalten hat. Deutschland gilt derzeit aus Südafrikas Sicht nicht als sogenanntes „High-Risk-Country“. Einreisende müssen beim Grenzübertritt einen negativen COVID-19-Testbescheid vorlegen, der höchstens 72 Stunden alt ist. Kann ein Urlauber keinen Test nachweisen, muss er sich auf eigene Kosten in eine zehntägige Quarantäne begeben.
 
Südafrika hatte die Grenzen für ausländische Urlauber am 1. Oktober 2020 wieder geöffnet. An diesem Tag wurde auch der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen, welcher seit März 2020 geruht hatte. Der Herbst gilt in Südafrika als Hauptreisezeit. Wer in das Land einreist, ist zum Download der App „COVID Alert South Africa“ auf sein Mobiltelefon verpflichtet. Zudem müssen eine Reisekrankenversicherung sowie der Nachweis über eine gebuchte Unterkunft vorgelegt werden. Für Südafrika gilt derzeit noch eine Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.