Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Streik in Frankreich am 3. November geplant

München, 28.10.2020 | 09:51 | lvo

In Frankreich ist in der kommenden Woche mit Einschränkungen des täglichen Lebens und des Reiseverkehrs zu rechnen. Die Gewerkschaft CGT hat laut einer Meldung des Portals A3M zu einem Streik am 3. November aufgerufen. Mehrere Sektoren, darunter der öffentliche Dienst und das Transportwesen, wären betroffen.


Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
In Frankreich soll am 3. November gestreikt werden. Es ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Sollten sich die Sektoren an dem Arbeitskampf beteiligen, kann es zu massiven Einschränkungen kommen. Im Streikfall ist mit Verspätungen und Zugausfällen im Bahnverkehr zu rechnen, wichtige Behörden könnten geschlossen bleiben. Der Flugsektor ist nach aktuellem Stand nicht betroffen. Zuletzt kam es in Frankreich am 17. September zu einem Generalstreik.

Auch die Ausbreitung des Coronavirus macht Frankreich zu schaffen. Am Wochenende wurde in dem Land die Marke von 50.000 Neuinfektionen pro Tag überschritten. Daraufhin ist mit einer baldigen Verschärfung der Regelungen zu rechnen. Bereits jetzt besteht eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 6 Uhr.

Weitere Nachrichten über Reisen

teneriffa
14.05.2021

Kanaren kein Risikogebiet mehr: Reisewarnung aufgehoben

Die Kanaren sind ab dem 16. Mai kein Risikogebiet mehr. Das Robert Koch-Institut hat die Inseln aufgrund sinkender Corona-Inzidenzwerte von der Risikoliste gestrichen.
Kanarische Inseln: La Graciosa
14.05.2021

Kanaren: Ausgangssperre endgültig abgeschafft

Auf den Kanaren wird es definitiv keine nächtliche Ausgangssperre mehr geben. Die Regionalregierung schränkt ihre Berufung ein und lockert zudem die Sperrzeit für Restaurants.
Mykonos Windmühlen
14.05.2021

Urlaub in Griechenland: Lockerungen ab 15. Mai und keine Quarantäne

Ab dem 15. Mai wird der Lockdown in Griechenland aufgehoben, die meisten Maßnahmen gelockert. Für deutsche Reisende ist dann wieder ein Urlaub ganz ohne Quarantäne möglich.
Maske_Koffer_Reisen
12.05.2021

Neue Einreiseverordnung: Keine Quarantäne mehr nach Urlaub in Risikogebiet

Die neue Einreiseverordnung in Deutschland macht das Reisen im Sommer wieder einfacher. So müssen Einreisende aus Risikogebieten ohne Sonderstatus nicht mehr in Quarantäne.
Italien: Rom Kolosseum
12.05.2021

Kolosseum bekommt Holzboden in Arena

Das Kolosseum in Rom wird umfassend umgebaut. Nach Plänen des italienischen Kulturministeriums soll die Arena einen Holzboden bekommen, der dem ursprünglichen Boden ähnelt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.