Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Tibet bis April 2019 gesperrt

München, 21.02.2019 | 08:39 | soe

Tibet bleibt den Augen ausländischer Besucher vorerst verborgen. Die chinesischen Behörden haben die Ausstellung der notwendigen Einreisegenehmigung mit sofortiger Wirkung ausgesetzt, erst nach dem 1. April 2019 ist der Zutritt wieder möglich. Hintergrund der Maßnahme ist der anstehende 60. Jahrestag der Flucht des Dalai Lama aus Tibet.


Tibet
China hat die Einreise nach Tibet für ausländische Touristen bis zum 1. April 2019 verboten.
Um das kleine Land auf einem Hochplateau in Zentralasien besuchen zu können, benötigen Reisende neben einem chinesischen Touristenvisum auch eine zusätzliche Einreisegenehmigung. Diese wird ebenfalls von China ausgestellt, ist aber nicht leicht zu erhalten. Seit dem Einmarsch der chinesischen Volksbefreiungsarmee in Tibet im Jahr 1950 gibt es in dem Land immer wieder Spannungen, da die tibetische Bevölkerung gegen die Politik Chinas protestiert. Der heute 83-jährige Dalai Lama, Anführer der Tibeter, floh als Folge des chinesischen Einmarsches 1959 ins indische Exil. Seither gedenken immer wieder Mönche dieses Ereignisses, was häufig zu heftigen Ausschreitungen führt.
 
Die zeitweise Abschottung von Tibet durch China ist daher nicht neu. Immer wieder wird Touristen der Zugang zum „Dach der Welt“ verwehrt, wenn bedeutende politische Ereignisse oder Jubiläen anstehen. Die aktuelle Sperre wurde nach Informationen der Deutschen Presseagentur von den Reiseagenturen mit einer Regierungsanweisung begründet, andere führten das am 5. Februar gefeierte tibetische Neujahrsfest als Begründung an.
Erst vor wenigen Wochen hatte Tibet bekanntgegeben, die Einreisebestimmungen für Touristen lockern zu wollen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Schweiz Flagge Matterhorn
15.04.2021

Schweiz beschließt Lockerung der Corona-Maßnahmen

Die Schweiz setzt ab der kommenden Woche mehrere Corona-Lockerungen in Kraft. So darf die Außengastronomie wieder öffnen, auch Sport in Innenräumen wird erlaubt.
Brüssel_Innenstadt
15.04.2021

Belgien erlaubt Einreise für Touristen ab 21. April

Belgien plant die Lockerung einiger Corona-Maßnahmen. Ab dem 21. April 2021 sollen touristische Einreisen wieder erlaubt sein.
Griechenland Flagge Fähre
15.04.2021

Griechenland: Keine Quarantäne schon ab 19. April?

Griechenland öffnet sich möglicherweise bereits früher für geimpfte Touristen als geplant. Bereits ab dem 19. April sollen die Einreisebeschränkungen schrittweise fallen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
15.04.2021

Thailand bestätigt Öffnung für Touristen ab 1. Juli

Die thailändische Tourismusbehörde hat verkündet, trotz der steigenden Corona-Infektionszahlen an der Öffnungsstrategie festzuhalten. Geimpfte Touristen sollen ab 1. Juli quarantänefrei einreisen.
Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.