Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Städtereisen Bordeaux

Günstige Städtetrips nach Bordeaux vergleichen

  • Hotel
  • Flug & Hotel
Anreise
Anreisedatum
Abreise
Abreisedatum
Erwachsene
2
Kinder
0
Zimmer
1
Grund der Reise
×
Bitte warten. Ihre Traumziele werden aufbereitet.
KartenansichtKartenansicht
Deutschland - alle Flughäfen
×Auswahl aufheben
übernehmenübernehmen
Nur Hotel
Mit unseren „Nur Hotel“-Angeboten buchen Sie Hotel-Übernachtungen zu attraktiven Preisen! Diese Angebote sind nach rechtlicher Definition keine Pauschalreisen. Die für Ihre Buchung jeweils gültigen rechtlichen Regelungen werden Ihnen vor der Buchung angezeigt.
×
Sie können online maximal
6 Zimmer buchen.

Für mehr Zimmer melden Sie sich bei uns:
Hilfe und Kontakt.

×
Ihre Reisedauer wurde angepasst
Die Reisedauer () war zu lang für den gewählten An- und Abreisetermin.
zwischenvon
tt.mm.jjjj
01.01.
undbis
tt.mm.jjjj
01.01.
Filter
Bitte geben Sie Ihre Reisedaten ein
Transfer
Beliebte Hotel-Eigenschaften
Reise finden

Jetzt Städtereise nach Bordeaux buchen: Beliebte Hotels

ab 100 €
ab 135 €
ab 125 €
Heute 26% günstiger
ab 108 €
Preishinweis

Unsere Reise-Tipps für Bordeaux

Beste Reisezeit

Im April, Mai oder September milde Temperaturen mit Sonne genießen

Flugpreise

Die preiswertesten Flüge nach Bordeaux gibt es im Herbst 

Reisedauer

2 bis 3 Tage Zeit sollten für einen Städtetrip eingeplant werden

Kosten pro Person

Rechnen Sie mit circa 70 Euro pro Tag und Person

Darum lohnt sich eine Städtereise nach Bordeaux

Die Welthauptstadt des Weins ist das Zentrum des französischen Südwestens und wird gelegentlich als heimliche Hauptstadt Frankreichs bezeichnet. Das liegt vor allem an den vielen kulturellen Schätzen und der malerischen Altstadt, welche zum UNESCO-Welterbe gehört. Die vorzügliche und abwechslungsreiche Küche, der exklusive Wein und das angenehme Klima machen einen Städtetrip nach Bordeaux zu einem einzigartigen Erlebnis.

Kathedrale Saint-André - Bordeaux
Must-Do

Nicht umsonst UNESCO Weltkulturerbe: die Altstadt von Bordeaux. Flanieren, sich treiben lassen und die Schönheit genießen.

Place de la Bourse - Bordeaux
Must-See

Zauberhafter Anblick: der „Miroir d´Eau“, der größte reflektierende Pool der Welt direkt vor dem Palace de la Bourse.

Toskana© CHECK24/Rudolph
Must-Eat

Süße Canelé am Nachmittag, abends Austern aus der Bucht von Arcachon und ein Lillet oder, natürlich, ein Bordeaux.


Gelangen Sie hier zu weiteren hilfreichen Tipps


Anreise: So kommen Sie am besten nach Bordeaux

Um in die Region Aquitanien zu gelangen, gibt es verschiedene Optionen von Deutschland aus. Wer einen Städtetrip nach Bordeaux mit einem Abstecher nach Paris verbinden möchte, gelangt mit dem TGV, der französischen Variante der Deutschen Bahn, in rund drei Stunden ans Ziel. Der schnellste und wohl auch bequemste Weg in die französische Stadt führt über den internationalen Flughafen Bordeaux. 

Emotion: Städtereise Bordeaux_Frankreich - Anreise


Mit dem Flugzeug nach Bordeaux
  • Wer von Deutschland aus mit dem Flugzeug nach Bordeaux reist, kann von September bis November besonders günstige Direktflüge ab 60 Euro aus deutschen Städten wie Köln, Hamburg oder Berlin ergattern.
  • Alternativ gibt es die Möglichkeit mit Zwischenstopp am Pariser Flughafen Charles de Gaulle nach Bordeaux zu gelangen. So kann eine Städtereise nach Bordeaux wunderbar mit einem Abstecher in die Stadt der Liebe verbunden werden.


Vom Flughafen in die Stadt
  • Die Entfernung vom Flughafen ins Stadtzentrum beträgt rund 10 Kilometer, oder auch circa 24 Fahrminuten mit dem Mietwagen.
  • Alternativ kann eine Anreise vom Flughafen ins Stadtzentrum per Taxi oder budgetschonend durch Nutzung der Busverbindung Nummer 1 gewählt werden.


In Bordeaux unterwegs
  • Bis 1 Uhr nachts verkehren regelmäßig Straßen- und Buslinien, auch für Nachtschwärmer gibt es verschiedene Nachtbusse, um zu späterer Stunde nach Hause zu gelangen.
  • Leihfahrräder werden an vielen verschiedenen Stationen rund um die Innenstadt zu günstigen Konditionen angeboten.
  • Zu Fuß durch Bordeaux: Die historische Innenstadt lässt sich am besten als Fußgänger entdecken.
  • Fahrscheine gelten für Busse und Straßenbahnen: Mit einem Einzelticket können Reisende innerhalb einer Stunde zwischen den verschiedenen Transportmitteln beliebig wechseln.
  • Kinder unter 5 Jahren fahren kostenlos, für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren gelten Vergünstigungen auf alle Ticketpreise.
  • Nicht vergessen zu entwerten: Bei jedem Einstieg, sowie auch beim Umsteigen muss das Ticket erneut abgestempelt werden.


Tipp
Je nach Dauer der Städtereise nach Bordeaux bietet sich der Citypass für 24, 48 oder 72 Stunden an. In die Zahlung eines einmaligen Preises sind die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel, inklusive der Fähre, sowie der Eintritt zu 20 verschiedenen Museen und zahlreiche weitere Vergünstigungen enthalten.

Beliebte Sehenswürdigkeiten für den Städtetrip nach Bordeaux

The Map!

Bauwerke

Centre Jean Moulin - Bordeaux
Centre National Jean Moulin

Das nationale Zentrum wurde 1967 im besetzten Frankreich gegründet. Es vereint ein Dokumentationszentrum und ein Museum, welche thematisch dem Zweiten Weltkrieg, der Deportation und dem Widerstand gewidmet sind.

Das Museum verfügt auf drei Etagen Dauerausstellung über eine beeindruckende Sammlung, welche die tragische und heldenhafte Realität veranschaulicht. Eine temporäre Ausstellung wird von kulturellen Aktivitäten begleitet.

Église Saint-Bruno de Bordeaux - Bordeaux
Église Saint-Bruno de Bordeaux

Die Saint-Bruno ist eine katholische Kirche aus dem 17. Jahrhundert und mit ausgefallenem Design die erste Barockkirche in Bordeaux. Sie befindet sich gegenüber dem ältesten und größten Friedhof der Stadt.

Die Saint-Bruno ist das letzte architektonische Zeugnis des Kartäuserklosters von Bordeaux aus dem 16. Jahrhundert. Bereits seit 1862 ist sie, geprägt durch Fresken und Malereien, als historisches Denkmal eingestuft.

Grand Théâtre de Bordeaux - Bordeaux
Grand Théâtre de Bordeaux

Das historische Gebäude ist ein Bühnenhaus für Oper und Theater und bietet Besuchern einen der schönsten Konzertsäle der Welt. Das neoklassizistische Baudenkmal wurde nach einer mehrjährigen Bauzeit 1780 fertiggestellt.

Als Hauptspielstätte der Opéra National de Bordeaux wird die großzügige Bühne mit zahlreichen Konzerten und Ballettvorführungen nahezug täglich bespielt. Nach Renovierungen erstrahlt das Dekor wieder in altem Glanz.

Kathedrale Saint-André - Bordeaux
Kathedrale St. André

Der Sakralbau ist die größte Kathedrale von Bordeaux und eine der größten Frankreichs. Bereits Schauplatz einiger königlicher Hochzeiten ist die Kirche mit ihrer einmaligen Architektur eine beeindruckende Erscheinung.

Die Kathedrale ist Teil des Jakobswegs und wurde deshalb 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Unter Denkmalschutz steht die Kirche bereits seit 1862, nachdem sie als Monument historique klassifiziert wurde.

Musée d’Aquitaine - Bordeaux
Musée d’Aquitaine

Das Museum präsentiert in einer atemberaubenden Sammlung verschiedener Stücke und Kunstwerke die Geschichte von Bordeaux und Aquitanien, sowie die Hafengeschichte der Stadt. Auch dem Sklavenhandel sind Bereiche gewidmet.

Reisende können dauerhafte und wechselnde Ausstellungen besuchen, die sich auf mehreren Etagen verteilen. Die Schaustücke sind nach Epochen eingeteilt und verdeutlichen die Historie von der Vorgeschichte bis zur Neuzeit.

Palais Gallien - Bordeaux
Palais Gallien

Als einziges oberirdisches Überbleibsel der Römerzeit in Bordeaux sind die Überreste der im ersten Jahrhundert nach Christus erbauten Arena ein ganz besonderes Spektakel.

Die Arena, in der blutige Kämpfe ausgetragen wurden, bot Platz für rund 15.000 Zuschauer. Das ehemalige Amphitheater ist heute nur noch durch ein beeindruckendes Hauptportal und den äußeren Mauerring zu erkennen.

Place de la Bourse - Bordeaux
Place de la Bourse

Der erste offene Platz in Europa, ursprünglich Place Royale als Symbol des Wohlstands, wird von zwei Gebäuden begrenzt, die der Reiterstatue des Königs von Frankreich Ludwig XV. eine prächtige Kulisse bieten.

Zu einem ganz besonderen Erlebnis wird der Platz durch den Miroir d’Eau, dessen flaches Wasser faszinierende Nebel- und Spiegeleffekte erzeugt und mit dem Palast im Hintergrund ein optimales Fotomotiv abgibt.

Place des Quinconces - Bordeaux
Place des Quinconces

Der Platz, erbaut an der ehemaligen Stelle des Schlosses Châteu Trompette, ist einer der größten Europas. Den Namen hat er von den Bäumen, die nach dem Muster der Augenzahl Fünf eines Würfels angeordnet sind.

Bestimmt wird der Platz durch das Monument aux Girondins, das den Abgeordneten der Gironde gedenkt, die während der Französischen Revolution Opfer des Terrors wurden. An die Gedenksäule fußt ein Brunnen, den Figuren zieren.

Synagoge von Bordeaux - Bordeaux
Synagoge von Bordeaux

Zu den größten und schönsten Synagogen Frankreichs zählt die von Bordeaux, die bereits 1882 eingeweiht wurde. Das Innere ist im orientalisierenden Stil gehalten, ganz nach den Vorstellungen des Architekten Charles Durand.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde die einzigartige Inneneinrichtung beinahe vollständig zerstört, während die Synagoge als Gefängnis fungierte. Heute erinnern Gedenktafeln an die Namen der verschleppten Juden.

Tribunal Judiciaire de Bordeaux - Bordeaux
Tribunal Judiciaire de Bordeaux

Der Justizpalast von Bordeaux ist ein Gerichtsgebäude, welches aus mehreren Epochen stammt, wobei der spektakulärste Anbau Ende des 20. Jahrhunderts erfolgte. Die Glasfassade symbolisiert die Transparenz der Justiz.

Das Gerichtsgebäude besticht durch die einmalige Architektur. Während der Hauptteil mit schmückenden Skulpturen zeitgenössischer Herrschaftsarchitektur entspricht, zeigt der Zubau technische Elemente der Weinproduktion.

Porte Cailhau - Bordeaux
Port de la Lune

Der Hafen des Mondes ist die Bezeichnung für den Hafen von Bordeaux, der durch eine halbmondförmige Windung gekennzeichnet ist. Er ist auch der Ursprung des sichelförmigen Mondes auf dem Wappen der Stadt.

Der Hafen, heute hauptsächlich touristisch geprägt, gehört aufgrund der historischen Fassade der Kais, der zahlreichen Denkmäler und der geretteten Fläche vom ältesten Teil der Stadt seit 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Porte Cailhau - Bordeaux
Porte Cailhau

Bereits 1495 wurde das Tor zu Ehren des Königs Karl VIII. errichtet, der den Sieg in Fornovo errang. Es steht bereits seit 1883 unter Denkmalschutz. Vom Tor sieht man die älteste Brücke von Bordeaux, die Pont de Pierre.

Im Schatten des Stadttores liegt der Place du Palais, ehemals Palais de l’Ombrière, der sich nach zahlreichen Umbauten und Renovierungen mit seinen vielen Café-Terrassen 2009 in eine Fußgängerzone verwandelt hat.

Unsere Lieblingsorte für einen günstigen Bordeaux-Trip


Fischerdorf Arcachon - Bordeaux

Strand und Meer

Wer sich im Sommer für einen Städtetrip in den französischen Südwesten entscheidet, muss nicht auf Strandurlaub verzichten! Ganz im Gegenteil, denn Bordeaux bietet aufgrund der Nähe zur Atlantikküste tolle Bademöglichkeiten. Welche Stellen besonders schön sind für einen Sprung ins kühle Nass, haben wir hier aufgelistet:

  • Le Lac
  • Fischerdorf Arcachon
  • Plage du Lac d’Hostens
  • Beach Piqueyrot
Grüne Oasen

Wein muss nicht immer im schicken Restaurant bestellt werden, in vielen kleinen Shops gibt es regionale Weinsorten zu günstigen Preisen in Flaschen zum Mitnehmen. Am besten kann dieser bei einem lauen Sommerabend draußen genossen werden. Bordeaux bietet viele sehenswerte Parkanlagen, in denen der Trubel der Stadt schnell in Vergessenheit gerät:

  • Parc Bordelais
  • Angelic Park
  • Jardin botanique de Bordeaux
  • Palais Rohan Garden

Park, See - Bordeaux

Street_Art_Bordeaux+Frankreich

Street-Art in der Stadt

Neben kulturellen Highlights hat Bordeaux faszinierende Street Art-Kunstwerke zu bieten. Diese lassen sich am besten bei einem ausgiebigen Spaziergang oder einer Fahrradtour durch die Straßen der Stadt entdecken. Tiefere Einblicke in die Szene erhalten Reisende auch bei geführten Touren in den Sommermonaten. Die kostenfreien Must-Sees verstecken sich hier: 

  • Stadtviertel Darwin
  • Bassin a Flot
  • Rue du Loup
  • Mur in Chartrons
Zwischen Kultur und Geschichte

Erstklassige Museen und historische Sehenswürdigkeiten wie der Palace de la Bourse, die Kathedrale St. André oder das Grand Théâtre prägen das Stadtbild Bordeaux‘. Dabei muss es nicht immer teuer sein, um in den Genuss des kulturellen Angebots zu kommen. Hier gibt es beliebte Alternativen, die Sehenswürdigkeiten der Stadt kostenlos zu entdecken:

  • Free Walking Tour
  • Museums-Sonntag
  • Miroir d´Eau
  • Porte Cailhau


Porte Cailhau - Bordeaux

Hier finden Sie die günstigsten Hotels in Bordeaux

ab 45 €
ab 49 €
ab 51 €
ab 52 €
Preishinweis

Was kostet eine Städtereise nach Bordeaux im Detail?

  • Bei einem Städtetrip mit goldener Herbstsonne zahlen Reisende im September für einfach ausgestattete Hotels circa 60 Euro pro Übernachtung, in den Sommermonaten ist mit Zimmerpreisen ab 120 Euro pro Nacht zu rechnen.
  • Für ein schmales Budget lohnt sich zudem ein Aufenthalt in einem der Hostels in Bordeaux. Ab 30 Euro pro Nacht werden Übernachtungen im Mehrbettzimmer und ab 50 Euro im Doppelzimmer angeboten.
  • Ein Netz aus Straßenbahn- und Buslinien verbindet die Highlights und wichtigsten Punkte der Stadt, darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, den Charme der französischen Stadt von der Garonne aus mit einer Fähre des öffentlichen Nahverkehrs zu entdecken.


Fazit:
In Bordeaux gibt es viel zu entdecken, vom Sternerestaurant bis zum gemütlichen Wein-Café ist für jeden Geldbeutel die passende Aktivität dabei. Je nach Aktivität und Unterkunft können Reisende mit circa 50 bis 80 Euro pro Tag rechnen.
Wetteraussichten für Ihre Last-Minute Städtereise
Montag06.02.23klarer Himmel2° / 11°
Dienstag07.02.23leichter Regen0° / 8°
Mittwoch08.02.23überwiegend bewölkt2° / 11°
Donnerstag09.02.23klarer Himmel1° / 10°
Freitag10.02.23klarer Himmel1° / 11°
OpenWeatherMap

Nach dem Sightseeing: Tipps zur Abendgestaltung in Bordeaux

Zugegeben, Bordeaux ist keine Metropole, dennoch gibt es in der charmanten französischen Stadt so einiges zu entdecken. Ein Städtetrip voller kultureller Highlights kann schon mal für müde Beine sorgen, das beste Gegenrezept ist eine kühle regionale Weinsorte in einem der kleinen Restaurants zu genießen. Wer hingegen noch mehr Ausdauer hat, kann sich unter das bunte Nachtleben der Studentenstadt stürzen. 

Emotion: Städtereise Bordeaux_Frankreich - Nachtleben


Die besten Events in Bordeaux
  • Nicht verpassen sollten Liebhaber des französischen Weins das jährlich im Juni stattfindende Bordeaux Wine Festival.
  • Das Bordeaux Open Air begeistert Fans der elektronischen Musik, mit einer Reihe von Veranstaltungen während der Sommermonate, an denen DJ’s aus aller Welt auflegen.
  • Jährlich treffen weltbekannte Musiker und Musikerinnen aus der Jazz-Szene für das Saint Emilion Jazz Festival im benachbarten Städtchen Saint Emilion zusammen.
  • Gute Küche gibt es in Frankreich zweifelsohne an jeder Ecke, das Street Food Festival bietet im September jeden Jahres moderne Interpretationen regionaler und internationaler Food-Trends.


Die besten Restaurants
  • Ob süß oder lieber herzhaft: Die innenstadtnahe Creperie Gourmands bietet die hauchzarten, französischen Pfannkuchen für jeden Geschmack und zu erschwinglichen Preisen an.
  • Aufgrund der geographischen Nähe zum Atlantik stehen in vielen Restaurants in Bordeaux fangfrische Meeresspezialitäten auf der Karte, eines davon ist das charmant eingerichtete La Cabane Cent Un.
  • Eine geschmackliche Gaumenfreude aus regionalen Zutaten bietet das kleine Restaurant Le Petit Bec, in der Nähe des früheren Stadttores Porte Cailhau.
  • Wer auf der Suche nach einem budgetfreundlichen Frühstück ist, hat in der KURO Espresso Bar die Qual der Wahl, zwischen französischen Gebäck-Leckereien und leckeren Kaffee-Spezialitäten.
  • Weinstuben finden sich in Bordeaux jede Menge, bei Besuchern und Einheimischen besonders beliebt ist die Le Wine Bar in der zentral gelegenen Rue des Bahutiers.


Ausgehmöglichkeiten in Bordeaux
  • Bar a Vin: Weinbar mit stilvollem Ambiente und einer vielfältigen Auswahl an exzellenten Weinsorten für jeden Geldbeutel
  • Feiern in besonderer Atmosphäre auf dem alten Schleppkahn IBoat
  • Intercontinental Bordeaux Le Grand Hotel: Schicke Atmosphäre in gehobenem Privatclub
  • La Dame: Einladend eingerichtetes Restaurant und Bar auf dem Wasser