Sie sind hier:

Reiseführer Barcelona
Auf den Spuren von Gaudí in der katalanischen Hauptstadt


Unsere Tipps für Barcelona

1174+Spanien+Barcelona+Casa_Batilo+GI-519706257
Must Do

Abends auf dem Boulevard Passeig de Gràcia entlangflanieren und sich von Architektur, historischem Kopfsteinpflaster und beeindruckender Beleuchtung fesseln lassen.

1174+Spanien+Barcelona+Barcelona_Panorama+TS_148543868
Must See

Park Güell! Mit ihm hat Barcelonas berühmtester Architekt Antoni Gaudí eine märchenhafte Oase geschaffen, in der ihr zwischen Palmen und Zuckergussdächern spazieren gehen könnt.

1174+Spanien+Barcelona+GI-514051936
Must Eat

Einen frischen Fruchtsalat aus dem Mercat de la Boqueria! Die riesige Markthalle direkt an der Rambla lässt euch mit einem Potpourri an Aromen das Wasser im Mund zusammenlaufen.


Vor der Reise


Beste Reisezeit für Barcelona


Wer viel entdecken und die Stadt rundum erkunden möchte, fasst am besten eine Reise im Frühjahr oder Frühsommer ins Auge. Von März bis Juni sind die Temperaturen milder als im Hochsommer und erlauben euch ausgedehnte Stadtrundgänge, ohne zu sehr ins Schwitzen zu geraten. Durch das vorherrschende mediterrane Klima wird es im Juli und August meist sehr heiß und mitunter drückend schwül. Mit Beginn des Herbstes ist es in Barcelona noch mild genug für ein Bad im Mittelmeer, allerdings steigt auch das Risiko, einige Regentage zu erleben.



Nützliche Hinweise für Barcelona


Als EU-Bürger könnt ihr mit eurem deutschen Personalausweis nach Spanien und damit auch nach Barcelona reisen. Ein Reisepass wird nicht benötigt.

Abgesehen von den durch das Robert-Koch-Institut empfohlenen Standard-Impfungen, die auch für Deutschland gelten, gibt es keine besonderen Impf-Empfehlungen oder -Vorschriften für Barcelona.

In den meisten Unterkünften in Barcelona sind inzwischen alle Steckdosen mit dem Europanormstecker kompatibel. Das bedeutet, ihr benötigt keinen Adapter für eure mitgebrachten Lade- oder Elektrokleingeräte. Auch die Netzspannung beträgt in Barcelona wie in Deutschland 230 Volt Wechselstrom.



Anreise nach Barcelona


Ab Deutschland erfolgt die Anreise am besten mit dem Flugzeug. Der Flughafen El Prat liegt 14 Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum und wird von zahlreichen deutschen Basen direkt angeflogen. Eine Übersicht der Verbindungen findet ihr hier.



Vor Ort


Top Sehenswürdigkeiten in Barcelona

1174+Spanien+Barcelona+Park_Güell+TS_158308055
Park Güell

In einem großzügig angelegten Parkgelände gibt es mehrere Schöpfungen ​​​​​​​Antoni Gaudís zu besichtigen, darunter Häuser mit Zuckergussdächern, Skulpturen und geschwungene Balustraden aus bunten Mosaiken.

1174+Spanien+Barcelona+Sagrada_Familia+GI-689413726
Sagrada Família

Die im Stil des Modernisme errichtete Kathedrale beeindruckt durch eine reich verzierte Fassade und ist trotz bereits über 130-jähriger Bauzeit bis heute nicht fertiggestellt, aber definitiv eine Besichtigung wert!

1174+Spanien+Barcelona+La_Rambla+GI-525241683
La Rambla

Zwischen dem Plaça de Catalunya und dem Alten Hafen verläuft die quirlige Promenade im Schatten zahlreicher Platanen. Sie wird von Geschäften aller Art, Verkaufsständen und Straßenkünstlern gesäumt.

1174+Spanien+Barcelona+Font_Màgica_de_Montjuïc+GI-1124785092
Font Màgica de Montjuïc

Den spektakulären Anblick der abendlichen Show aus Musik, Wasserspielen und Lichteffekten am „Magischen Brunnen“ solltet ihr euch nicht entgehen lassen! Der Besuch ist kostenlos.


Die schönsten Strände in und um Barcelona

1174+Spanien+Barcelona+GI-683571942
Barceloneta

Als Barcelonas bekanntester Stadtstrand ist der Barceloneta sehr belebt und liegt an einer Promenade voller Tapasbars und Restaurants. In der Sommersaison ist hier auch nachts ordentlich was los.

1174+Spanien+Barcelona+GI-542878308
Playa Nova Icària

Hier trifft sich eine bunte Gemeinschaft aller Nationalitäten, um Sonne zu tanken oder miteinander eine Runde Beachvolleyball zu spielen – für Kontaktfreudige eine tolle Gelegenheit, Locals und andere Urlauber kennenzulernen.

1174+Spanien+Barcelona+GI-964975304
Platja de Sant Sebastià

An diesem Strand finden Wassersportler zahlreiche Möglichkeiten, sich beim Kiten und Surfen auszutoben. Außerdem bildet hier das segelförmige W Hotel Barcelona eine der beliebtesten Fotokulissen für Erinnerungsbilder.

1174+Spanien+Barcelona+GI-558956919
Platja de la Nova Mar Bella

Wenn ihr es eher ruhig mögt, ist dieser Strand der richtige für euch. Abseits der großen Touristenströme bietet er eine friedliche Kulisse zum Relaxen vor allem für Familien und Einheimische.


Beliebte Aktivitäten in Barcelona


Shopping: Von bekannten Modeketten über kleinere und individuelle Boutiquen – Barcelona bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel unzählige Einkaufsmöglichkeiten! Besonders entlang der Rambla und im Viertel El Triangle erstreckt sich ein wahres Shoppingparadies.

Sightseeing: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Barcelona liegen hauptsächlich entlang der großen Magistralen und Plätze im Stadtkern. Schaut unbedingt am Casa Mila, Casa Batlló und auf dem Hausberg Tibidabo vorbei!

Kunst und Kultur: Barcelona hat zahlreiche fantastische Museen zu bieten, in denen ihr internationale Meisterwerke bestaunen könnt. Das Museu Nacional d'Art de Catalunya (MNAC) gibt einen umfassenden Einblick in die künstlerische Geschichte der Stadt und Region.

Baden: Mit seinen Stadtstränden ist Barcelona das ideale Ziel, um einen City- und Badeurlaub zu verbinden. Je weiter gen Stadtrand die Strandabschnitte liegen, desto mehr Ruhe und klareres Wasser findet ihr vor.

Feiern: Ob schicke Clubs im Stadtviertel Eixample oder urige Bars im Barrio Gótico: Nachtschwärmer haben in Barcelona eine riesige Auswahl an Ausgehmöglichkeiten. Im Maremagnum am Hafen feiert ihr bis zum Sonnenaufgang!

Fanträume erfüllen: Das Heimstadion des FC Barcelona, Camp Nou, ist das größte Vereinsstadion der Welt und bietet Platz für fast 100.000 Zuschauer. Im Rahmen einer Besichtigungstour werden das Vereinsmuseum und weitere Räumlichkeiten gezeigt.


Mein Geheimtipp
Susan Oehler CHECK24 Reise-Redaktion
Ein wahres Fest für die Sinne ist – optisch und akustisch – der Palau de la Música Catalana! Der Konzertpalast gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und wurde im Stil des Modernisme erbaut. Außen erwartet euch eine mit Mosaiken und Säulen verzierte Fassade, im Inneren ein Konzertsaal mit bunten Fenstern und einer imposanten, nach unten gewölbten Glaskuppel.



Land und Leute


Essen und Trinken


Neben den spanischen Klassikern Paella und Tapas, die auch in Barcelona wunderbar schmecken, gibt es dort die regionstypische Crema Catalana. Es handelt sich dabei um eine Süßspeise, die wie die französische Crème brûlée mit einer karamellisierten Zuckerschicht überzogen ist. Außerdem müsst ihr unbedingt das ebenso simple wie leckere Nationalgericht der Katalanen probieren: Pa amb tomàquet. Dafür wird Brot mit Tomate und Knoblauch eingerieben und mit etwas Olivenöl als Vorspeise serviert.


Was mitbringen?


Typische Souvenirs aus Barcelona für die Lieben daheim sind kulinarische Spezialitäten wie Wein, die katalanische Wurst Embutidos oder ein paar Stücke Turron (Mandelnougat). Im allgegenwärtigen Stil von Antoni Gaudí gestaltet sind kleine Keramiken, die es überall zu kaufen gibt. Fußballfans haben große Auswahl im Fanshop des FC Barcelona, Kunstliebhaber werden im Museumsladen des Museu Picasso fündig.


Regionale Feiertage in Barcelona

DatumFeiertagGeschäfte geöffnet?DatumFeiertagGeschäfte geöffnet?
12. Februar Santa Eulàlianein11. Septemberkatalanischer Nationalfeiertagnein
23. April Sant Jordija24. SeptemberLa Mercènein
24. Juni Sant Joannein   

Sonderregelungen

In manchen Touristenzentren wie dem Einkaufszentrum Maremagnum im Gebiet Port Vell ist das Einkaufen auch an Sonn- und Feiertagen möglich, außer am 25. Dezember. Fallen die gesetzlichen Feiertage auf einen Wochenendtag, so ist der darauffolgende Wochentag arbeitsfrei.


Veranstaltungen


Neben den auch in Deutschland üblichen Feiertagen wie Ostern und Weihnachten feiern die Katalanen besonders ausgiebig den Tag ihres Stadtheiligen Mercè am 24. September, am 23. Juni Sant Joan und am 23. April Sant Jordi. Immer im Juni findet außerdem das renommierte Sónar-Festival für elektronische Musik statt und die Motorsportfans unter euch können auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya den alljährlichen Auftakt der Formel-1-Saison erleben.


Unterwegs in Barcelona

48 h Barcelona: Metro
Metro Barcelona

Barcelona hat ein sehr gut ausgebautes Nahverkehrsnetz. Es umfasst zwölf U-Bahn-Linien und sechs Tram-Linien, außerdem viele Busse und Nachtbusse. Die Richtungen der U-Bahn sind mit der jeweiligen Endhaltestelle angegeben, die einzelnen Strecken mitsamt der Bahnsteige farblich gekennzeichnet. Da sie in sehr engem Minutentakt befahren werden, ist eine Fahrzeitenübersicht nicht nötig. Die U-Bahn verkehrt unter der Woche sowie an Sonn- und Feiertagen zwischen fünf und 24 Uhr, Freitagnacht bis 2 Uhr und Samstagnacht durchgängig. Günstige Mehrtagestickets sind für 48, 72, 96 oder 120 Stunden zu haben. Vom und zum Flughafen El Prat bringt euch die U-Bahn-Linie L9s. Beim Kauf der Barcelona Card sind für deren Gültigkeitsdauer (zwischen 72 und 120 Stunden) die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs sowie der Eintritt vieler Sehenswürdigkeiten und Museen frei.


Gesundheitstipps für Barcelona


Das Gesundheitssystem in Barcelona ist mit deutschem Standard vergleichbar und die Abdeckung an Krankenhäusern, Arztpraxen und Apotheke flächendeckend. Mit einer Europäischen Krankenversicherungskarte habt ihr Anspruch auf medizinische Behandlung. Bei kleineren Wehwehchen sind zahlreiche Medikamente, für die ihr in Deutschland ein Rezept benötigen würdet, in Apotheken frei erhältlich. Das Leitungswasser in Barcelona ist trinkbar.


Alltagstipps für Barcelona


Die meisten Einwohner Barcelonas verstehen sich eher als Katalanen denn als Spanier und haben großen Regionalstolz. Offizielle Beschriftungen sind in der Stadt in der Regel zweisprachig ausgewiesen: Neben der katalanischen Bezeichnung zeigen diese auch die kastilische (spanische).


Internet und Telefon


Seit im Jahr 2017 EU-weit die Roaming-Gebühren abgeschafft wurden, kostet euch das Telefonieren, SMS-Versenden und die Nutzung der mobilen Daten in Barcelona nicht mehr als in Deutschland. Außerdem stellt die Stadt über 400 WiFi-Stationen bereit, wo ihr euch gratis ins öffentliche WLAN einloggen könnt. Das funktioniert auf vielen großen Plätzen und Straßen, ist allerdings auf 60 Minuten tägliche Nutzung pro Gerät begrenzt.