Sie sind hier:

Sommerlicher Herbsturlaub im Jahr 2020

Paros, Kimolos, Milos, Serifos, Sifnos

Sommerurlaub im Jahr 2020 ist an den meisten europäischen Reisezielen wieder sorgenfrei möglich! Der Urlaub bedeutet dabei nicht wie üblich nur Sonne, Strand und Heiterkeit – sondern ist aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr auch mit einigen Bedenken verbunden. Aber ihr könnt aufatmen: Der Sommerurlaub lässt sich auch entspannt auf den Herbst 2020 verschieben. Traumhaftes Badewetter, milde Wassertemperaturen und viel Sonnenschein machen es möglich. Wir haben europäische Urlaubsziele gesammelt, die euch auch noch von September bis November sommerliche Urlaubsstimmung garantieren.


Tipp
Noch ein Vorteil am Verreisen im Herbst: Vielerorts ist jetzt Nebensaison. Das bedeutet, die Preise sind meist niedriger, es ist weniger überfüllt und euer Traumhotel hat mit Sicherheit noch freie Zimmer übrig!

Lanzarote, Spanien

Playa del Papagayo - Lanzarote
Klima Lanzarote.JPG

Die unangefochtene Königsinsel der Sonnenstunden ist Lanzarote. Auf der Kanareninsel könnt ihr euch selbst im Herbsturlaub noch von früh bis spät die Sonne auf den Bauch scheinen lassen – Wolken oder gar Regen? Fehlanzeige! Die Durchschnittstemperaturen liegen dabei bei 23,7 Grad, wohlgemerkt im Schatten. In der Sonne wird es selbst im November gern noch so heiß, dass eine Erfrischung im 22 Grad milden Atlantik mehr als willkommen ist.

Tipps für Lanzarote im Herbst

  • Roadtrip Statt Bustour: Entdeckt die schwarze Vulkaninsel auf eigene Faust mit dem Mietwagen – ganz bequem und flexibel.
  • Botanik Auf Lanzarote gibt es Kakteen sowohl wild wachsend, als auch im malerischen Jardín de Cactus zu bestaunen.
  • Wasser marsch! Im Herbst sind die wunderschönen Playas de Papagayo weniger stark frequentiert. Am schwarzen Strand El Golfo lässt es sich ausgefallen entspannen. Surfer werden bei letzterem ebenso fündig und können sich auch in der Famara-Bucht austoben.

Übrigens
Die im Jahresvergleich sonnenverwöhnteste Ecke der Kanarischen Inseln ist die eher unbekannte La Graciosa: Im Schnitt erwärmt die Sonne das Eiland stolze 2.859 Stunden im Jahr. Die nordöstlichste Insel des Archipels ist seit 2018 nicht mehr „nur“ die kleine Schwester von Lanzarote, sondern offiziell die achte Kanareninsel.

Rhodos, Griechenland

Akropolis - Lindos

Klima Rhodos.JPG

Wenn euch im Herbst das Sommerweh nach Griechenland plagt, gibt es nur eine Lösung: die Sonneninsel Rhodos. Auch gegen Ende des Jahres verwöhnt die Dodekanes-Insel ihre Gäste noch mit reichlich Sonnenschein und angenehmen Temperaturen von durchschnittlich 22 Grad. Perfekt, um am Strand die Seele baumeln zu lassen, durch die weiße Stadt Lindos zu schlendern oder im Schmetterlingstal zu staunen.

Tipps für Rhodos im Herbst

  • Wandern Empfohlen ist beispielsweise die Tour von Siana nach Monolithos entlang des Westhangs des Akramitis. Euch erwarten 14 Kilometer durch traditionelle Dörfer und eine Hochebene bis zum imposanten Kap Fourni.
  • Radfahren Zum Beispiel entlang der Ostküste von Rhodos-Stadt nach Lindos (50 Kilometer). Radtouren werden häufig auch vom Hotel organisiert.
  • Sightseeing Viele interessante Museen haben im Herbst noch bis spätabends geöffnet.

Gran Canaria, Spanien

Amadores - Gran Canaria

Klima Gran Canaria.JPG

Von den klassischen vier Jahreszeiten spricht auf den Kanaren niemand – nicht umsonst werden sie auch Inseln des ewigen Frühlings genannt. Auch auf Gran Canaria ist es das ganze Jahr über angenehm mild. Im Herbst lockt somit bestes Badewetter Besucher an Traumstrände wie Playa del Inglés oder Puerto Rico. Der sonnige Herbst ist zudem ideal für Wandertouren rund um den imposanten Berg Pico de las Nieves.

Tipps für Gran Canaria im Herbst

  • Erkundungstour Wenn es weniger heiß ist, machen Roadtrips mit dem Mietwagen auf Gran Canaria noch mehr Spaß. Besonders magisch ist der schwarze Strand Playa de la Virgen im Landschaftsschutzgebiet Tamadaba.
  • Schlemmen Im Herbst könnt ihr euch entspannt durch die lokale Küche in der Inselhauptstadt Las Palmas probieren.
  • Tauchen Mithilfe einer der vielen Tauchschulen an der Küste Gran Canarias lernt ihr die kanarische Unterwasserwelt kennen.

Kreta, Griechenland

Balos - Kreta

Klima Kretas.JPG

Während Kreta im Hochsommer eher trocken wirkt, erwacht die Insel im Herbst zum Leben: Der grüne Pflanzenteppich lässt die griechische Schönheit erstrahlen. Ob dem deutschen Herbst in eine warme Auszeit zu entfliehen und einfach nur die Sonne auf den Bauch scheinen lassen oder fordernder Aktivurlaub: Kreta erfüllt im Herbst jeden Urlaubertraum. Bei 23 Grad lässt es sich angenehm im Meer planschen, danach trocknen rund 8,7 Sonnenstunden am Tag euch in Nullkommanichts.

Tipps für Kreta im Herbst

  • Botanik Kreta im Herbst ist grün und blüht! Jetzt ist die perfekte Zeit für Wanderungen durch Wildblumenwiesen.
  • Ernte Trauben werden gestampft, Rosinen getrocknet, Olivenöl gepresst: Im Herbst bekommt ihr frische lokale Erzeugnisse, die euch als Souvenir noch lange die Reise auf der Zunge schmecken lassen.
  • Kultur Wenn es nicht mehr sommerheiß ist, macht Sightseeing umso mehr Spaß: Lasst euch den Palast von Knossos, die Ruinen von Gortyn oder das Kloster Arkadi nicht entgehen.

Zypern

Aphrodite's Rock - Zypern

Klima Zypern.JPG

Herbst in Zypern klingt eigentlich eher nach Sommer: Acht Stunden Sonne am Tag, angenehme 21,6 Grad im Schatten. Und das Meer ist sogar noch wärmer: 23,7 Grad Wassertemperatur sorgen für sommerliches Badevergnügen. Im Herbst ist Zypern ein toller Garant für wunderbaren Badeurlaub!

Tipps für Zypern im Herbst

  • Strandhopping Zyperns Traumstrände sind im Herbst weniger stark frequentiert: Perfekt für ruhigeres Baden und tolle Fotomomente.
  • Waldwandern Zypern und Wald? Na klar! Im Herbst lohnen sich Wanderausflüge auf die Akamas-Halbinsel oder in den Paphos-Wald.
  • Sightseeing Weniger Besucher + weniger Hitze = perfekte Sightseeing-Bedingungen. Besonders lohnend sind die Bäder der Aphrodite, die Königsgräber von Nea Paphos und die antike Stadt Kourion.

Malta

Inland Sea - Gozo

Klima Malta.JPG

Je südlicher der Standort im Mittelmeer, umso sommerlicher wird der Herbst. Kein Wunder also, dass Malta und Gozo ihre Besucher auch im Herbst mit perfekten Bedingungen belohnen. Neben türkisblauem Wasser und golden leuchtenden Felsen ist das Land im Herbst insbesondere kulturell ein Highlight: Valletta ist nicht nur Drehort der Kultserie „Game of Thrones“, sondern strotzt nur so vor imposanten Bauwerken.

Tipps für Malta im Herbst

  • Sightseeing Lasst euch treiben! Neben einem Städtetrip in Valletta lohnen sich auch Marsaxlokk, Mdina oder Dingli.
  • Klettern Für Kletterer ist Malta im Herbst ein Mekka. Der Sport spielt sich bei dem milderen Wetter an den Steilhängen und in Höhlen ab. Anfänger können geführte Touren buchen.
  • Wellness Unzählige Wellnesszentren und -hotels bieten Urlaubern auf Malta ein Rundum-Verwöhnprogramm.

Sardinien, Italien

Italien: Sardinien - Cala Goloritze - Strand

Klima Sardinien.JPG

Traumstrände, imposante Felsklippen, mediterrane Städte und magische Landschaften sorgen auf Sardinien auch im Herbst noch für die Extraportion Spätsommerfeeling. Die Insel scheint wie in goldenes Licht getaucht, während ihr das italienische Kleinod Sardinien erkundet. Selbst Baden macht noch Spaß: Bei durchschnittlich 21 Grad bietet das Mittelmeer eine wohltuende Erfrischung.

Tipps für Sardinien im Herbst

  • Kochen Zugegeben, bei 30 Grad im Sommer befindet sich jeder lieber am Strand und im Meer, auch der Hunger ist meist kleiner. Im Herbst aber wird es milder und der Appetit kehrt zurück – perfekt, um auf Sardinien einen Kochkurs zu belegen!
  • Aktivurlaub Wandern, Radfahren, Wassersport: Im Herbst bietet Sardinien ideale Bedingungen.
  • Agriturismo Urlaub auf einem sardischen Bauernhof mit Tieren ist nicht nur ein Riesenspaß für Kinder, die kulinarischen Erzeugnisse und der Wein sind auch für die Eltern ein wahrer Genuss.

Madeira, Portugal

Madeira

Klima Madeira.JPG

Wer auf der Suche nach einem Sommerurlaub im Herbst ist und es exotisch mag, kommt auf einer Insel am ehesten auf seine Kosten: Madeira. Die portugiesische Atlantikinsel erinnert mit ihren schwarzen Stränden und der dramatischen Landschaft an Hawaii und bietet auch klimatisch beste Bedingungen: Milde Temperaturen und weniger Besucher sorgen für erholsame Strandtage, weite Panoramen beim Wandern und entspanntes Sightseeing.

Tipps für Madeira im Herbst

  • Städtetrip Funchal im Herbst bietet portugiesische Entspanntheit und mediterranes Flair. Weitere sehenswerte Orte sind Câmara de Lobos, Ribeira Brava, São Vicente und Santana.
  • Mystik Nebelverhangene Berge, gespenstisch-schöne Wälder, schwarze Strände: Madeiras Herbst versorgt euch mit bombastischen Fotomotiven.
  • Naturpools Im Herbst sind die vielen natürlichen Pools entlang der Küste Madeiras weniger stark frequentiert. Die einzigartigen Badestellen könnt ihr also ganz in Ruhe genießen.

Kos, Griechenland

Agios Stefanos - Kos

Klima Kos.JPG

Auf den Dodekanes-Inseln scheint (fast) immer die Sonne. Auch auf Kos nahe der türkischen Küste lässt sich somit im Herbst noch ein sommerlicher Urlaub verbringen. Eine kühle Brise weht vom Meer herüber und kühlt eure Haut angenehm, während sie dennoch von fast neun Sonnenstunden am Tag verwöhnt wird. Ein besonderes Highlight auf Kos sind die Thermalquellen: So könnt ihr euch selbst im unwahrscheinlichen Fall eines Schlechtwettertags mit einem Bad im herrlichen Wasser verwöhnen.

Tipps für Kos im Herbst

  • Radfahren Kos verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Mountainbike-Strecken. Viele Hotels organisieren auch geführte Touren.
  • Birdwatching Neben den üblichen Vertretern der Seevögel könnt ihr auf Kos Flamingos beobachten! Diese tummeln sich insbesondere am Alikes-Salzsee.
  • Thermalquellen Wem die milden Wassertemperaturen doch mal zu frisch sind, der kann es sich in der Embros Therme gemütlich machen: In den heißen Quellen an der Südostküste vermischt sich 49 Grad warmes Thermalwasser mit den Wellen des Mittelmeers.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Lisa Volkmann

Gletscherklettern in Alaska, Dschungelspaziergang in Peru, Roadtrip durch Deutschland oder auch mal süßes Nichtstun an so ziemlich jedem Ozean: Ich durfte bereits viele spannende Orte dieser Welt entdecken. Als Online-Redakteurin im Reisebereich von CHECK24 kann ich mein Hobby zum Beruf machen. Meine Blogartikel, Reisevorschläge und News rund ums Reisen stecken voller Begeisterung für ferne Länder und Kulturen. Diese Leidenschaft möchte ich weitergeben und zum Reisen und Entdecken inspirieren.