Sie sind hier:

Hier verlängert ihr euren Sommer!
Die sonnigsten Urlaubsregionen in Europa

Griechenland-Milos-Strand-Emotion_GI-943831800.jpg

Das Sattgrün der Bäume verblasst kaum spürbar Tag für Tag. Das Abendlicht wirkt goldener. Der geliebte Sommer neigt sich so langsam dem Ende. Während ihr den Spätsommer genießt, schmiedet ihr jedoch bereits Pläne, wie ihr diesen möglichst lange behalten könnt? Verlängern lässt sich der Sommer perfekt in den sonnigsten Urlaubsregionen Europas. Reist dorthin, wo die Sonne (fast) immer scheint!


Übrigens
Wer nicht so weit fahren möchte, ist in Brandenburg gut aufgehoben. Mit durchschnittlich 2.180 Sonnenstunden im Jahr ist das Bundesland die sonnenreichste Region Deutschlands. Zum Vergleich: Yuma im US-Bundesstaat Arizona als sonnigster Ort der Welt glänzt mit unglaublichen 4.015 Sonnenstunden im Jahr!
10

Mitteldalmatien, Kroatien

Ø 2.371 Sonnenstunden im Jahr
9109+Kroatien+Omis+Cetina_Canyon+GI-491728312

Glasklares Wasser, das sanft an blendend weiße Kieselsteinstrände schwappt, ein in der Sonne flirrendes Inselpanorama, Pinien- und Zypressenwälder, aus denen das unermüdliche Zirpen der Zikaden erklingt: Kroatien weckt Mittelmeersehnsucht. Die sonnenreichste Region des Landes ist Mitteldalmatien. Ob in Urlaubsorten wie Split und Omiš oder auf den kroatischen Inseln Brač und Hvar – Sonnenschutz nicht vergessen! Sonne tanken könnt ihr in Mitteldalmatien jedoch nicht nur am Meer. Hinter den Traumbuchten und hübschen Urlaubsorten findet ihr versteckte Schätze wie den wildromantischen Cetina-Canyon zum Raften, Klettern oder Wandern und Erkunden idyllischer Bergdörfer.

09

Korsika, Frankreich

Ø 2.495 Sonnenstunden im Jahr
Korsika Playa Palmombaggia

Unter den paradiesischen Inseln im Mittelmeer ist Korsika womöglich die am wenigsten beachtete. Das sollte sich ändern, denn das französische Eiland ist nicht nur eines der landschaftlich abwechslungsreichsten, sondern auch eine der sonnenreichsten Gegenden Europas. Knapp 2.500 Stunden im Jahr erhellt die Sonne korsische Sandstrände – die dank ebenso charakteristischer Felsformationen locker mit denen der Seychellen mithalten können – und zerklüftete Gebirge, die einen Großteil der Insel ausmachen.

08

Bucht von Kotor, Montenegro

Ø 2.628 Sonnenstunden im Jahr
Montenegro-Kotor-Bucht_LVO© CHECK24/Volkmann

Stück für Stück kriecht die Sonne am Morgen über die 1.200 Meter hohen Berge und erhellt schließlich die gesamte Bucht von Kotor. Der verwunschene Fjord, den man eher in Norwegen anstatt im mediterranen Montenegro einordnen würde, ist mit 2.628 Sonnenstunden im Jahr die sonnenreichste Region des Balkanstaates. Unter der montenegrinischen Sonne könnt ihr in der Bucht gleichermaßen im glasklaren Wasser planschen, durch lichtdurchflutete Oliven- und Pinienwälder wandern sowie die Gässchen idyllischer Orte am Ufer wie Kotor, Perast oder Stoliv erkunden.


Mein Tipp
Lisa Volkmann CHECK24 Reise-Redaktion
Am Abend wiederholt sich das Spektakel vom Morgen, wenn die sinkende Sonne goldene Strahlen vom Meer aus in die schmale Bucht hineinwirft. Die schönste Aussicht für den Sonnenuntergang mit Blick auf Meer, Berge und die Stadt Kotor habt ihr von der am Hang gelegenen Festung von Kotor aus oder – noch höher hinaus – vom Berg Pestin Grad.
07

Mallorcas Südwesten, Spanien

Ø 2.845 Sonnenstunden im Jahr
325+Spanien+Mallorca+Sant_Elm+GI-920538978

Klar gehört auch Mallorca in die Liste der sonnigsten Orte Europas. Die meisten Sonnenstunden der Lieblingsinsel bekommt der Südwesten ab. In der Gegend rund um Calvià scheint durchschnittlich in 2.845 Stunden im Jahr die Sonne. Und was macht man mit dem vielen Vitamin D? Zum Beispiel wandern, Rad fahren und klettern in den Tramuntana-Bergen, segeln und tauchen vor der herrlichen Felsküste, die nahegelegene Hauptstadt Palma oder idyllische Bergdörfer ab Paguera mit dem Mietwagen erkunden – oder natürlich an Traumstränden wie Cala D’egos oder Platja de Sant Elm faulenzen.

06

La Graciosa (Kanaren), Spanien

Ø 2.859 Sonnenstunden im Jahr
Spanien: Kanaren La Graciosa Playa Cocina

La Graciosa ist zwar noch recht unbekannt, dennoch bietet die Insel gleich drei kanarische Superlative: Sie ist die kleinste, jüngste und sonnigste Insel unter den Kanaren. Erst seit 2018 ist sie nicht mehr Teil der Nachbarin Lanzarote, sondern offiziell die achte Kanarische Insel. Es kommt vor, dass es auf La Graciosa jahrelang keinen Tropfen regnet. Entsprechend karg ist die beeindruckend rotsandige Vulkanlandschaft. Leiht euch im Hauptort Caleta del Sebo Fahrräder aus – denn bis auf wenige Geländewagen der Einheimischen gibt es hier kaum Autos – und macht euch auf Erkundungstour zum gelben Berg Montaña Amarilla oder zu romantischen Stränden wie Playa de la Cocina oder Playa de las Conchas.

05

Andalusien, Spanien

Ø 2.860 Sonnenstunden im Jahr
981+Spanien+Andalusien+GI-688984679

Das südspanische Andalusien ist voller unvergesslicher Orte. Woran ihr bei Tagträumen an den Urlaub in Andalusien jedoch am ehesten zurückdenken werdet, ist, dass euch jeden Tag den ganzen Tag die Sonne ins Gesicht schien. Mit durchschnittlich 2.860 Sonnenstunden im Jahr ist es die sonnigste Gegend Spaniens und stellt sogar die Kanaren und Balearen wortwörtlich in den Schatten. Beim Flamencotanzen und Sherrytrinken, beim Kulturprogramm in der Alhambra und auf der Puente Nuevo in Ronda, beim Städtetrip in Málaga und Sevilla, beim Wandern in der Sierra Nevada oder beim Badeurlaub an der Costa de la Luz – die Sonne ist der beste Reisebegleiter!

04

Gozo, Malta

Ø 2.890 Sonnenstunden im Jahr
9961+Malta+Gozo+Inland_Sea+GI-829325782

Die sonnenreichste Region des Mittelmeerstaates Malta ist die westlichste der Inseln, Gozo. Beim Malta-Urlaub ist zumindest ein Abstecher nach Gozo ein Muss. Besser noch, ihr verbringt dort gleich den gesamten Urlaub, denn auf Gozo werdet ihr Orte zu sehen bekommen, die nicht von dieser Welt sein können! Zwar ist das weltberühmte Azure Window eingebrochen, das Felsentor Wied il-Mielah Window ist jedoch ein mehr als würdiger Ersatz. Mit dem Inland Sea liegt auf Gozo zudem eine Besonderheit: Durch einen natürlichen Tunnel im Fels ist der Salzwassersee, der sogar seinen eigenen Sandstrand besitzt, mit dem Mittelmeer verbunden. Hier badet ihr im seichten Wasser und habt dabei nicht den Blick aufs offene Meer, sondern auf die von der Sonne goldgelb angestrahlten Klippen.

03

Costa del Sud (Sardinien), Italien

Ø 3.042 Sonnenstunden im Jahr
3143+Italien+Sardinien+Spiaggia_di_Tueredda+GI-125733455

Häufig als Karibik des Mittelmeers betitelt, bekommt Sardinien nun noch eine weitere Auszeichnung: drittsonnigstes Urlaubsziel Europas. Genau genommen ist die südliche Costa del Sud mit ihren jährlich rund 3.042 Sonnenstunden wiederum die sonnenreichste Gegend der Insel. Bei einem Roadtrip mit dem Mietwagen ab Cagliari entlang der umwerfenden Küstenstraße könnt ihr euch gar nicht entscheiden, welche der Spiaggias am schönsten in der Sonne aquamarinblau leuchtet. Nicht verpassen solltet ihr die Buchten Cala Segreta, S’Ortixeddo, Su Giudeu und Malfatano.

02

Rhodos, Griechenland

Ø 3.080 Sonnenstunden im Jahr
1664+Griechenland+Rhodos+TS_187691300

Den europäischen Sonnensieg knapp verfehlt hat die griechische Inselschönheit Rhodos. Verstecken muss sich mit einem Jahresdurchschnitt von 3.080 Sonnenstunden jedoch wirklich niemand. Beim Planschen in den Quellen von Kallithea oder an Traumstränden wie dem Elli und dem Fourni Beach zaubert euch die Sonne ein Lächeln und auch nach dem deutschen Sommer noch ein wenig Bräune ins Gesicht. Nicht umsonst trägt das größte der Dodekanes-Eilande den Insel-Spitznamen „Sonneninsel“.

01

Algarve, Portugal

Ø 3.100 Sonnenstunden im Jahr
640+Portugal+Algarve+GI-1013112226

And the winner is… die Algarve! Stolze 3.100 Stunden im Jahr scheint an der portugiesischen Atlantikküste die Sonne. Sie lässt die unverwechselbaren Felsklippen, Buchten und Höhlen goldgelb erstrahlen, was dem Meer wiederum einen wunderschönen Türkiston verleiht. In der Felsküste verstecken sich feinsandige Buchten, an denen ihr euch die Sonne nach Lust und Laune auf den Pelz scheinen lassen könnt. Aktive finden hier zudem einen der bekanntesten Surf-Hotspots in Europa. Mit einem Eis flanieren lässt es sich dagegen in den hübschen Städten Lagos und Faro.


Übrigens
Ihr braucht noch ein paar zusätzliche Sonnenstunden für euer Spätsommerglück? Drei Regionen sind sogar noch sonniger als die Algarve. Zwar streng genommen nicht Teil Europas – bei einer derart kurzen Flugzeit könnt ihr aber auch hier noch von Urlaubsregionen in der Umgebung sprechen:

  • Rotes Meer (Ägypten) mit 3.800 Sonnenstunden pro Jahr
  • Nordzypern mit 3.375 Sonnenstunden pro Jahr
  • Türkische Riviera (Türkei) mit 3.133 Sonnenstunden pro Jahr

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Lisa Volkmann

Gletscherklettern in Alaska, Dschungelspaziergang in Peru, Roadtrip durch Deutschland oder auch mal süßes Nichtstun an so ziemlich jedem Ozean: Ich durfte bereits viele spannende Orte dieser Welt entdecken. Als Online-Redakteurin im Reisebereich von CHECK24 kann ich mein Hobby zum Beruf machen. Meine Blogartikel, Reisevorschläge und News rund ums Reisen stecken voller Begeisterung für ferne Länder und Kulturen. Diese Leidenschaft möchte ich weitergeben und zum Reisen und Entdecken inspirieren.