Sie sind hier:

Das sind die 10 Instagram-Hotspots in den beliebtesten Urlaubsländern

Sonstiges: Smartphone Foto New York

Was wäre ein traumhafter Urlaub im sonnigen Spanien, Italien, Griechenland oder eine Reise auf fremden Kontinenten, ohne das Erlebte über Instagram mit Freunden oder anderen Followern teilen zu können? Aus diesem Grund zeigen wir euch die auf der Plattform meistfotografierten Sehenswürdigkeiten der beliebtesten Urlaubsländer weltweit – von mystischen Weltwundern über die glücklichsten Orte der Welt bis hin zu Hotspots, die es eigentlich gar nicht mehr gibt.

Lasst euch überraschen vom Instagram-Ranking der Top-Sehenswürdigkeiten!

10

Akropolis

Griechenland

Die traumhaften Kontraste der weiß getünchten Häuser griechischer Dörfer vor der Kulisse tiefblauen Meeres? Wenn ihr denkt, das wäre das berühmteste Fotomotiv aus Griechenland, das bei Instagram kursiert, liegt ihr leider falsch: Die meistfotografierte Sehenswürdigkeit des Urlaubslandes am Mittelmeer ist die Akropolis, die bereits seit mehr als 3.000 Jahren über Athen thront. Mit 981.897 Tags* liegt sie sogar noch vor Postkartenmotiven wie Santorin oder anderen Inseln der Ägäis.

  • Bester Foto-Blickwinkel: Von Südosten auf den Parthenon-Tempel
09

Sagrada Família

Spanien

Gar nicht so einfach, Spaniens beliebteste Instagram-Sehenswürdigkeit aufs Foto zu bekommen! Immerhin ist die Sagrada Família stolze 172 Meter hoch. Vollendet hat der Künstler Gaudí sein Werk zwar nie, das tut der Schönheit der Basilika in Barcelona jedoch keinen Abbruch. Auch in dem sozialen Netzwerk posieren die User vor der Kirche um die Wette und bringen es auf stolze 1.323.831 Beiträge*! Dabei ist das Bauwerk bei Weitem nicht die einzige Sehenswürdigkeit, die ihr euch bei einem Kurztrip in die Stadt am Mittelmeer anschauen solltet.

  • Bester Foto-Blickwinkel: Frontal auf die Sagrada Família mit Teich und Bäumen im Vordergrund
08

Kolosseum

Italien

Auch in Italien sind nicht etwa der schiefe Turm von Pisa oder die atemberaubende Natur der Abruzzen das Lieblingsmotiv der Instagram-Gemeinschaft. Viel häufiger, nämlich 1.752.045 Mal* wurde das eindrucksvolle Kolosseum in Rom auf Instagram markiert! Kein Wunder, schließlich ist es auch nach fast 2.000 Jahren noch immer das größte jemals gebaute Amphitheater und zählt zu den Bauwerken, die ihr neben den zehn Trend-Sehenswürdigkeiten 2018 einmal im Leben mit eigenen Augen gesehen haben solltet.

  • Bester Foto-Blickwinkel: Frontalansicht auf den Eingangsbereich
07

Machu Picchu

Peru

Mit 2.195.108 Einträgen* auf Instagram hat es Machu Picchu in die Top 10 der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten geschafft. Die mystische Stadt, die von den Inkas aus bislang ungeklärter Ursache verlassen wurde, ist gleichzeitig die meistfotografierte Stätte Perus, wenn nicht sogar Südamerikas. Wenn man am frühen Morgen, bevor die meisten Touristen ankommen, durch die nebelverhangenen Terrassen und Gemäuer streift, kann man sie spüren: die magische Atmosphäre, die der Ort nach so langer Zeit noch immer versprüht.

  • Bester Foto-Blickwinkel: Von der Inka-Brücke aus auf die Stadt und den dahinterliegenden Berg Huayna Picchu
06

Niagarafälle

Kanada

Zwar teilen sich die USA und Kanada die weltberühmten Niagarafälle, die bessere Aussicht auf die Horseshoe Falls genießt ihr jedoch von der kanadischen Seite aus! Aus diesem Grund ist auch ein Großteil der 2.198.459* Fotos auf Instagram von diesem Ufer aus fotografiert. Der Niagarafluss verbindet zwei der Großen Seen, den Eriesee und den Ontariosee, miteinander. Die 57 Meter hohen Wasserfälle sind dabei unterteilt in die American und Bridal Veil Falls, die in den Vereinigten Staaten liegen. Die Landesgrenze verläuft lediglich durch die Horseshoe Falls.

  • Bester Foto-Blickwinkel: Macht eine Bootsfahrt durch die Gischt und fotografiert die Wasserfälle aus der Froschperspektive!
05

Burj Khalifa

Vereinigte Arabische Emirate

Klar, dass das höchste Gebäude der Welt auch einen besonderen Platz im Smartphone der Instagrammer weltweit einnimmt. Dank der vielen anderen Aussichtsplattformen auf schwindelerregend hohen Wolkenkratzern in Dubai lassen sich alle 829,8 Meter des Burj Khalifa auch ganz einfach auf ein quadratisches Foto bringen. 2.344.585 Mal* gibt es den Turm bereits auf der Social-Media-Plattform zu sehen, mal tagsüber, mal bei Nacht, mal hell erleuchtet von einer spektakulären Lichtshow.

  • Bester Foto-Blickwinkel: von oben! Von der Aussichtsplattform wirkt Dubai wie eine winzige Spielzeug-Stadt.
04

Big Ben

Großbritannien

Wer eine Städtereise nach London plant, sollte den Big Ben auf keinen Fall auslassen. Auch, wenn er noch bis mindestens 2020 von einem Gerüst verdeckt wird, ist der weltberühmte Glockenturm trotzdem einen Besuch wert. Das riesige Zifferblatt ist nämlich noch immer freiliegend und ist auf vielen der 2.827.614* Instagram-Bilder zu sehen. Auch die angrenzenden Houses of Parliament beeindrucken und das Riesenrad London Eye ist ebenfalls nur einen Katzensprung entfernt.

  • Bester Foto-Blickwinkel: Blick auf Big Ben und Houses of Parliament vom Park Parliament Square Garden aus
03

Berliner Mauer

Deutschland

4.595.501 Markierungen* zeigen, dass es auch ein Bauwerk, das es eigentlich gar nicht mehr gibt, unter die meistfotografierten Sehenswürdigkeiten schaffen kann. So häufig findet sich nämlich die Berliner Mauer auf Instagram – meist in Form von Porträts vor den letzten, Graffiti-besprühten Fragmenten an der East Side Gallery.

  • Bester Foto-Blickwinkel: Kunstwerk „Mein Gott hilf mir, diese tödliche Liebe zu überleben“ in der Mitte der Ausstellung
Übrigens
Übrigens: Auf Platz zwei und drei der instagramwürdigsten Orte in Deutschland finden sich das Oktoberfest sowie das Schloss Neuschwanstein.
02

Eiffelturm

Frankreich

Mit 7.253.011 Fotos auf Instagram* ist der Eiffelturm in Paris der unangefochtene Sieger unter den Sehenswürdigkeiten in Europa. Das Monument ist nicht nur das Wahrzeichen von Paris sowie ganz Frankreich und ein architektonisches Meisterwerk. Der Eiffelturm gilt auch als Symbol für die Liebe und Romantik: Kein Wunder, dass auch Brautpaare mit Vorliebe vor dem Turm aus dem 19. Jahrhundert posieren.

  • Bester Foto-Blickwinkel: vom Park Jardins du Trocadéro auf der anderen Seite der Seine aus
01

Disneyland California

USA

Ob es daran liegt, dass die meisten Instagram-User der Welt aus den Vereinigten Staaten kommen, oder ob die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten einfach größtenteils in den USA liegen: An das Land der unbegrenzten Möglichkeiten kommt auch in dem sozialen Netzwerk kein anderes ran. Und welcher Ort, wenn nicht der glücklichste der Welt, sollte die Nummer eins sein? Richtig! Das Disneyland in Kalifornien ist mit 14.615.952 Tags* die meistfotografierte Instagram-Sehenswürdigkeit der Welt.

  • Märchenschlösser, Mickey Maus, Prinzessinnen von Schneewittchen bis Arielle - hier gelingt jedes Foto!
Übrigens
Die USA sind unter den offiziellen 470 von Instagram veröffentlichten Top-Sehenswürdigkeiten 2017 am häufigsten vertreten. Auch der Central Park, der Las Vegas Strip, die Golden Gate Bridge oder das Empire State Building wurden bereits millionenfach geteilt und geliked.

*Stand: 18.05.2018

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Lisa Volkmann

Gletscherklettern in Alaska, Dschungelspaziergang in Peru, Roadtrip durch Deutschland oder auch mal süßes Nichtstun an so ziemlich jedem Ozean: Ich durfte bereits viele spannende Orte dieser Welt entdecken. Als Online-Redakteurin im Reisebereich von CHECK24 kann ich mein Hobby zum Beruf machen. Meine Blogartikel, Reisevorschläge und News rund ums Reisen stecken voller Begeisterung für ferne Länder und Kulturen. Diese Leidenschaft möchte ich weitergeben und zum Reisen und Entdecken inspirieren.